+
Neuzugänge: James Hall (l.) und Christopher Stemke wechseln aus der College-Liga ACHA zum TEV Miesbach. 

Erfahrung in der höchsten amerikanischen College-Liga

TEV Miesbach verpflichtet US-amerikanisches Sturmduo

  • schließen

Der TEV Miesbach hat seine beiden Profistellen besetzt: Aus der amerikanischen College-Liga ACHA kommt ein junges Sturmduo.

Miesbach – Zwei junge Stürmer hat der TEV Miesbach nach der Trennung von den beiden Ausländern Markus Kankaanranta (Finnland) und Jan Trojan (Tschechien) verpflichtet. Mit James Hall und Christopher Stemke kommt ein US-amerikanisches Angreifer-Duo an die Schlierach, das nicht nur vielversprechende Statistiken vorzuweisen hat, sondern auch zwei Jahre gemeinsam in der gleichen Sturmreihe aktiv war.

Der 24-jährige Hall ist Rechtshänder und spielt als Center, Stemke ist 22 Jahre alt und Außenstürmer. „James Hall ist uns angeboten worden und war in unserem Preisrahmen“, erklärt der Sportliche Leiter Stefan Moser. „Dann haben wir ihm erzählt, dass wir auf der Suche nach einem Duo sind, und er hat uns Christopher Stemke vorgeschlagen“, verrät Moser. „Die Statistiken und Videos der beiden sind vielversprechend.“

Die beiden werden im Oberliga-Kader der Miesbacher die einzigen Profis sein und sind daher für die Tore zuständig. „Momentan gehen beide vier Mal pro Woche in Amerika aufs Eis“, berichtet Moser. „Sie werden noch eine Eingewöhnungsphase brauchen, da sie noch jung sind. Aber beide sind heiß auf das Abenteuer Europa und ambitioniert, vielleicht sogar noch höherklassiger zu spielen“, sagt Moser.

Nach Miesbach kommen beide dann Ende August, wenn das Eistraining beginnt. Eingeplant sind sie für die erste Stumreihe. „Jetzt müssen wir noch einen dritten Stürmer für den ersten Sturm finden, der mit den beiden gut harmoniert. Die Ausländerstellen sind neben dem Keeper unsere wichtigsten Personalien im Kader“, stellt Moser klar. Da er Hall und Stemke nicht kennt, ist dem Sportlichen Leiter das Risiko bewusst. „Sie müssen menschlich, charakterlich und spielerisch auch zu uns passen. Aber ich denke, dass wir damit auf jeden Fall eine höhere Qualität bei unseren Ausländern haben, als letzte Saison.“

Hall und Stemke spielten in den vergangenen beiden Jahren in der höchsten amerikanischen College-Liga ACHA bei der Stony Brook University. Hall wurde dort 2015/16 zum besten Spieler der gesamten Liga gewählt. In der vergangenen Spielzeit brachte er es in 30 Spielen auf 28 Treffer und 18 Assists (46 Scorerpunkte). Stemke schnitt in der Vorsaison noch besser ab: Er kam in 35 Partien auf 23 Treffer und 29 Assists. Die Statistiken stimmen also, nun muss das amerikanische Duo nur noch in der Oberliga Süd einschlagen. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

TEV Tabellenführer trotz Niederlage
Wie schon beim Heimspiel am Freitag gegen den TSV Peißenberg ging auch das zweite Wochenend-Spiel des TEV Miesbach am Sonntag in die Verlängerung. In Pfaffenhofen stand …
TEV Tabellenführer trotz Niederlage
TEV Miesbach punktet nach furioser Aufholjagd
Nach 58 gespielten Minuten rechnete in der Bayernliga-Partie zwischen Miesbach und Peißenberg niemand mehr mit einem Punktgewinn für den TEV. Die ersten Zuschauer hatten …
TEV Miesbach punktet nach furioser Aufholjagd
Jim Nagle ist zurück: SG Schliersee/Miesbach 1b empfängt Maustadt
Im BEV-Pokal-Viertelfinale empfängt die SG Schliersee/Miesbach 1b am Samstag den HC Maustadt. Mit Jim Nagle kehrt ein ehemaliger Publikumsliebling nach Miesbach zurück.
Jim Nagle ist zurück: SG Schliersee/Miesbach 1b empfängt Maustadt
Mit dem TEV in die Oberliga: Kokoska und Slavicek wollen in Miesbach viel erreichen
Mit seinen Kontingentspielern Bobby Slavicek und Filip Kokoska hat der TEV einen Volltreffer gelandet. Wir haben mit ihnen über ihre Zukunft in Miesbach gesprochen.
Mit dem TEV in die Oberliga: Kokoska und Slavicek wollen in Miesbach viel erreichen

Kommentare