Starbulls: Säuft die Aktion "1000+" ab?

Rosenheim - Die Aktion "1000+" der Starbulls schwächelt. Aktuell hat der Verein nur knapp 230 Dauerkarten verkauft - und Samstag läuft die Frist aus.

1000 Dauerkarten müssen raus - 226 sind aktuell an den Mann und an die Frau gebracht. Damit kommt die Aktion "1000+", die am Samstag, 15. Mai, vollbracht sein soll, derzeit noch etwas schwächlich daher.

An den Erfolg der Aktion hat der Starbulls-Vorstand unter anderem den möglichen Aufstieg des Eishockey-Teams in die zweite Liga geknüpft: "Mit der Aktion Kartenverkauf 1000+ fordern wir die Solidarität der Fans." Die Verantwortlichen geben den Fans sogar einen Notausstieg: Die 2.-Liga-Dauerkarten können zurückgegeben werden, falls die Starbulls dort doch nicht spielen. Außerdem gibt es  jetzt auch die Möglichkeit der Ratenzahlung.

Meisterfeier in der Inntalhalle:

Die Starbulls-Meisterfeier in der Inntalhalle

Aber noch ziehen die Fans nicht so sehr, dass sie die Verkaufsschalter stürmen würden. Bleibt die Aktion "1000+" auf der Strecke? Ist der Aufstieg jetzt in Gefahr?

Hier geht's zum Dauerkarten-Verkauf der Starbulls

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„We want you“ – Starbulls Mitgliederaktion startet ab sofort
Rosenheim - Unter dem Motto „We want you – komm in die Grün-Weiße Starbulls Familie“ starten die Starbulls Rosenheim ab sofort ihre bis Ende August 2020 laufende …
„We want you“ – Starbulls Mitgliederaktion startet ab sofort
Auftakt für Celine Mayer bei der U18-Nationalmannschaft
Rosenheim - Starbulls Nachwuchs-Verteidigerin Celine Mayer startet mit einem Lehrgang bei der deutschen U18-Frauen Eishockey Nationalmannschaft in die neue Saison.
Auftakt für Celine Mayer bei der U18-Nationalmannschaft

Kommentare