+
Schon einmal ist der TEV Miesbach als Spielgemeinschaft mit dem TSV Schliersee angetreten.

Spielgemeinschaften mit Schliersee

TEV Miesbach geht mit drei Teams in Saison

  • schließen

Der TEV Miesbach wird in der Saison 2019/20 mit drei Mannschaften am Spielbetrieb teilnehmen. Wie das funktioniert, erklärt Zweiter Vorsitzender Stefan Moser.

Miesbach – Der TEV Miesbach wird in der Saison 2019/20 mit drei Mannschaften am Spielbetrieb des Bayerischen Eissport-Verbands (BEV) teilnehmen. Neben der Ersten Mannschaft in der Bayernliga, die Trainer Peter Kathan betreut, und der Spielgemeinschaft TSV Schliersee/TEV Miesbach 1b, die unter der Leitung von Horst Forster antritt, wurde nun ein drittes Team gemeldet. Dieses geht als SG TSV Schliersee 1b/ TEV Miesbach 1c an den Start und wird – wie die Zweite Mannschaft – in der Bezirksliga antreten. Allerdings müssen die Teams aus Wettbewerbsgründen in unterschiedlichen Bezirksliga-Gruppen spielen.

TEV Miesbach macht Spielgemeinschaften mit dem TSV Schliersee

„Wir wollen unseren Nachwuchs besser fördern und eine bessere Perspektive bieten“, erklärt der Zweite Vorsitzende des TEV, Stefan Moser. Um die Lücke zwischen Junioren und Senioren zu schließen, soll vor allem den 17- bis 20-Jährigen diese Option geboten werden. „Die Resonanz bei den Spielern war durchwegs positiv.“ Die neu gegründete Mannschaft wird vorwiegend aus Junioren-Spielern bestehen, unterstützt von Cracks aus dem Bayernliga-Kader, die dort nicht regelmäßig Eiszeit bekommen. Als Trainerduo stehen Ivan Horak und Alexander Krieger an der Bande. Die beiden betreuen gleichzeitig die U20 und sollen so eine reibungslose Verzahnung sicherstellen. Das Training des neu gegründeten Teams wird mit den Junioren stattfinden, ein gemeinsames Training mit der Ersten Bezirksliga-Mannschaft ist derzeit noch nicht angedacht.

TEV Miesbach übernimmt Federführung für die Mannschaft Schliersee 1b/Miesbach 1c

„Für die Mannschaft Schliersee 1b/Miesbach 1c haben wir die Federführung“, sagt Moser. „Die Gespräche mit Schliersee haben ergeben, dass sie uns nur drei Kaderplätze zur Verfügung stellen können, und das ist zu wenig, um den Junioren-Spielern genug Eiszeit im Seniorenbereich zu geben“, erklärt der Zweite Vorsitzende. Daher kam es zur Gründung des Dritten Teams.

Keine größeren Auswirkung hat die neue Mannschaft auf die SG Schliersee/ TEV Miesbach 1b, deren Kader wie bisher zum Großteil aus Schlierseer Spielern bestehen wird. „Die Kooperation zwischen Schliersee und Miesbach besteht weiterhin, und es wird auch eine Wechselspielerliste mit acht Spielern geben“, sagt Hans Eham, Sportlicher Leiter des TSV Schliersee. „Diese Spieler können zwischen den beiden Bezirksliga-Mannschaften wechseln. Wir sind auch jederzeit bereit auszuhelfen, wenn es Probleme gibt.“ Konkret bedeutet dies, dass das Team Schliersee/TEV 1b eine Schlierseer Mannschaft ist, die gegebenenfalls Unterstützung von Bayernliga-Cracks des TEV erhält. Die Mannschaft Schliersee 1b/ TEV 1c ist hingegen weitgehend mit Junioren-Spielern der Miesbacher besetzt. 

ts

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare