+
Schwergetan hat sich die Spielgemeinschaft des TSV Schliersee/TEV Miesbach 1b gegen den ESC Dorfen 1b. 

„Wir haben uns echt schwergetan“

SG Schliersee/Miesbach 1 bleibt oben dabei

  • schließen

Einen deutlichen Auswärtssieg holt die SG Schliersee/Miesbach 1b. Ganz zufrieden ist Trainer Horst Forster aber nicht.

Dorfen – Das Ziel war klar: Die Spielgemeinschaft des TSV Schliersee/TEV Miesbach 1b musste beim Gastspiel beim ESC Dorfen 1b unbedingt erfolgreich sein, um sich weiter in der Spitzengruppe der Eishockey-Bezirksliga Gruppe 2 festzusetzen. Am Ende sorgte die Mannschaft von Horst Forster für einen deutlichen 7:1-Auswärtssieg. „Wir haben uns aber echt schwergetan“, sagt Forster. „Aber unter dem Strich können wir mit dem Sieg zufrieden sein.“

SG-Trainer Horst Forster hält Kabinenpredigt

Weniger zufrieden war der SG-Coach dagegen mit dem Auftritt seiner Schützlinge im Auftaktdrittel. „Da sind wir mit einem 0:0 in die Pause gegangen. Das können wir so nicht zulassen“, schimpft Forster. „Das ist nicht unser Anspruch.“ Was folgte, war eine Kabinenpredigt der heftigeren Sorte. „Danach wurde es etwas besser“, versichert der SG-Coach. „Wir haben mehr Geschwindigkeit in unser Spiel bekommen.“ Das sollte sich schließlich auch in Toren niederschlagen.

SG gelingt torreiches Mitteldrittel

Nur 34 Sekunden waren im Mittelabschnitt gespielt, als Josef Ziegler die so wichtige Führung für die SG-Cracks erzielen konnte. Der Auftakt für ein torreiches Drittel. Andreas Schuster und Max Schweinsteiger legten wenig später nach und sorgten damit für eine zwischenzeitliche 3:0-Führung. „Trotzdem war unser Auftritt immer noch nicht so, wie ich mir das vorstelle“, stellt Forster klar. Der Kern der Kritik: Der Treffer zum 1:3 durch Dorfen. „Das Gegentor stinkt mir“, ärgert sich Forster. Hannes Schorer traf noch vor dem Seitenwechsel zum beruhigenden 4:1.

Nach dem erneuten Seitenwechsel stellte der SG-Coach seine Angriffsreihen um. So rückte Ziegler in die zweite Linie, Dominik Willibald nahm den frei gewordenen Platz im ersten Block ein. „Das hat mir dann ganz gut gefallen.“ Auch das Resultat dürfte dann nach dem Geschmack des SG-Trainers gewesen. Denn drei weitere Treffer in den letzten 20 Minuten sorgten am Ende für den letztlich ungefährdeten 7:1-Sieg der SG-Cracks bei ihrem Gastspiel in Dorfen. 

meh

ESC Dorfen 1b – Schliersee/Miesbach 1b 1:7 (0:0/1:4/0:3)

Tore: Ziegler, Schuster, Schweinsteiger, Schorer, Tippl, Willibald, Höck.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

SG Schliersee/Miesbach 1b im Pokal-Einsatz
Die Bezirksliga 2 macht Pause, aber die SG Schliersee/Miesbach 1b  ist trotzdem im Einsatz. Im Achtelfinale des BEV-Pokals geht es zum ESV Gebensbach.
SG Schliersee/Miesbach 1b im Pokal-Einsatz

Kommentare