Nachdenkliche Minen bei den Wanderers.
+
Nachdenkliche Minen bei den Wanderers.

Eishockey

Wanderers können nur ein Drittel lang mit Schongau mithalten

  • Andreas Daschner
    vonAndreas Daschner
    schließen

Nur ein Drittel lang konnten die Germeringer Eishockey-Wanderers im ersten Testspiel zur neuen Landesligasaison gegen Schongau mithalten.

Germering – Am Ende setzte es eine deutliche 1:8 (1:1, 0:3, 0:4)-Niederlage für die Aufsteiger, die noch immer ohne Trainer dastehen. Allerdings scheint sich in dieser Richtung eine Lösung abzuzeichnen. Zumindest kündigt Sprecher Markus Degenhardt eine entsprechende Mitteilung in den nächsten Tagen an. Es soll sich um ein Trainergespann handeln.

Den Schongauern lieferten die Wanderers im ersten Drittel nach dem 0:1-Rückstand einen offenen Schlagabtausch und kamen durch Michael Dorfner zum Ausgleich. Vor den leeren Polariom-Rängen – die Corona-Auflagen erlaubten noch keine Zuschauer – häuften sich dann aber mit fortschreitender Spieldauer die Fehlpässe bei den Wanderers. Als gegen Ende auch noch die Kräfte nachließen, kamen die Gäste zum klaren Sieg.

Das erste Testspiel ohne Zuschauer war auch gleichzeitig das letzte. Ab 19. September sind wieder bis zu 200 Zuschauer bei Hallensportarten zugelassen – gerade rechtzeitig für die nächste Partie gegen Buchloe am 20. September um 18.45 Uhr. Das geplante Spiel gegen Freising zwei Tage zuvor wurde von den Gästen ersatzlos abgesagt.

Um die Situation am Eingang zu entzerren und vergebliche Fahrten zum Polariom zu vermeiden, führen die Wanderers für die Dauer der Corona-Schutzmaßnahmen eine Online-Ticketreservierung ein. In der Regel zwei Wochen vor dem Spieltermin und bis maximal drei Stunden vor Spielbeginn können über die Vereins-Homepage Eintrittskarten reserviert werden. Mit der ausgedruckten oder auf dem Smartphone geöffneten Online-Ticketreservierung ist es eine Stunde vor Spielbeginn möglich, die Reservierung an der Kasse des Polarioms gegen eine Eintrittskarte einzutauschen. Sollte das Online-Kontingent ausgeschöpft sein, ist es weder online noch vor Ort möglich, eine Eintrittskarte zu erwerben. Weitere Infos zur Ticketreservierung gibt es auf der Wanderers-Homepage.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare