Auch in der 3. Liga sind wieder fünf Wechsel möglich. 
+
Auch in der 3. Liga sind wieder fünf Wechsel möglich. 

Spieltagskader dürfen jedoch nicht erweitert werden

Aufgrund zahlreicher Spielabsagen: 3. Liga kehrt zu fünf Auswechslungen zurück

  • vonAlexander Nikel
    schließen

Die 3. Liga erlaubt coronabedingt wieder fünf Auswechslungen pro Team und Spiel. Im Sommer war die Regeländerung aus finanziellen Gründen abgelehnt worden. 

  • In der 1. und2. Bundesliga sind auch in dieser Saison fünf Wechsel in jedem Spiel für jedes Team möglich.
  • Die 3. Liga zieht nun nach und erlaubt dies ebenfalls wieder.
  • Grund dafür ist der enge Terminkalender in den nächsten Monaten.
  • München - Die 3. Liga kehrt zu fünf anstatt drei Auswechslungen pro Mannschaft und Spiel zurück. Darauf haben sich die Manager der 20 Drittligateams auf der gemeinsamen Tagung am Mittwoch geeinigt. Keinen Zuspruch fand indes der Vorschlag den Spieltagskader von 18 auf 20 Spieler zu vergrößern. DasDFB-Präsidium muss diese Entscheidungen zwar noch bestätigen, das ist aber reine Formsache. Die Änderung tritt aber erst dem 20. Spieltag (22. bis 24. Januar), dem offiziellen Rückrundenstart in Kraft. Damit müssen unter anderem im Münchner Derby am Samstag zwischen dem TSV 1860 und den FC Bayern Amateuren beide Trainer vorerst noch mit drei Wechselmöglichkeiten auskommen. Auch Nachholspiele aus der dem Vorjahr die im Frühjahr ausgetragen werden, sind aus Fairnessgründen von der Regeländerung ausgenommen. Das betrifft unter anderem die „kleinen Bayern“ gegen den FSV Zwickau.  

    Ablehnung der Regelung im Sommer aus Kostengründen

    Bereits nach dem coronabedingten Restart in der vergangenen Saison waren in der 3. Liga fünf Wechsel erlaubt. Im Sommer lehnten die Club-Manager eine Verlängerung der Regelung ab, vorrangig aus Kostengründen, um Einsatz- und Erfolgsprämien zu sparen. Der inzwischen noch engere Spielplan mit mehreren Englischen Wochen und zusätzliche Belastungen durch Pokalspiele sorgten nun bei den Mannschaften zu einem Umdenken. Seit Saisonstart gab es bereits 18 Spielabsagen, erst sieben Teams konnten bisher alle 17 Spiele absolvieren. Bis Ende Januar alleine stehen neun Nacholspiele in der 3. Liga an. Mit der Rückkehr zu fünf Wechseloption steht die Gesundheit und Belastungsregulierung der Spieler im Vordergrund. Die erste und zweite Bundesliga behielt die Regeländerung bereits seit Anfang der Saison 2020/2021 bei. 

    (Alexander Nikel)

    Auch interessant

    Mehr zum Thema

    Kommentare