Fussball, Testspiel, SpVgg Unterhaching - FC Bayern München II
+
Nicolas Feldhahn reist mit dem FC Bayern 2 am Samstag zu Aufsteiger Verl. 

Partie beim SC Verl findet vor 950 Zuschauern statt

FC Bayern 2: Erster Sieg auch ohne Profi-Unterstützung eingeplant

  • vonMatthias Horner
    schließen

Und wieder ein Aufsteiger. Nach dem 2:2 zum Auftakt gegen Türkgücü trifft Drittliga-Meister FC Bayern II auch bei der ersten Auswärtsaufgabe der Saison auf einen Liganeuling.

München – Die Reise führt Trainer-Rückkehrer Holger Seitz und seine Mannschaft am Samstag ins nordrhein-westfälische Verl. Auch die Verler hatten zu Beginn die Punkte geteilt – ein torloses Remis gegen Wiesbaden.

Gewarnt sollten die „Bayern-Amateure“ ohnehin sein: In der enorm stark besetzten Regionalliga West hatte der SCV bis zum Saisonabbruch Anfang März von 22 Partien nur eine verloren. Tabellenführer war zu diesem Zeitpunkt dennoch der SV Rödinghausen, der auf sein Aufstiegsrecht verzichtete. So sind die Ostwestfalen nach zuletzt 13 Regionalliga-Spielzeiten in Serie erstmals in ihrer Vereinsgeschichte im Profifußball angekommen. Mit dem Ex-Bremer Justin Eilers und dem 27-jährige Kasim Rabihic von Türkgücü verstärkt man zudem schlagkräftig die Offensivabteilung.

FC Bayern 2: Wenig Unterstützung aus Profikader gegen SC Verl

Anders als in München sind am Samstag in Verl 950 Zuschauer zugelassen. Bayern-Coach Seitz wird weitgehend auf Unterstützung aus dem Profikader verzichten müssen. Die Tour Donnerstag Budapest – Samstag Verl wird wohl kaum einem Talent aus dem Profikader zugemutet werden. Der erste Saisonsieg ist trotzdem fest eingeplant.

(MATTHIAS HORNER)

Auch interessant

Kommentare