+
Ist nicht länger Trainer der Löwen: Florian Funk.

Tölzer Löwen trennen sich von Trainer Florian Funk

Bad Tölz - Paukenschlag bei den Tölzer Löwen. Geschäftsführung und Beirat haben sich von Trainer Florian Funk getrennt. Die Vertragsauflösung erfolgte in gegenseitigem Einvernehmen.

Damit reagiert der Oberligist auf die derzeitige sportliche Situation. Zuletzt hatten die Löwen nach vier Niederlagen in Serie den fünften Tabellenplatz eingebüßt. „Der sportliche Druck hat diese Maßnahme notwendig gemacht“, erklärt Löwen-Geschäftsführer Thomas Maban. Ebenfalls sei der Zuschauerrückgang nicht zu missachten. „Wir mussten gegensteuern.“

Nachfolger wird ein alter Bekannter: Yanick Dubé, Tölzer Rekordspieler, wird bereits heute Abend das Training leiten. Der 40-Jährige, der nach der vergangenen Saison seine aktive Karriere beendet hat, war seitdem als Trainer im Nachwuchsbereich des EC Bad Tölz tätig. Er wird zunächst bis zum Ende der Saison die Mannschaft übernehmen. „Wir hoffen, dass Yanick Dubé der Mannschaft den nötigen Impuls gibt, damit wir uns für die Play-offs die bestmögliche Ausgangsposition erarbeiten können“, so Maban. „Er soll ein paar Prozent mehr aus dem Team rauskitzeln. Wir wollen diese Saison noch nicht abschreiben.“

 Mehr dazu gibt es später.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker Löwen gegen Tigers
Nur eine Heim-Niederlage seit Ende Oktober: Die Tölzer Löwen wollen gegen Bayreuth an die starken Auftritte vor eigenem Publikum anknüpfen. Hier der Live-Ticker. 
Live-Ticker Löwen gegen Tigers
Tölzer Löwen: Chancentod in Freiburg
Die Tölzer Löwen vergeben beim EHC Freiburg beste Torgelegenheiten  und verlieren mit 1:3. 
Tölzer Löwen: Chancentod in Freiburg

Kommentare