+
Serge Gnabry lieferte die Vorarbeit. 

Doppel-Rot

Ticker: Kung-Fu-Müller, Sechs-Tore-Drama! FC Bayern ist Gruppensieger

  • schließen
  • Christoph Englmann
    schließen

Der FC Bayern ist wieder in der Spur, gegen Ajax Amsterdam konnte die Kovac-Elf den Gruppensieg in der Champions League klar machen - der verrückte Spielverlauf im Ticker.

Update vom 17. Dezember, 11.23 Uhr: Nachdem sich der FC Bayern gegen Ajax Amsterdam den Gruppensieg gesichert hat, steht jetzt die Auslosung zum Achtelfinale der Champions League an. verfolgen Sie die Neuigkeiten in unserem Live-Ticker.

Update vom 13. Dezember, 12.02 Uhr: Mit Mats Hummels und Javi Martinez müssen sich zwei langjährige Stützen derzeit mit Reservistenrollen anfreunden. Trainer Niko Kovac hat aber kein Mitleid mit seinen Stars.

Update vom 13. Dezember, 11.44 Uhr: Nach dem Spiel bei Ajax hat Hasan Salihamidzic Stellung zu Gerüchten um Wintertransfers bezogen. Bei Benjamin Pavard wird der Sportdirektor deutlich.

Update vom 13. Dezember, 11.21 Uhr: Thomas Müller ist in Amsterdam mit einem bösen Fehltritt aufgefallen. Nach der Roten Karte äußert sich das Eigengewächs. 

Ajax Amsterdam - FC Bayern München   3:3 (0:1) 

Ajax Amsterdam: Onana - Mazraoui, de Ligt, Wöber, Tagliafico - Blind - F. de Jong, van de Beek - David Neres, Ziyech, Tadic

Bank: Lamprou (Tor), Kristensen, de Wit, Labyad, Schöne, Dolberg, Huntelaar

FC Bayern: 1 Neuer - 13 Rafinha, 4 Süle, 17 Boateng, 27 Alaba - 18 Goretzka  (88.Renato Sanches), 32 Kimmich - 22 Gnabry (62.Thiago), 25 Müller, 7 Ribéry (72. Coman),- 9 Lewandowski.

FCB Reservebank: 26 Ulreich, 5 Hummels, 8 Javi Martinez, 2 Wagner

Tore: 0:1 Lewandowski (14.), 1:1 Tadic (61.) 2:1 Tadic (81.) 2:2 Lewandowski (88.), 2:3 Coman (90.), 3:3 Tagliafico (90+5.)

Schiedsrichter: Clement Turpin (Frankreich)

+++ Die Stimmen zum Spiel finden Sie hier. 

+++ Der FC Bayern zittert sich zum Gruppensieg. Lesen Sie in unserem Spielbericht die Zusammenfassung dieses irren Spiels. 

+++ Die Noten zum Drama aus Amsterdam in unserer Fotostrecke.

Bilder vom Bayern-Wahnsinn in Amsterdam - Dreimal die Note 2, aber auch dreimal die 4

Das Spiel ist aus! Die Bayern zittern sich zum Gruppensieg.

90+7.Spielminute: Die Bayern jetzt an der Eckfahne. Reicht es für den Rekordmeister? Der Ball ist schon wieder weg.

90+5.Spielminute: Wahnsinn! Ajax schlägt wieder zurück. Tagliafico bringt den Ball irgendwie über die Linie. 

90+4.Spielminute: Der Hunter stürmt jetzt auch mit. Sein Volley fliegt weit über die Kiste von Manuel Neuer. 

90+2. Spielminute: Insgesamt sieben Minuten gibt es obendrauf. Passiert hier noch was?

90.Spielminute: Coman macht den Deckel drauf! Ajax verliert den Ball im Aufbau und der Franzose nagelt den Ball ins lange Eck. Plötzlich führen die Bayern wieder. 

89.Spielminute: Sanches nimmt den Platz von Goretzka ein. Retten die Bayern sich über die Zeit? 

87.Spielminute: Nerven aus Stahl! Lewandowksi schießt die Bayern wieder auf Platz eins. Der Pole verzögert und trifft flach ins  linke Eck. 

86.Spielminute: Elfmeter für den FC Bayern! Thiago nimmt es mit allen auf und findet die Lücke. Am Ende kommt das lange Bein. Berechtigter Elfer!

86.Spielminute: Sanches macht sich bereit. 

84.Spielminute: Jetzt müssen die Bayern treffen. Doch sind sie dazu auch im Stande? 

82.Spielminute: Ajax führt! Tadic nagelt den Ball in den Knick, Neuer bleibt chancenlos stehen. Im Moment ist der Gruppensieg futsch. 

81.Spielminute: Elfmeter Ajax! Boateng haut Dollberg um. Klarer Elfer, der Nationalspieler stellt sich hier stümperhaft an.

80.Spielminute: Übrigens ist Dolberg zwischenzeitlich für van de Beek gekommen. 

79.Spielminute: Und was macht Tagliafico? Der läuft schon wieder auf den Rasen zurück.

76.Spielminute: Jetzt fliegt Thomas Müller! Und da ist selbst die Rote Karte noch ein Geschenk. Also, was sich der Nationalspieler dabei gedacht hat? Müller fliegt mit gestrecktem Bein gegen den Kopf seines Gegenspielers. Der wird nun getackert.

75.Spielminute: Der Platzverweis kam wohl zur Unzeit für die Niederländer. Plötzlich sind die Bayern wieder oben auf, obwohl alles nach dem Ausgleich nach einem niederländischen Sturmlauf aussah.

72.Spielminute: Für Leon Goretzka geht es wohl weiter. Ribery musste für Coman runter.

71.Spielminute: Coman wird gleich mal wach geküsst von einem Niederländer. 

70.Spielminute: Ganz bitter für Ajax. Jetzt kommt auch noch Coman....

67.Spielminute: Rot für Wöber! Der Österreicher räumt Goretzka über die Außenlinie ab. Klares Ding, Goretzka wird behandelt. Der Knöchel wurde auf alles getestet, das sah übel aus. 

66.Spielminute: Beinahe die schnelle Antwort! Lewandowski findet wieder in Onana seinen Meister. Starke Rettungstat!

65.Spielminute: Wie reagiert der Rekordmeister? Der Gruppensieg steht auf dem Spiel...

62.Spielminute: Thiago ersetzt Gnabry.

61.Spielminute: Ausgleich! Tadic trifft aus kurzer Distanz. Zuvor hatten die Niederländer über mehrere Stationen die Münchener auseinander gezogen. Schließlich schiebt Tadic nach einer Flanke von der Grundlinie unbewacht ein. 

59.Spielminute: Die Ajax-Kicker sind im Eins-gegen-Eins fast nicht vom Leder zu trennen. Jetzt bittet Neres zum Tanz. Goretzka bekommt Knoten in die Beine gespielt, aber am Ende kommt wieder nichts bei rum.

58.Spielminute: Gerade noch gelobt, wird Kimmich von Ziyech vernascht. Der Marokkaner legt auf Neres quer, der allerdings weit drüber schießt.  

57.Spielminute: Wieder laufen sich die Niederländer an der bayerischen Defensive fest. Dieses Mal klärt Kimmich relativ problemlos. 

54.Spielminute: Eigentlich schade, dass Ajax nicht mehr das gleiche Tempo gehen kann. Dadurch wird das Spiel berechenbarer für die Gäste, die nach vorne auch die gezeigte Geschwindigkeit vermissen lassen. 

53.Spielminute: Ajax ist nicht mehr ganz so stürmisch. Die Bayern jetzt in ihrer gewohnten Rolle des Balljongleurs. 

51.Spielminute: Erster größerer Aufreger der zweiten Hälfte, Ribery geht mit Tempo auf die Kette zu, sein Steilpass findet Lewandowski, dessen Schuss aber noch an einem Verteidiger hängen bleibt. 

49.Spielminute: Nächster Eckball für die Bayern. Wieder bringt Kimmich den Ball rein, wieder bleibt die Flanke am ersten Verteidiger hängen.

48.Spielminute: Auch heute spielt Süle wieder bärenstark. Der Innenverteidiger klärt in höchster Not gegen Neres. 

47.Spielminute: Die Bayern spielen sich auf links durch, Ajax klärt zur Ecke. Kimmichs Ball in die Mitte bleibt allerdings gleich hängen.

46.Spielminute: Boateng startet denkbar schlecht in die zweite Hälfte. Böser Fehlpass, aber ohne Folgen...

Es geht wieder los in Amsterdam!

Fazit zur ersten Hälfte: Es ist eine Partie zum Genießen, weil beide Fußball spielen wollen. Während die Ajax-Kicker ihren Gegner durch die Arena jagen, lassen die Gejagten aus München sich trotz des Tempos nicht beunruhigen. Das Tor von Lewandowski macht bisher den Unterschied. Bis gleich!

Halbzeit!

45.Spielminute: Ziyech probiert es aus der Distanz nach Ballverlust von Ribery. Aber, wenn du Manuel Neuer von so weit weg bezwingen willst, dann sollst du nicht genau in die Mitte schießen. 

45.Spielminute: Ajax nochmal mit einer Ecke, doch die Bayern klären souverän. 

43.Spielminute: Zu einem solchen Topspiel gehören selbstverständlich immer zwei Mannschaften. Die Bayern werden von Minute zu Minute dominanter. Die Ballstafetten werden länger und kontrollierter. 

41.Spielminute: Holen die Niederländer gerade Luft für den nächsten Sturmlauf? Also, es war schon faszinierend, wie unverfroren der aktuell Gruppenzweite agierte.   

39.Spielminute: Das Bild gleicht sich in den letzten Minuten immer mehr. Die Bayern haben den jungen Wilden aus Amsterdam so ein wenig den Stecker gezogen. Große Chancen bleiben gerade aus.  

37.Spielminute: Gelbe Karte für Rafinha! Der Brasilianer kommt zu spät...

3 6.Spielminute: Es scheint so als würde die Heimelf für kurze Zeit die Batterien wieder aufladen. Der niederländische Sturm weht ein wenig lauer im Moment. 

34.Spielminute: Der Rekordmeister nimmt heute eine ungewöhnliche Rolle für bayerische Verhältnisse ein. Die Münchener setzen auf Überfall-Fußball.

32.Spielminute: Verblüffend, wie die Mannschaften in keiner Sekunde nachlassen. Lewandowski verpasst eine Flanke von Kimmich, auch de Ligt kommt nicht dran. 

30.Spielminute: Wir schnaufen ganz kurz durch. Beide Teams spielen wirklich auf höchstem Niveau, Fußball-Herz, was willst du mehr? 

26.Spielminute: Wow! Onana zaubert auf der Linie! Zuvor waren die Bayern nach vorne ausgeschwämmert. Am Ende der Vewertungskette stand wieder der Pole, der so einen normalerweise immer macht. Doch aus fünf Metern zentraler Position schafft er es dieses Mal nicht, den Ball ins Tor zu bringen.  

25.Spielminute: Nächste Chance Ajax! Eine Flanke aus dem Halbfeld bekommen die Bayern nicht verteidigt, der Kopfball landet zum Glück in den Armen von Neuer. 

24.Spielminute: Nun spielt Ribery den Robben. Der Franzose kappt zweimal nach innen ab. Nur der Abschluss passt nicht. 

21.Spielminute: Im Moment stellen wir uns eine Frage: Kann Ajax das so durchspielen? Es ist wirklich unfassbar, wie viel Geschwindigkeit da auf dem Rasen ist. 

19.Spielminute: Jetzt geht es aber rund! Tadic zaubert im Sechzehner, am Ende legt er den Ball mustergültig zurück. Und wieder steht Süle im Weg. Also Ajax macht wirklich Lust, so viel Tempo und Technik. Wow!

18.Spielminute: Die Bayern spielen wie eine Spitzenmannschaft. Hinten steht der Abwehrblock, höchstens die Seite von Rafinha ist ab und zu einen Schritt zu spät. Doch alles, was in die Mitte kommt, wird von Süle abgeräumt. 

15.Spielminute: Ajax spielt eigentlich richtig gut, doch die jungen Wilden lassen sich wiederholt auskontern. Jugendliche Naivität? 

14.Spielminute: Tooor für den Rekordmeister! Lewandowski trifft im Moment, wie er will. Gnabry steckt traumhaft durch, der Pole hebt den Kopf und versenkt eiskalt. 

12.Spielminute: Riesenchance! Serge Gnabry fängt den nächsten Ball ab und zündet wieder den Turbo. Den Nationalspieler verlassen auf dem Weg zum Tor die Nerven. Onana klärt seinen Schuss zur Ecke. 

11.Spielminute: Geht das hier so weiter, wird das ein richtig launiger Fußballabend. Beide spielen rasend schnell in die Spitze. Und technisch ist das bislang auch auf höchstem Niveau. 

9.Spielminute: Gnabry riecht einen Pass von Blind im Aufbau. Danach geht es mit Dynamit im Po nach vorne. Allerdings verpasst Gnabry am Sechzehner das Abspiel, stattdessen schließt er harmlos ab.  

7.Spielminute: Goretzka markiert mal kurz sein Revier. Der deutsche Nationalspieler rauscht von hinten mit dem Oberkörper in seinen Gegenspieler hinein. Nichts böses...

5.Spielminute: Dem Rekordmeister droht hier heute ein ganz unbequemer Abend. Ajax läuft extrem früh an. Ganz viel Spielfreude bisher auf beiden Seiten!

4.Spielminute: Puuh, ganz flotter Beginn! Jetzt kommt Lewandowski relativ frei zum Schuss, aber der Pole trifft die Pille nicht satt. Das haben wir schon besser von ihm gesehen.

3.Spielminute: Die Niederländer beginnen druckvoll. Neres kommt aus zehn Metern frei zum Abschluss, sein Schuss ist jedoch kein Problem für Manuel Neuer. Aufpassen, lieber FC Bayern...

1. Spielminute: Joshua Kimmich macht es sich wieder auf der Sechser-Position bequem, neben ihm spielt Leon Goretzka. Serge Gnabry gleich mal mit dem ersten Warnschuss, doch der Ball kullert am Tor vorbei.

Anstoß! Ab dafür!

20.58 Uhr: Nun sorgen die Bayern-Fans im Oberrang für ihre eigene Lichtshow, es dampft im FCB-Block.

20.54 Uhr: Das erste Feuerwerk feuern die Fans bereits vor Anpfiff ab. Ein Fahnen-Meer mit Lichtershow, ein abenteuerlicher Beginn in diesen Fußballabend.  

20.50 Uhr: In knapp zehn Minuten geht es los. Dann gilt es für den Rekordmeister. Verlieren verboten, ansonsten drohen bereits im Achtelfinale die ganz großen Namen des europäischen Fußballs.  

Niko Kovac über die Aufstellung

20.40 Uhr: Niko Kovac am Mikro bei Sky über den möglichen Gruppensieg: „Es ist egal, ob man Erster und Zweiter wird. Der einzige Vorteil ist, dass man zu Hause spielt im zweiten Spiel.“ 

Niko Kovac über die Rotation: „Die Mannschaft macht einen sehr gefestigten Eindruck. Keiner ist so müde, dass er nicht stehen kann, deshalb keine Wechsel.“

Über die Reaktion von Mats Hummels, der erneut auf der Bank sitzt: „Wie alle anderen auch, ist er natürlich auch enttäuscht. Aber das gehört dazu, es können nur elf spielen. Da muss er sich dem Mannschaftsgeist unterordnen.“

Auf die Frage, wann er wieder rotieren wird? „Das muss man schauen. Wenn es Probleme geben könnte, werden wir eingreifen. Solange es keine Probleme gibt, gibt es keinen Grund einzugreifen.“

...Was die Mannschaft im Vergleich zum Hinspiel besser machen muss: „Wir müssen die Konter unterbinden. Die vielen Rochaden, die Ajax spielt, darauf dürfen wir uns nicht einlassen. Sondern müssen unsere Positionen einhalten.“

20.16 Uhr: Für Thomas Müller ist es heute sein 105.Auftritt in der Champions League, damit zieht er mit dem bisherigen deutschen Rekordspieler Philipp Lahm gleich.   

Matthijs de Ligt und Frenkie de Jong in der Startelf

19.56 Uhr: So und jetzt ein kleiner Blick in die Umkleide des Heimteams. Also ein klitzekleiner Unterschied fällt beim genauen Studieren der Bilder durchaus auf. 

19.54 Uhr: Wie sieht es eigentlich im Inneren der Ajax-Arena aus? Der FC Bayern präsentiert auf seinem Twitter-Kanal die Gästekabine. Relativ spartanisch eingerichtet. 

19.49 Uhr: Nun lässt auch Ajax die Katze aus dem Sack. Klaas-Jan Huntelaar sitzt auf der Bank. Die beiden Jung-Juwelen Matthijs de Ligt und Frenkie de Jong stehen natürlich in der Startelf. Ob sich die beiden heute bei ihrem neuen Arbeitgeber sportlich perfekt in Szene setzen können? Der FC Bayern soll ja großes Interesse zeigen.  

FC Bayern: Kovac verzichtet weiter auf Rotation

19.41 Uhr: Niko Kovac setzt seine Ankündigungen in die Tat um. Der Kroate schickt genau die gleiche Elf wie beim Derbysieg gegen Nürnberg auf den Rasen. Rotation ist beim Rekordmeister zurzeit ein Fremdwort. 

19.37 Uhr: Dass die Fans des FC Bayern mittlerweile in Amsterdam angekommen sind, sollte sich bei diesen Bildern in der Stadt schon längst rumgesprochen haben. 

19.26 Uhr: Der Rekordmeister kann heute für einen neuen deutschen Punkterekord sorgen. Die Bedingung: Ein Sieg muss her. Dann hätte der FC Bayern 16 Punkte auf dem Konto. Der bisherige Topwert einer deutschen Mannschaft in der Gruppenphase liegt bei 15 Zählern. 

18.52 Uhr: Solange die Bayern heute nicht verlieren, ziehen sie als Gruppensieger in die K.o-Phase ein. Die jüngste Vergangenheit spricht auf alle Fälle für die Münchener. In keinem der letzten sieben CL-Auswärtsspiele ging der Rekordmeister als Verlierer vom Platz.

18.02 Uhr: Die U19 des FC Bayern hat zwar in Amsterdam gewonnen, ist aber trotzdem aus der UEFA Youth League ausgeschieden. So lief das Spiel.

17.39 Uhr: Die Johan-Cruyff-Arena öffnet zwei Stunden vor Spielbeginn ihre Pforten, also um 19.00 Uhr. Die Fans des FC Bayern (2673 sind mitgereist) treffen sich auf dem Nieuwmarkt, einem Platz in der Innenstadt mit zahlreichen Restaurants, Geschäften, Cafés und Bars - besser geht es ja fast nicht.

17.30 Uhr: Dem FC Bayern reicht heute bereits ein Remis, um sich Platz 1 in der Gruppe E zu schnappen. Das würde dem Rekordmeister für das Rückspiel im Achtelfinale das Heimrecht sichern und einen vermeintlich leichteren Gegner bescheren.

10.35 Uhr: Wie werden die Bayern bei Ajax Amsterdam beginnen? Wir beleuchten jede Position und nennen mögliche Startelfkandidaten.

Tor: Nationalkeeper Manuel Neuer dürfte auch in Amsterdam zwischen den Pfosten stehen. Neuers Leistungen in den letzten Wochen haben sich zwar stabilisiert, trotzdem spielt der Weltmeister nicht seine beste Bayern-Saison. Bei den meisten der ungewöhnlich vielen Gegentoren (18 in der Bundesliga, 2 in der Champions League) des Rekordmeisters traf Neuer zwar keine Schuld, doch seine alte Sicherheit und Souveränität strahlt der Keeeper im Moment noch nicht aus. Da tut jede Spielminute gut. Der verlässliche Ersatzmann Sven Ulreich muss sich also weiter gedulden.

Innenverteidigung: In der Innenverteidigung haben sich Jerome Boateng und Niklas Süle gefunden. Süle (23) ist zweifellos die Zukunft der deutschen Innenverteidigerzunft, Boateng hat sich in seinen Leistungen stabilisiert und glänzt sogar ab und an wieder mit seinen berühmten langen Bällen. Außen vor ist aktuell Weltmeister Mats Hummels, der sich einige grobe Fehler leistete und den Unmut der Fans auf sich zog, als er verriet, er sei bei der Pleite beim Tabellenführer Borussia Dortmund krank aufgelaufen. Hier würde es sich für Trainer Niko Kovac anbieten, Hummels auf hohem Niveau eine Bewährungsschance zu geben, und Dauerbrenner Süle ein Pause zu gönnen.

Außenverteidigung: David Alaba ist auf links gesetzt - und will vermutlich gar nicht, dass er eine Pause bekommt. Alaba ist einer derjenigen, die seit Wochen ihrer Topform hinterherrennen. Für den Österreicher zählt jede Minute, denn die Verantwortlichen erwarten sich von ihm deutlich mehr, als er zuletzt gezeigt hat. Für ihn ist eine Pause unwahrscheinlich. Auf rechts biss sich zuletzt Oldie Rafinha (33) festgespielt, und das wird auch in Amsterdam so bleiben. Es fehlen schlicht Alternativen, denn Joshua Kimmich wird woanders gebraucht.

Defensives Mittelfeld: Das neue junge deutsche Prunkstück der Bayern wird sicher weiter Spielpraxis sammeln sollen: Leon Goretzka und Joshua Kimmich sind Bayerns neues „Spaßduo“ - eine Achse, die Spaß macht und die Fans hoffnungsvoll in die Zukunft schauen. Kovac wird einen Teufel tun und seinen neuen Supermotor auseinanderschrauben, auch wenn es „nur“ um den Gruppensieg geht. Für Javi Martinez wird nur die Bank bleiben.

Offensives Mittelfeld: Serge Gnabry, Franck Ribéry und Thomas Müller - diese drei waren zuletzt Kovac‘ Wahl als Offensivtrio hinter der einzigen Spitze. Für Gnabry gilt wie für Goretzka und Kimmich - Kovac ist heilfroh, dass einer seiner Griffe geglückt ist. Gnabry soll sich weiter festspielen und zum echten Leistungsträger heranreifen. Weniger sicher ist der Platz von Müller und Ribéry. Der Franzose (35) ist zwar Teil der zuletzt erfolgreichen Elf gewesen, doch seine Zeit beim FC Bayern läuft unweigerlich ab. Gut möglich, dass Kovac dem wieder genesenen Kingsley Coman (22) einige Spielminuten verschafft - ob von der Bank aus, oder vielleicht diesmal sogar von Anfang an. Denn eins ist klar: Coman ist, wenn er sich nicht verletzt, die Zukunft. Und Müller? Er ist auf einem guten Weg, seinen alten Spielwitz wiederzufinden. Kovac wird ihm nach seinem Aufwärtstrend wohl weiter vertrauen. Für Thiago, Renato Sanches und Arjen Robben (verletzt und gar nicht mitgereist) dagegen heißt die Devise vorerst weiter: Geduld. 

Sturm: Niemand bräuchte dringender Spielzeit als Sandro Wagner. Sein Problem heißt seit eh und je Robert Lewandowski, und der ist bekannt dafür, dass er ungern auch nur eine Minute verpasst, in der er seine unglaublichen Torbilanzen weiter ausbauen kann. Zuletzt traf Lewandowski doppelt und überzeugte auf ganzer Linie. Kovac wird auch hier höchstwahrscheinlich nicht experimentieren.

9.29 Uhr: Auch in den Niederlanden müssen die Roten auf ihren Niederländer verzichten. Ohne den an Knieproblemen laborierenden Robben reist der FCB-Tross nach Amsterdam. 19 Profis sind dagegen an Bord des Fliegers, darunter drei Torhüter. Auch Winter-Zugang Davies wird die Reise mitantreten.

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker vom Auswärtsspiel des FC Bayern bei Ajax Amsterdam. Anstoß der Partie ist am Mittwoch um 21.00 Uhr.

Vorschau: Ajax Amsterdam gegen FC Bayern München im Live-Ticker

Es geht wieder aufwärts beim FC Bayern, und die große Krise scheint überwunden. Das Team von Trainer Niko Kovac holte zuletzt drei Siege (5:1 gegen Lissabon, 2:1 in Bremen und 3:0 in Nürnberg) und scheint sich von den Enttäuschungen des Last-Minute-Ausgleichs gegen Düsseldorf und der Pleite bei Tabellenführer Dortmund erholt zu haben. 

Kovac darf wieder durchatmen, und kann am Mittwoch einen weiteren Schritt in Richtung Bayern-Normalität machen: Er kann sein Team zum Gruppensieg in der Champions League führen. Dazu reicht beim Tabellenzweiten Ajax Amsterdam bereits ein Unentschieden, denn die Niederländer liegen aktuell zwei Punkte hinter den Münchnern in der Tabelle.

Mit Ajax haben die Bayern außerdem noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen: Das 1:1 aus dem Hinspiel war eines jener Spiele, durch das der deutsche Rekordmeister nach und nach in eine handfeste Krise schlitterte. Diese ist mittlerweile überwunden, und die Stammelf bei den Bayern steht nach Kovac‘ Abschaffung der Rotation ebenfalls. 

Kovac muss nacharbeiten: Gruppensieg wichtig für FC Bayern

Dass der Kroate trotz der bereits geglückten Qualifikation für das Achtelfinale nun wieder mit dem Experimentieren beginnt, gilt als unwahrscheinlich. In den vergangenen Jahren, als die Münchner oft schon vor dem letzten Gruppenspieltag als Sieger der Gruppe feststanden, hatten Bayern-Trainer durchaus den Luxus, ihre Reservisten auf höchstem Niveau zu testen. Kovac muss aber noch nacharbeiten - der Gruppensieg ist wichtig für den FCB, um im Achtelfinale großen Kalibern wie Real Madrid oder dem FC Barcelona aus dem Weg zu gehen.

Zudem gilt es für die Bayern, durch Siege Positiv-Schlagzeilen zu schaffen. Ob es um den öffentlich kritisierten Präsidenten Uli Hoeneß geht, um Hasan Salihamidzic‘ Nachtreten gegen seine Vorgänger oder um unglückliche Outfits auf der Weihnachtsfeier, die aufgrund der Dortmunder Bundesliga-Dominanz nicht ganz besinnlich sein konnte - eine weitere Gala wie das 5:1 über Lissabon stünde den Bayern trotz der überstandenen Krise aktuell sehr gut zu Gesicht.

Die Champions-League-Spiele am Mittwoch können Sie live im TV und im Live-Stream sehen. Dazu gehört die Übertragung von Ajax Amsterdam gegen FC Bayern München wie auch Manchester City gegen TSG 1899 Hoffenheim.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ticker von der Pressekonferenz: Kovac gibt Auskunft über James und kann BVB verstehen
Endlich geht’s wieder los! Vor dem ersten Rückrundenspiel des FC Bayern bei 1899 Hoffenheim gibt Trainer Niko Kovac Auskunft. Hier gibt es seine wichtigsten Aussagen.
Ticker von der Pressekonferenz: Kovac gibt Auskunft über James und kann BVB verstehen
Xavi über Bayern-Star: „Du wärst der perfekte Spieler für Barcelona“
Mit Xavi Hernandez, ehemals FC Barcelona, traf Bayern-Star Joshua Kimmich eines der Idole seiner Kindheit. Allerdings beruht die Bewunderung auf Gegenseitigkeit - und …
Xavi über Bayern-Star: „Du wärst der perfekte Spieler für Barcelona“
Hummels-Zukunft beim FC Bayern: Bei dieser Frage weicht Salihamidzic aus
Mats Hummels hat den FC Bayern per Elfmeter zum Sieg im Telekom-Cup geschossen. Seine Zukunft in München ist aber nicht gesichert. Nun hat sich Hasan Salihamidzic dazu …
Hummels-Zukunft beim FC Bayern: Bei dieser Frage weicht Salihamidzic aus
Hoeneß und Beckenbauer als Schauspieler? Diese Rollen würde Regisseur wählen
Uli Hoeneß und Franz Beckenbauer haben sich weit über den Fußball hinaus einen Namen gemacht. Nun würde ein Regisseur das Duo gern auf der Bühne sehen.
Hoeneß und Beckenbauer als Schauspieler? Diese Rollen würde Regisseur wählen

Kommentare