+
Füssen-Pleite abgehakt: Der TEV (in Rot) will gegen Landsberg an seine starke Phase anknüpfen. 

Eishockey Meisterrunde

Möglichst schnell den Schneid abkaufen: TEV Miesbach startet in Kampf um Bayerische Meisterschaft

  • schließen

Der TEV Miesbach startet am Freitagabend in Landsberg in die Playoffs um die Bayerische Meisterschaft. Vier Bayernligisten kämpfen noch um den Titel.

Miesbach – Nach der Niederlage beim Entscheidungsspiel um den Aufstieg in die Oberliga gegen den EV Füssen war die Enttäuschung beim TEV Miesbach groß. Etliche Spieler verließen das Eis mit Tränen in den Augen. Dabei hatten sie zuvor große Moral gezeigt und hätten um ein Haar einen 0:5-Rückstand aufgeholt. Am Ende setzte sich aber doch der Altmeister mit 4:7 durch und stieg auf.

Die Saison ist damit aber für die Kreisstädter noch nicht beendet. Am heutigen Freitag beginnen die Playoffs um die bayerische Meisterschaft. Dafür qualifiziert sind die besten vier Bayernligisten. So tritt der TEV Miesbach als drittbester Bayernligist heute um 20 Uhr beim HC Landsberg an. Im Parallelduell stehen sich der EV Füssen und der EHC Klostersee gegenüber.

Gespielt wird das Halbfinale im Modus Best-of-three. Der TEV tritt heute auswärts und dann am Sonntag zu Hause an – und falls nötig am Dienstag noch mal auswärts, falls die Serie bis dahin noch nicht entschieden ist. Die beiden Sieger ziehen ins Endspiel ein, das im Modus Best-off-five gespielt wird und am Freitag, 22. März, beginnt.

Auch wenn es nur noch um einen Titel geht: Die Miesbacher sind heiß auf die letzte Runde dieser Saison. „Wir haben noch mal über das Spiel gegen Füssen gesprochen und alles ausgeredet“, berichtet TEV-Trainer Peter Kathan. „Vor dem Training am Montag waren alle noch niedergeschlagen, aber jetzt sind sie wieder heiß und wollen ins Finale kommen. Schließlich hat man als Eishockeyspieler nicht jedes Jahr die Chance, einen Titel zu holen.“

Bereits im Training zeigten die Rot-Weißen, dass sie nicht gewillt sind, die Saison einfach locker ausklingen zu lassen. „Wir haben schon am Montag richtig gut trainiert, und auch am Mittwoch waren wir fast komplett. Und alle haben sich voll rein gehaut“, sagt Kathan. Verletzungsbedingt muss er lediglich auf Matthias Stumböck verzichten. Zudem werden in Landsberg Stephan Gottwald und Martin Lidl fehlen. Gottwald kassierte im Heimspiel gegen Füssen eine Spieldauerstrafe und ist gesperrt, Lidl heiratet am heutigen Freitag – der Termin steht schon seit Monaten fest.

So wird es Eiszeit für die Cracks geben, die zuletzt zumeist auf der Bank saßen. Beispielsweise Luca Herden wird in Landsberg wieder in der Stammformation stehen. Kathan: „Diese Chance haben sich nach der langen Saison wirklich alle verdient.“

Auf die Miesbacher wartet mit den River Kings ein sehr kompakter Gegner mit erfahrener Defensive. In der Verzahnungsrunde gewann der TEV sein Heimspiel klar mit 7:2, verlor aber am Lech ebenso deutlich mit 1:5. In der Vorrunde siegte Miesbach mit 6:2 und nahm beim 3:4 nach Penaltyschießen auswärts einen Zähler mit. Entsprechend spannend dürfte es in den Play-offs werden. „Wir brauchen uns nicht mehr schonen“, sagt Kathan. „Wir wollen zum Start gleich einen Auswärtssieg. Dafür müssen wir ihnen früh den Schneid abkaufen. Wichtig ist, dass wir gut starten und nicht in Rückstand geraten.“

ts

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

2:4-Heimpleite für den TEV Miesbach
Nach dem ersten Wochenende steht es in den Playoffs um die bayerische Meisterschaft zwischen dem TEV Miesbach und dem EV Füssen nach Siegen 1:1.
2:4-Heimpleite für den TEV Miesbach
Ewert hext das Heimrecht her: TEV Miesbach gewinnt erstes Spiel gegen Füssen
In der Finalserie um die Bayerische Meisterschaft hat der TEV Miesbach das erste Spiel gegen den EV Füssen glücklich gewonnen. Vor allem Schlussmann Timon Ewert verhalf …
Ewert hext das Heimrecht her: TEV Miesbach gewinnt erstes Spiel gegen Füssen
TEV will zweites Heimspiel erzwingen
Das soll‘s noch nicht gewesen sein: Nach dem Heimspiel am Sonntag will der TEV Miesbach ein weiteres Mal zu Hause gegen den EV Füssen spielen.
TEV will zweites Heimspiel erzwingen
Kampf um den Titel beginnt
Einen Titel gibt es noch zu vergeben, ehe die Eishockey-Saison zu Ende ist. Und Bayerischer Meister will der TEV Miesbach werden. Am Freitagabend steht Spiel eins beim …
Kampf um den Titel beginnt

Kommentare