1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. TEV Miesbach

Geratsdorfer verlängert: „TEV ist mein Heimatverein“

Erstellt:

Kommentare

Eine wichtige Stütze ist Torhüter Anian Geratsdorfer beim TEV Miesbach.
Eine wichtige Stütze ist Torhüter Anian Geratsdorfer beim TEV Miesbach. © Thomas plettenberg

Der TEV Miesbach kann weiter mit seinem Keeper planen. Arian Geratsdorfer bleibt den Kreisstädtern in der Bayernliga erhalten.

Miesbach – Seit fünf Jahren ist er fester Bestandteil der ersten Mannschaft des TEV Miesbach und hatte in den zurückliegenden Spielzeiten großen Anteil an den Erfolgen der Kreisstädter: Nun gab der Verein bekannt, dass Anian Geratsdorfer auch in der nächsten Bayernliga-Saison im Tor der Miesbacher stehen wird.

Der 29-jährige Schlierseer ist ein echtes Eigengewächs, das alle Nachwuchsmannschaften des TEV durchlaufen hat. 2010 rückte er in den Herren-Kader auf. Zur Saison 2016/17 wechselte er für eine Spielzeit nach Bad Tölz und schaffte als Back-up-Keeper hinter Markus Janka mit den Löwen den Aufstieg in die DEL2, ehe er zum TEV zurückkehrte. „Der TEV ist mein Heimatverein, dem ich mit allem drumherum sehr verbunden bin“, erklärt Geratsdorfer zu seiner Vertragsverlängerung.

In der vergangenen Bayernliga-Saison bildete Geratsdorfer gemeinsam mit Timon Ewert das Torhüter-Duo, beide kamen zu ihren Eiszeiten und am Ende reichte es zur Vize-Meisterschaft hinter dem EHC Klostersee (wir berichteten). „Im Großen und Ganzen bin ich mit der letzten Saison sehr zufrieden. Es war für die Mannschaft und mich persönlich eine sehr erfolgreiche Saison mit dem Einzug ins Finale“, blickt Geratsdorfer zurück.

TEV-Vorbereitung: Tölzer Löwen kommen nach Miesbach.

TEV schon wieder auf Eis

Bereits in dieser Woche werden die Miesbacher erstmals im heimischen „Mia helfn zam“-Stadion aufs Eis gehen. Die Eisbereitung hat bereits Anfang vergangener Woche begonnen. Geratsdorfer hielt sich seit dem Saisonende mit Wanderungen, Rennradfahren oder Laufeinheiten fit und freut sich schon auf die neue Spielzeit. „Wir müssen uns als Mannschaft zusammenfinden, schließlich gab es Veränderungen im Kader. Zuerst geht es jetzt darum, sich wieder ans Eis zu gewöhnen. Ich möchte mich in der nächsten Saison sportlich und persönlich weiterentwickeln und mit der Mannschaft so weit kommen wie möglich“, sagt der TEV-Keeper.

Wadlbeißer: Die Podcast-Folge mit Michael Baindl und Peter Kathan.

Auch TEV-Trainer Michael Baindl freut sich über die Vertragsverlängerung eines der Top-Keeper der Bayernliga. „Er hat eine sehr gute und solide Saison gespielt. Anian hat der Mannschaft in den wichtigen Spielen den Rücken gestärkt“, erklärt der TEV-Coach.

Auch interessant

Kommentare