+
Einmal gejubelt hat der TEV Miesbach bislang. Die Miesbacher setzten sich zu Beginn der Verzahnungsrunde zu Hause gegen den EHC Waldkraiburg durch. 

Fokus liegt auf Special Teams

TEV Miesbach muss zum ERC Sonthofen

  • schließen

Mit dem ERC Sonthofen muss der TEV Miesbach am Freitag zum nächsten Oberligisten. Die Special Teams werden dabei entscheidend sein, meint Coach Peter Kathan.

Miesbach – In den Einheiten während der Woche stand eines ganz oben auf dem Trainingsplan des TEV Miesbach: „Wir haben den Fokus auf die Special Teams gelegt“, berichtet Miesbachs Coach Peter Kathan. Nicht zuletzt, weil der nächste Gegner am Freitag, Oberligist ERC Sonthofen, nach den ersten beiden Spielen in der Verzahnungsrunde gerade in diesen Situationen top ist. „Sie sind nicht nur deswegen der klare Favorit“, betont Kathan.

ERC Sonthofen mit zwei klaren Siegen gestartet

Aber auch so dürfte das Auswärtsspiel im Allgäu für die TEV-Cracks eine schwere Aufgabe werden. „Sie sind spielerisch wohl die stärkste Mannschaft in der Verzahnungsrunde“, meint Kathan. Die Ergebnisse am ersten Wochenende unterstreichen die These Kathans. Zum Auftakt setzte sich der ERC zunächst verdient mit 7:3 gegen Landsberg durch, ehe am vergangenen Sonntag ein deutliches 6:0 gegen den TSV Erding folgte und steht folglich an der Tabellenspitze. „Sie lassen auch defensiv wenig zu“, urteilt Kathan. Zwei Spiele, 13:3 Tore – eine starke Bilanz.

ERC Sonthofen verpasste Oberliga-Meisterrunde knapp

Noch dazu ist die Situation des Oberligisten ERC Sonthofen eine andere als die des Höchstadter EC zuletzt. Denn: Die Bulls scheiterten denkbar knapp am Einzug in die Oberliga-Meisterrunde. Nur ein Pünktchen fehlte den Allgäuern am Ende. „Eventuell sind sie ja vom Kopf her noch ein wenig enttäuscht“, hofft Kathan. „Vielleicht können wir sie ja dann ein wenig ärgern.“

TEV Miesbach trainierte  Über- und Unterzahlspiel

Nicht zuletzt deswegen versuchte der TEV-Coach, während der Woche noch einmal am eigenen Über- und Unterzahlspiel zu feilen. Unabhängig von den Sonthofener Stärken „war das bei uns zuletzt auch einfach nicht gut“, meint Kathan. Gerade die zahlreichen Strafen in der Schlussphase am vergangenen Sonntag gegen Höchstadt brachten die TEV-Cracks letztlich um ein besseres Resultat. „Die Special Teams sind in dieser Saisonphase einfach entscheidend“, sagt der TEV-Coach.

TEV Miesbach fast komplett

Wichtig ist auch, dass bis auf den weiterhin verletzten Max Hüsken (Hand) alle Miesbacher Akteure zur Verfügung stehen. Das wird nötig sein, um in der Sonthofener Eissporthalle zu bestehen. „Sie haben viele erfahrene Spieler“, betont Kathan. „Ein paar von ihnen können mit ein oder zwei Aktionen eine Partie entscheiden.“ Trotzdem möchten die Miesbacher alles daran setzen, um den Favoriten zumindest ein wenig zu ärgern.

meh

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

TEV Miesbach unterliegt Sonthofen nur knapp
Der TEV Miesbach hat es nach dem Pflichtsieg beim EHC Klostersee am Freitag beim Heimspiel gegen den ERC Sonthofen verpasst, sich gegen den Tabellenführer weitere …
TEV Miesbach unterliegt Sonthofen nur knapp
TEV Miesbach siegt in Grafing
Gleich in mehrfacher Hinsicht war der Auftritt am Freitag im Eisstadion Grafing ein ganz besonderer. Nicht nur, dass zwei Busse voller TEV-Fans für einen lauten …
TEV Miesbach siegt in Grafing
Gelingt mit den Fans die Überraschung?
Eines ist klar: Der TEV Miesbach wird am Sonntagabend seine Fans brauchen. Nun, eigentlich benötigt ein Eishockeyverein ja immer die Unterstützung seines Publikums.
Gelingt mit den Fans die Überraschung?
TEV Miesbach will in Grafing ersten Sieg in der Fremde holen
Nun soll es klappen: endlich mal auswärts gewinnen. Zugegeben, der TEV Miesbach war in der Verzahnungsrunde zwischen der Oberliga Süd und der Eishockey-Bayernliga schon …
TEV Miesbach will in Grafing ersten Sieg in der Fremde holen

Kommentare