+
„Wir sind voll fokussiert“: Trainer Marcus Polivka und sein Team wollen in die Landesli ga aufsteigen.

Eishockey: Bezirksliga Halbfinale

Polivka: „Wir werden ein Feuerwerk abbrennen“

Die SG Schliersee/Miesbach braucht am Samstag gegen die SG Lindenberg einen Heimsieg, damit der Traum vom Landesliga-Auftsieg weiterlebt. Unterstützung dafür kommt aus der U23-Mannschaft des TEV.

Schliersee/Miesbach – Nach der unglücklichen 3:4-Niederlage im ersten Bezirksliga-Halbfinale hatte Marcus Polivka, Coach der Spielgemeinschaft TSV Schliersee/TEV Miesbach 1b, bereits ein Wiedersehen zu Spiel drei am Sonntag im Lindauer Eisstadion angekündigt. Schließlich geht es um den Aufstieg in die Eishockey Landesliga. Damit es dazu kommt müssen, die Schlierseer aber erst einmal ihr Heimspiel gegen die SG Lindenberg/Lindau 1b gewinnen.

Dieses wird am Samstag um 15.30 Uhr in der Miesbacher Eishalle ausgetragen. Nach den beiden schweren Partien des vergangenen Wochenendes gab Polivka seiner Mannschaft am Montag trainingsfrei. Umso konzentrierter wurde am Mittwoch gearbeitet. „Es war richtig Zug drin. Alle freuen sich schon auf das Spiel“, berichtet Polivka.

Zwar fallen Fabian Spicker (Schulter) und Florian Weißenbacher (Leiste) aus – beide mussten das Training nach wenigen Minuten abbrechen. Dafür ist mit Unterstützung aus der U23-Mannschaft des TEV zu rechnen, die am Wochenende spielfrei hat. „Wir werden auf jeden Fall mit drei starken Reihen antreten, und es gibt einige Umstellungen in den Blöcken“, sagt der SG-Trainer. Als Back-up-Goalie hinter Stammkeeper Markus Voit wird dieses Wochenende Bryan Rausch anstelle von Christian Halmbacher mit von der Partie sein.

Die Schwachstellen des Sonntagsspiels haben die Schlierseer nach dem Training besprochen. „Vom Einsatz und vom Spielerischen her werden wir nicht viel anders machen“, verrät Polivka. „Wir dürfen nur vor dem Tor nicht wieder so verspielt sein, sondern müssen schnell den Abschluss suchen, da Lindenberg hart auf den Körper spielt. In der Defensive müssen wir die Positionen noch besser halten“, fordert der Trainer. Er erwartet ein schnelles Spiel zweier starker Mannschaften. „Es gibt nur ein Ziel: Wir wollen den Heimsieg und sind voll fokussiert. Wir werden ein Feuerwerk abbrennen.“ Trotz der für Eishockey-Verhältnisse ungewöhnlichen Spielzeit hofft Polivka auf zahlreiche Zuschauer.

Sollte den Gastgebern ein Sieg gelingen, so treffen die beiden Teams am Sonntag in der Lindauer Eishalle erneut aufeinander. Im Gegensatz zur vergangenen Woche hätten dann beide Mannschaften das Spiel des Vortags in den Beinen. Mit zwei Siegen an diesem Wochenende wäre der Aufstieg in die Landesliga für die SG Schliersee/Miesbach perfekt. 

Thomas Spiesl

Auch interessant

Kommentare