Gladiators: Stürmer Lachner und Engel bleiben in Erding

Erding - Zwei Vertragsverlängerungen, aber auch zwei Abgänge melden die Erding Gladiators. Das TSV-Trikot weiter tragen werden die beiden Stürmer Florian Engel und Sebastian Lachner.

Der 24-jährige Lachner ist gebürtiger Moosburger, spielt aber schon seit der Jugend in Erding. Nachdem er sein Soziales Jahr im Sport beim TSV Erding absolviert hat, verbunden mit dem Einstieg ins Trainergeschäft, hat ihn das Studium nach München verschlagen. Nebenbei wird Lachner bei den kleinsten TSV-Puckjägern als Coach auf dem Eis stehen.

Engel (22) war vergangene Saison zu den Gladiators gestoßen. Als der Oberliga-Erhalt feststand, war die Einigung nur mehr Formsache. Wäre Erding in die Bayernliga abgestiegen, hätte es Engel wohl zurück zu seinem Heimatverein Germering gezogen. Engel hatte vergangene Saison alle 41 Pflichtspiele in Erding absolviert und kam im ersten Sturm an der Seite des Duos Jirik/Borrmann auf 29 Punkte.

Nicht mehr im Gladiators-Kader stehen dagegen Christian Mitternacht (siehe Bericht oben) und Florian Mayer. Mayer (20) will studieren und deshalb etwas kürzer treten. Vergangene Saison hatte der Abwehrspieler viel Pech und versäumte wegen einer Fußverletzung ein Drittel der Spiele. Auch Mitternacht (29) möchte es ruhiger angehen lassen. Der frisch gebackene Vater will sich „mehr um meine Familie kümmern. Der Aufwand in der Oberliga ist einfach zu groß“. Er wechselt zum ESC Dorfen in die Bayernliga. (wk)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare