+
Die Angriffslawine rollt: Gegen Apfeldorf machten (in Gelb v.l.) Benedikt Galler, Antonio Landro und Dominik Willibald gehörig Druck.

11:0-Kantersieg

SG unterstreicht gegen Apfeldorf Ambitionen auf Platz eins

Schliersee/Miesbach – Im vorletzten Vorrundenspiel bescherte die Bezirksliga-Mannschaft der SG Schliersee/Miesbach 1b ihrem Trainer Marcus Polivka einen Torregen.

Mit einem 11:0-Sieg gegen den SV Apfeldorf unterstrich das Eishockey-Team seine Ambitionen, die Playoffs zu erreichen und im besten Fall Platz eins zu verteidigen, noch einmal deutlich. „Das Ergebnis spricht für sich“, meint Coach Polivka.

„Wir waren nicht ein einziges Mal in Bedrängnis“, berichtet der Trainer. Zwar gestaltete sich die Anfangsphase noch etwas zäh, doch nach spätestens zehn Minuten und dem Führungstreffer war der Knoten geplatzt. „Es dauerte ein bisschen, bis wir uns auf den Gegner eingestellt hatten“, sagt Polivka. „Aber dann haben wir gut Gas gegeben.“

Und wie: Der SV kam gegen eine übermächtige Heimmannschaft kaum aus dem eigenen Drittel hinaus. „Sie sind fast nicht vor unser Tor gekommen“, sagt Polivka. Erst als die Führung schon hoch war, ließ die Konzentration im Spiel der SG ein wenig nach, und die Gäste fuhren den einen oder anderen Konter. Doch in diesen wenigen Fällen gab es immer noch SG-Goalie Markus Voit, der im Tor wie eine Mauer stand. „Zwei, drei Mal hatte er was zu tun“, meint sein Trainer. Und hielt die Zu-Null-Führung aufrecht.

Sofia Eham

SG Schliersee/Miesbach 1b SV Apfeldorf 11:0 (2:0, 4:0, 5:0)

SG Schliersee//Miesbach 1b: Voit (Halmbacher) – Kirchberger, Haug, Weißenbacher, Guggenbichler, Landro, Empl, Mair – Kupco, Höck, Spicker, Eggert, Willibald, Weiler, Schweinsteiger, Galler, Sterba, Stumböck.

Tore/Assists: 1:0 (10.) Spicker (Höck, Stumböck), 2:0 (12.) Eggert (Schweinsteiger, Sterba), 3:0 (26.) Höck (Stumböck, Spicker), 4:0 (28.) Spicker (Schweinsteiger, Weißenbacher), 5:0 (30.) Galler (Willibald, Weiler), 6:0 (31.) Guggenbichler (Höck, Spicker), 7:0 (42.) Stumböck (Höck, Spicker), 8:0 (42.) Spicker (Höck, Weißenbacher), 9:0 (43.) Schweinsteiger (Sterba, Mair), 10:0 (46.) Kupco (Spicker, Haug), 11:0 (53.) Höck (Spicker).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare