Torwart-Trio aus Germeringer Eigengewächsen (v.l.): Daniel Schmidt, Raphael Holub und Daniel Schandlbauer.
+
Torwart-Trio aus Germeringer Eigengewächsen (v.l.): Daniel Schmidt, Raphael Holub und Daniel Schandlbauer.

Eishockey

Germering Wanderers komplettieren ihr Torhüter-Gespann

  • Andreas Daschner
    vonAndreas Daschner
    schließen

Die Germeringer Eishockey-Wanderers haben ihr Torhüterteam für die kommende Landesligasaison komplett. Es wird ein Quartett sein.

Germering - Neben Neuzugang Christoph Müller von den Landkreisnachbarn aus Fürstenfeldbruck haben die Germeringer noch drei Kräfte aus dem Vorjahr weiter an den Verein gebunden: Daniel Schmidt und die beiden Youngster Raphael Holub und Daniel Schandlbauer.

Der 27-jährige Schmidt kam zur Spielzeit 2018/2019 vom TSV Farchant und gehörte zuvor sogar dem Zweitligaaufgebot des SC Riessersee an. Mit Holub (21) und Schandlbauer (20) haben die Germeringer zudem zwei Talente weiterverpflichtet. Holub kam vor der vergangenen, coronabedingt abgebrochenen Saison vom EVF. Schandlbauer wollte schon in der vergangenen Saison von den Wanderers-Junioren zur Landesligatruppe aufrücken. Allerdings bremsten ihn erst ein Muskelfaserriss und dann die Corona-Einschränkungen aus.

Mit einem Altersdurchschnitt von 24 Jahren stellen die Wanderers damit ein äußerst junges Goalie-Quartett. „Das tun wir aus tiefster Überzeugung“, sagt Sprecher Florian Hutterer. Dazu, dass die Germeringer gleich vier Schlussmänner unter Vertrag haben, meint er: „Das schafft unter neutralen Ausgangsbedingungen auch einen gesunden Konkurrenzkampf, der alle zu Bestleistungen anspornen wird.“

Weitere Nachrichten aus der Welt des Sports im Landkreis Fürstenfeldbruck finden Sie hier.

Der Amateurfußball in der Region ist hier zuhause.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare