Erfolgreich in die neue Saison starten will die SG Schliersee/Miesbach 1c.
+
Erfolgreich in die neue Saison starten will die SG Schliersee/Miesbach 1c.

SG Schliersee/Miesbach 1c startet gegen Geretsried 1b

Den jungen Spielern eine Plattform bieten

  • vonThomas Spiesl
    schließen

Ein Platz im Tabellenmittelfeld ist das Ziel der SG Schliersee/Miesbach 1c in der Bezirksliga, ein Fokus soll aber weiterhin auch auf der Entwicklung junger Spieler liegen.

Miesbach/Schliersee – Am Wochenende startet mit der SG Schliersee/Miesbach 1c das dritte Herren-Team aus dem Landkreis in die neue Spielzeit. Die SG tritt heuer in der Bezirksliga 2 an und trifft dabei auf interessante Gegner. Die Höhepunkte der Spielzeit sind dabei sicherlich die Derbys gegen den ESC Holzkirchen, der erste der beiden Vergleiche findet bereits nächste Woche, Sonntag, 1. November, in Miesbach statt. Eigentlich hätten die Miesbacher und Schlierseer an diesem Wochenende bereits zwei Spiele absolvieren sollen, doch aufgrund des Lockdowns im Landkreis Berchtesgadener Land wurde das Spiel beim EV Berchtesgaden vom heutigen Freitag auf 15. Januar 2021 verlegt.

So ist das Heimspiel gegen die Geretsried River Rats 1b das erste Match des Jahres für die Cracks aus dem Landkreis. Der erste Puck fällt am Sonntag um 13.15 Uhr im Miesbacher Eisstadion. „Die Vorbereitung ist recht gut und normal gelaufen. Wir hatten eigentlich keine Probleme mit Corona, konnten allerdings nur ein Testspiel gegen Bad Aibling absolvieren. Aibling hat mit einer gesamten Reihe aus der Landesliga gespielt, und wir haben deutlich verloren, aber zwei Drittel waren ganz ordentlich“, berichtete Trainer Florian Guggenbichler.

Er tritt in dieser Saison die Nachfolge von Ivan Horak, der das Bayernliga-Team des TEV betreut, und Alex Krieger hinter der Bande an. „Der Aufwand mit Schliersee in der Landesliga zu spielen, ist für mich beruflich und privat nicht machbar. Eigentlich wollte ich nur selbst in der Bezirksliga spielen, aber dann hat mich der Verein angesprochen, ob ich mir das vorstellen könnte, und ich habe dann auch zugesagt, das Traineramt zu übernehmen“, erklärt Guggenbichler.

Saisonziel: Mittelfeld des Klassements

Wie im vergangenen Jahr trainiert die 1c auch heuer zwei Mal pro Woche gemeinsam mit den Junioren der U20 und am Freitag dann als eigenständige Mannschaft. Den Stamm des Kaders bilden elf Feldspieler und ein Keeper, die nur im Senioren-Bereich eingesetzt werden können. Hinzu kommen die U20-Cracks des TEV. Zudem gibt es eine Wechsel-Spieler-Liste mit der Landesliga-Mannschaft, sodass einige Spieler aus der 1b eingesetzt werden können und umgekehrt. „Der Kader ist wieder eng gesteckt, wir wollen vor allem den jungen Spielern eine Plattform in der Bezirksliga bieten und Spielern aus der Landesliga die Möglichkeit geben, Spielzeit zu sammeln. Die Jungen sollen den nächsten Schritt in Richtung Herrenbereich machen“, erklärt der SG-Coach.

Ein Platz im Mittelfeld des Bezirksliga-Klassements ist das Saisonziel. Gegen die neu angemeldete 1b-Mannschaft aus Geretsried möchte man möglichst gleich mit drei Punkten starten – auch um dann nächste Woche selbstbewusst ins Derby gehen zu können.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare