+
Zu wenig mitgenommen: TEV-Angreifer Florian Feuerreiter (in Rot) kann die Chance vor dem Füssener Tor nicht verwerten. Am Freitag folgt das nächste Spiel in Füssen.

Der EV Füssen schlägt zurück

2:4-Heimpleite für den TEV Miesbach

  • schließen

Nach dem ersten Wochenende steht es in den Playoffs um die bayerische Meisterschaft zwischen dem TEV Miesbach und dem EV Füssen nach Siegen 1:1.

Nach dem überraschenden Auswärtserfolg des TEV am Freitag in Füssen mussten sich die Kreisstädter trotz einer ansprechenden Vorstellung am Sonntag zu Hause mit 2:4 geschlagen geben. Weiter geht es bereits am heutigen Dienstag um 19.30 Uhr mit dem dritten Spiel, das wiederum in Füssen stattfindet. Entschieden wird die Best-of-five-Serie am kommenden Wochenende.

Stehende Ovationen gab es bereits vor dem zweiten Spiel, denn Stürmer Bohumil Slavicek wurde vom Magazin Eishockey News als bester Bayernliga-Spieler der Saison ausgezeichnet. Nach der Bayernhymne bekamen die nur gut 300 Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel zu sehen. Der erste Treffer fiel kurz vor der Pause. Nach einer umstrittenen Strafe wegen Spielverzögerung gegen Felix Feuerreiter nutzten die Füssener ihr Powerplay zum 0:1. Zuvor hatten auch die Hausherren gute Möglichkeiten auf dem Schläger, das Problem war aber wieder einmal die Chancenverwertung.

Der TEV kam dann druckvoll aus der Kabine und egalisierte den Rückstand kurz nach Beginn des zweiten Drittels. Nach einem starken Spielzug vollstreckte Slavicek zum 1:1. Dann mussten die Miesbacher einige Unterzahlphasen überstehen. Gegen die spielerisch starken Füssener gelang dies den Miesbachern aber richtig gut.

Mit dem Stand von 1:1 ging es in den letzten Abschnitt, und beide Seiten hatten ihre Chancen, das Duell für sich zu entscheiden. Die größte für den TEV hatte nach einer sehenswerten Aktion Felix Feuerreiter, der die Scheibe aber nicht im leeren Tor unterbrachte. Dies rächte sich postwendend, denn im Gegenzug trafen die Allgäuer zum 1:2. Die Miesbacher agierten in der eigenen Zone zu passiv und mussten so im Nachschuss den Gegentreffer hinnehmen.

Der neuerliche Ausgleich ließ keine zwei Minuten auf sich warten: Michael Grabmaier fälschte dabei einen Schlagschuss von Sebastian Deml zum 2:2 ins Netz ab. Ein weiterer Fehler in der Defensive bescherte dem Altmeister in der 57. Spielminute das 2:3. Nach einem üblen Check gegen Slavicek kassierte Füssens Christian Krötz kurz darauf völlig zurecht eine Spieldauer und ist damit für das heutige Spiel gesperrt.

Der TEV setzte nun alles auf eine Karte und nahm Keeper Anian Geratsdorfer zugunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis. Doch statt des Ausgleichs machten die Gäste mit einem Empty Net Goal zum 2:4-Endstand den Sack zu.

„Es war ein sehr intensives, schnelles und spannendes Spiel“, stellt Füssens Coach Andreas Becherer fest. „Das Eis war nicht gut. Deshalb sind viele Scheiben gesprungen. Wir hatten dieses Mal das Glück, das Miesbach am Freitag hatte.“ Mit der Leistung zufrieden war TEV-Trainer Peter Kathan: „Es war ein hochklassiges Spiel, in dem wir auch in Unterzahl gut gespielt haben. Die Mannschaft hat alles gegeben, aber am Ende zu viele Fehler gemacht. Wir haben vorne zu viel liegen gelassen. Das wird auch weiterhin eine spannende Serie.“

ts

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

TEV Tabellenführer trotz Niederlage
Wie schon beim Heimspiel am Freitag gegen den TSV Peißenberg ging auch das zweite Wochenend-Spiel des TEV Miesbach am Sonntag in die Verlängerung. In Pfaffenhofen stand …
TEV Tabellenführer trotz Niederlage
TEV Miesbach punktet nach furioser Aufholjagd
Nach 58 gespielten Minuten rechnete in der Bayernliga-Partie zwischen Miesbach und Peißenberg niemand mehr mit einem Punktgewinn für den TEV. Die ersten Zuschauer hatten …
TEV Miesbach punktet nach furioser Aufholjagd
Jim Nagle ist zurück: SG Schliersee/Miesbach 1b empfängt Maustadt
Im BEV-Pokal-Viertelfinale empfängt die SG Schliersee/Miesbach 1b am Samstag den HC Maustadt. Mit Jim Nagle kehrt ein ehemaliger Publikumsliebling nach Miesbach zurück.
Jim Nagle ist zurück: SG Schliersee/Miesbach 1b empfängt Maustadt
Mit dem TEV in die Oberliga: Kokoska und Slavicek wollen in Miesbach viel erreichen
Mit seinen Kontingentspielern Bobby Slavicek und Filip Kokoska hat der TEV einen Volltreffer gelandet. Wir haben mit ihnen über ihre Zukunft in Miesbach gesprochen.
Mit dem TEV in die Oberliga: Kokoska und Slavicek wollen in Miesbach viel erreichen

Kommentare