„Tatort“-Star gestorben - nur 14 Tage nach seiner Frau

„Tatort“-Star gestorben - nur 14 Tage nach seiner Frau
+
Setzt sich durch: In der U20 des TEV Miesbach hütet Lisa Adlberger bereits das Tor. Bei den Herren saß sie am Sonntag erstmals auf der Bank. Bald will sie auch in der Bayernliga zwischen den Pfosten stehen. 

Als Back-up in die Bayernliga

Lisa Adlberger – die Frau im Tor der TEV-Männer

  • schließen

Nach Franziska Albl könnte bald wieder eine Frau im Tor des TEV Miesbach stehen. Lisa Adlberger ist auf dem besten Weg dorthin.

Miesbach – Als einzige Frau unter Männern – das ist für Lisa Adlberger Alltag. Die 17-jährige Torfrau steht bei der U20 des TEV Miesbach zwischen den Pfosten – als einzige Frau im Team. Am vergangenen Sonntag war Adlberger, die eine Ausbildung zur Kinderpflegerin macht, beim Spiel in Schongau erstmals als Back-up-Keeperin im Bayernliga-Kader der Ersten Mannschaft (wir berichteten). Stefan Moser hatte sie am Abend zuvor angeschrieben, weil sich Timon Ewert verletzt hatte.

„Ich war nervös“, gesteht Adlberger. Aber sie kannte alle Spieler und hatte einige Male mit der Ersten trainiert. Also sagte sie zu. „Es war eine coole Erfahrung. Alle Mitspieler waren total nett und haben mich super aufgenommen. Es hat richtig Spaß gemacht.“

Eigentlich wollte Lisa Adlberger zum Eiskunstlauf

Vor zehn Jahren kam die Miesbacherin über Umwege zum Eishockey. Mit Freunden ging sie zur Eislaufschule. „Eigentlich wollte ich mit dem Eiskunstlaufen anfangen“, sagt Adlberger. Auf der anderen Seite vom Eis wurde zu der Zeit Eishockey gespielt. „Das hat mir gefallen, und ein Jahr später habe ich angefangen.“ Seitdem spielt sie ausschließlich beim TEV und hat alle Nachwuchs-Mannschaften durchlaufen. Im ersten Jahr spielte sie noch im Feld. Dann wechselte sie ins Tor.

Lisa Adlbergers Ziel: Bayernliga – bei den Männern

Adlberger ist nicht die erste Frau, die bei den Miesbachern spielt. Franziska Albl war vor einigen Jahren ebenfalls in der Bayernliga für den TEV im Einsatz. Das will auch Adlberger schaffen: „Ich habe mir noch nicht so viele Gedanken gemacht, weil es einige Jahre weg ist. Aber ich habe schon das Ziel, irgendwann beim TEV im Herren-Team in der Bayernliga zu spielen. Es ist eine Ehre für eine Frau, dabei sein zu dürfen.“ Klappt das nicht, könne sie sich auch Frauen-Eishockey vorstellen. „Aber an erster Stelle steht der TEV.“

Als einzige Frau mit Männern ihren Lieblingssport zu betreiben, ist für Adlberger „ganz normal“. Seit sie im Verein ist, spielt sie immer mit den gleichen Mitspielern. „Man gewöhnt sich daran, das einzige Mädel zu sein.“

Nach dem Torwarttraining mit der Bayernliga-Mannschaft trainiert

Am Mittwoch stand Adlberger wieder zweieinhalb Stunden mit der Mannschaft auf dem Eis. Nach einer Stunde Torwarttraining trainierte sie mit dem Bayernliga-Team weiter. In ein paar Jahren will sie dort auch als Torfrau auf dem Eis zwischen den Pfosten stehen.

ts

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

TEV Miesbach unterliegt ERC Sonthofen
Der TEV Miesbach unterliegt in der Verzahnungsrunde beim ERC Sonthofen. Gründe waren die derzeitige Abschlussschwäche und die unnötigen Strafzeiten.
TEV Miesbach unterliegt ERC Sonthofen
TEV Miesbach empfängt EHC Klostersee
Nach dem schweren Auswärtsspiel in Sonthofen, muss der TEV Miesbach am Sonntag zu Hause gegen den EHC Klostersee gewinnen.
TEV Miesbach empfängt EHC Klostersee
SG Schliersee/Miesbach 1c will endlich wieder gewinnen
Die SG Schliersee/Miesbach 1c will ihre Niederlagenserie beenden. Gelingen soll das am Samstag im Heimspiel gegen den Münchner EK.
SG Schliersee/Miesbach 1c will endlich wieder gewinnen
TEV Miesbach muss zum ERC Sonthofen
Mit dem ERC Sonthofen muss der TEV Miesbach am Freitag zum nächsten Oberligisten. Die Special Teams werden dabei entscheidend sein, meint Coach Peter Kathan.
TEV Miesbach muss zum ERC Sonthofen

Kommentare