+
Die Allianz-Arena in München - so gut erreichbar wie kein anderes Stadion, sagt eine ADAC-Umfrage.

Umfrage unter Fußballfans

ADAC: Allianz Arena ist am besten erreichbares Stadion - ernsthaft?

  • schließen

München - Es ist unwahrscheinlich, dass diese Nachricht den FC Bayern München nach seinem Pokal-Aus trösten wird. Doch der Verein hat einen neuen Titel: Stadionmeister. Das sagt zumindest eine Umfrage des ADAC.

Der ADAC hat nach eigenen Angaben insgesamt 3050 Fans darüber abstimmen lassen, welches Stadion in der ersten Fußball-Bundesliga am besten erreichbar ist. Das Ergebnis: die Allianz Arena. Das wird manche Bayern-Fans wundern, die sich über die vollgestopften, nach Bier miefenden Wagen der U6 ärgern (beim Pokal-Spiel gegen Borussia Dortmund am Mittwoch wurde es besonders eng wegen Baustellen). Darin zu stehen, ist nichts für Menschen, die ein Problem mit Enge haben. In den Shuttle-Bussen, die von der Donnersbergerbrücke ohne Zwischenhalt nach Fröttmaning fahren, ist es nur geringfügig angenehmer. 

Für seine Umfrage hat der ADAC die Fans bewerten lassen, wie die An- und Abreise mit dem Auto und mit öffentlichen Verkehrsmitteln klappt und wie zufrieden sie mit den Parkplätzen, Haltestellen und Fußwegen sind. Beinahe 62 Prozent der befragten 300 Allianz-Arena-Besucher hätten dafür die Schulnoten 1 oder 2 vergeben. „Lediglich der Stau bei der Ausfahrt aus dem Parkhaus sowie die Enge in der U-Bahnstation Fröttmaning und die übervollen U-Bahnzüge nach dem Spiel lieferten Anlass zur Kritik“, schreibt der ADAC in seiner Mitteilung

Auf Platz zwei im ADAC-Ranking der am besten zu erreichenden Stadien steht der FC Schalke mit seiner Veltins Arena in Gelsenkirchen (58 Prozent), auf Platz drei der Ruhrpott-Rivale Borussia Dortmund mit seinem Signal Induna Park (57 Prozent).

Uns interessiert Ihre Meinung: Ist der erste Platz in dem ADAC-Ranking verdient?

Allianz Arena: Neues Parkhaus, neue Brücke, neuer Eingang

Lesen Sie den Bericht zum Pokal-Aus: Koa Triple, koa Double! Nächste Watschn für die Bayern.

sah  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Comeback-Sensation? Lahm hat neues Angebot - und noch nicht abgelehnt
Der ehemalige FC-Bayern-München-Star Philipp (33) Lahm beendete 2017 seine aktive Fußballer-Karriere. Jetzt hat der Münchner ein Comeback-Angebot.
Comeback-Sensation? Lahm hat neues Angebot - und noch nicht abgelehnt
Vergleich mit anderen Top-Vereinen: So viel gibt der FC Bayern aus
Erstmals hat der FC Bayern über 100 Millionen weniger für neue Stars im Geldbeutel. Wir haben die Ausgaben mit denen von Vereinen wie Real, Atlético und Barça verglichen …
Vergleich mit anderen Top-Vereinen: So viel gibt der FC Bayern aus
Nach langer Verletzungspause: Neuer bereit für Bremen
FCB-Keeper Manuel Neuer hat ein komplettes Training durchgehalten. Das ist Grundbedingung für seine Rückkehr. Auch Thiago und Martínez stehen kurz vor ihrem Comeback.
Nach langer Verletzungspause: Neuer bereit für Bremen
Gerlands neue Rolle beim FC Bayern: Ein Tiger als Herbergsvater
Hermann Gerland hat beim FC Bayern Campus eine neue Rolle - künftig schaut er nicht nur auf die Talente, sondern auch auf die Trainer.
Gerlands neue Rolle beim FC Bayern: Ein Tiger als Herbergsvater

Kommentare