+
Klar überlegen waren die Schlierseer (in Gelb). 

„Unser Powerplay funktioniert immer besser“

Schliersee zeigt Reaktion 

Die SG Schliersee/Miesbach 1c hat die richtige Reaktion auf die jüngsten Niederlagen gezeigt und einen 6:0-Erfolg über den EV Fürstenfeldbruck 1b gefeiert. Für Torhüter Markus Voit war es der erste Shutout der Saison.

Schliersee/Miesbach – Vor dem Jahreswechsel hatte Coach Maximilian Arnold eine deutliche Reaktion von seiner Mannschaft auf die zuletzt enttäuschende Leistung gefordert. Die bekam er im letzten Spiel des Jahres 2017 gegen den EV Fürstenfeldbruck 1b auch. Die Spielgemeinschaft des TSV Schliersee/TEV Miesbach 1c gewannen nicht nur deutlich, sondern bescherten ihrem Goalie Markus Voit auch seinen ersten Shutout.

Dementsprechend zufrieden war der Trainer. „Im ersten Drittel war noch eine leichte Unsicherheit da, aber dann wurde es von Minute zu Minute besser.“ Den Spielabschnitt beendete seine Mannschaft mit einer Zwei-Tore-Führung. Antonio Landro brachte die SG in Front, ehe Hans Eham im Powerplay erhöhte. Es sollte nicht das einzige Überzahl-Tor bleiben.

Denn auch die beiden Treffer im Schlussdrittel fielen derart. „Unser Powerplay funktioniert immer besser.“ Zudem stimmten ihn die zwei Tore im Mitteldrittel positiv. Beide erzielte Tobias Eggert, der mit seinem Powerplay-Tor zum 6:0-Endstand den Hattrick perfekt machte: „Anders als gegen Schongau waren das keine Einzelaktionen, sondern schön herausgespielte Treffer“, meint Arnold. „Gegen läuferisch starke Mannschaften brauchen wir das wieder.“

Dazu konnte man die Gäste kaum zählen. Von den Gegnern kam wenig Gegenwehr, sodass Schliersee das Spiel optimal nutzen konnte, um Selbstvertrauen zu sammeln. „Fürstenfeldbruck war technisch und läuferisch sehr limitiert“, meint Arnold. Somit war es für seine Mannschaft ein leichtes Spiel ohne wirkliche Gefahr im eigenen Drittel. „Was noch gefehlt hat, war aber das Tempo.“

Gegen die nächsten Gegner wird es das wieder brauchen: Mit Holzkirchen und Bad Bayersoien warten zwei harte Brocken auf die SG. Doch mit breiter Brust aus dem Heimerfolg können sie nun diese Aufgaben angehen. 

Sofia Eham

SG Schliersee/MB 1c – EV Fürstenfeldbruck 1b  6:0 (2:0/2:0/2:0)

SG Schliersee/MB 1c: Voit (Grasser) – Landro, Lintner, S. Empl, Mair, F. Empl, Kirchberger, Guggenbichler – Eggert, Ziegler, Tippl, Weiler, Eham, Seefeldt, Schuster, Spicker. Tore/Assist s: 1:0 (1.) Landro, 2:0 (18.) Eham (Weiler, S. Empl) – 3:0 (23.) Eggert, 4:0 (33.) Eggert (Ziegler, Lintner) – 5:0 (43.) Spicker (Mair, S. Empl), 6:0 (43.) Eggert (Tippl, Kirchberger).

Auch interessant

Kommentare