Erding Gladiators: 900 Fans feiern super Spiel

Erding - Spieler, Verantwortliche und Fans der Erding Gladiators strahlten nach dem 3:2-Erfolg gegen den EHC Bayreuth am Sonntagabend übers ganze Gesicht.

TSV-Pressesprecher Michael Schneider schwärmte von einem „fantastischen Spiel“ und einer „super Stimmung“. Rund 900 Zuschauer, darunter 100 Bayreuther, hatten ein Eishockey-Fest erlebt. Noch eine halbe Stunde nach Spielende feierten die Fans gemeinsam die Teams.

Bayreuths Co-Trainer Dietmar Habnitt hatte trotz der Niederlage nichts auszusetzen: „Der Erdinger Sieg war in Ordnung. Ich denke, wir waren gute Gäste, wir haben die Punkte dagelassen und viele Fans mitgebracht“, sagte er.

Gladiators-Coach Rudi Sternkopf freute sich vor allem darüber, „dass wir endlich mal ein starkes erstes Drittel gespielt haben“. Auch die taktische Maßnahme, immer wieder die vierte Sturmreihe aufs Eis zu schicken, habe sich bewährt. Dies bedeute allerdings künftig nicht, „dass wir dauernd mit vier Reihen spielen“. Auch mit dem Einstand von Neuzugang Daniel Möhle war Sternkopf zufrieden. (wk)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare