Manuel Neuers typische Reaktion auf Gegentore: Der Reklamierarm (l.). Rechts: Die Bastelvorlage von schwatzgelb.de.
1 von 6
Manuel Neuers typische Reaktion auf Gegentore: Der Reklamierarm (l.). Rechts: Die Bastelvorlage von schwatzgelb.de.
Manuel Neuer‘s typische Reaktion auf Gegentore: Der Reklamierarm.
2 von 6
Manuel Neuer‘s typische Reaktion auf Gegentore: Der Reklamierarm. 
Manuel Neuer‘s typische Reaktion auf Gegentore: Der Reklamierarm. 
3 von 6
Manuel Neuer‘s typische Reaktion auf Gegentore: Der Reklamierarm. 
Manuel Neuer‘s typische Reaktion auf Gegentore: Der Reklamierarm. 
4 von 6
Manuel Neuer‘s typische Reaktion auf Gegentore: Der Reklamierarm. 
Was im Spiel reflexartig wirkt, wird im Training durchaus einstudiert. 
5 von 6
Was im Spiel reflexartig wirkt, wird im Training durchaus einstudiert. 
Manuel Neuer‘s typische Reaktion auf Gegentore: Der Reklamierarm. 
6 von 6
Manuel Neuer‘s typische Reaktion auf Gegentore: Der Reklamierarm. 

Der „Reklamiermanu“ für daheim

Arm hoch: BVB-Fans bieten im Web Bastel-Neuer an

  • schließen

München - Wer Spiele des FC Bayern und der Nationalmannschaft verfolgt, der kennt Manuel Neuers Reaktion auf Gegentore: Er hebt den Arm. Jetzt gibt es den „Reklamiermanu“ zum Selberbasteln. 

Bayern-Torhüter Manuel Neuer gilt im Allgemeinen als fairer Sportsmann. Mit einer Sache hat der vierfache Welttorhüter aber offensichtlich Probleme: mit dem Hinnehmen von Gegentreffern. Klar, das ist zum großen Teil seiner Position geschuldet. Jeder Torhüter von der Kreisklasse bis zur Bundesliga wird bestätigen, dass es für einen Keeper der worst-case ist, hinter sich greifen zu müssen. Erst recht für einen Schlussmann mit Neuers Ansprüchen. Sowohl beim FC Bayern, als auch im Kreise der Nationalmannschaft sieht sich der 30-Jährige dieser unangenehmen Situation nur selten ausgesetzt.

Umso mehr ist es verständlich, dass Neuer nichts unversucht lässt, um den Super-GAU im Nachhinein doch noch abzuwenden. Bei Gegentoren kommt deswegen häufig der „Reklamierarm“ zum Einsatz. Sobald der Ball die Torlinie überquert hat - in einigen Fällen sogar schon vorher - schnellt Neuers rechter Arm reflexartig in die Höhe. Meist kombiniert er diese Geste mit einem hilfesuchenden Blick in Richtung eines Offiziellen, meist dem Schiedsrichter-Assistenten. „Dieses Tor war irregulär“, gibt er dem Assistenten damit zu verstehen. In den sozialen Netzwerken polarisiert diese Geste. Die einen werfen Neuer Unsportlichkeit vor, die anderen nehmen‘s mit Humor.

So auch die Betreiber der BVB-Fanseite schwatzgelb.de. Dort gibt es den „Reklamiermanu“ zum Selberbasteln. Einfach ausdrucken und ausschneiden, falten, zusammenkleben und ausmalen. Mit einer Reißzwecke und einer Schnur lässt sich der Arm dann nach Belieben heben und senken. Tipp: Am meisten Spaß macht der „Reklamiermanu“ synchron zum Original am Fernseher.

Wir meinen: Ein bisschen Spaß darf schon sein ... 

hb

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Video: Ancelotti bittet Anastacia zum Tanz - wilde Bayern-Party
Ein Sieg zum Abschluss gegen Freiburg, die Übergabe der Schale nach dem Abpfiff, Meisterfeier auf dem Marienplatz - und anschließend ging es für den FC Bayern in den …
Video: Ancelotti bittet Anastacia zum Tanz - wilde Bayern-Party
Bilder: Bayern feiern mit tausenden Fans - Abschied von Lahm
Der FC Bayern präsentierte tausenden seiner Fans die Meisterschale auf dem Rathausbalkon am Münchner Marienplatz. Die schönsten Bilder des Abends.
Bilder: Bayern feiern mit tausenden Fans - Abschied von Lahm
Bilder: Bayern hat die Schale - und die Bierduschen folgen promt
Der FC Bayern feiert seine 27. Meisterschaft, nach dem 4:1 gegen Freiburg gab es die Übergabe der Meisterschale. Die obligatorischen Bierduschen folgten prompt.
Bilder: Bayern hat die Schale - und die Bierduschen folgen promt
Bilder: Bayern verabschiedet Lahm, Stark, Alonso - alle Note 1
Der FC Bayern verabschiedet sich mit einem 4:1 gegen den SC Freiburg von der Saison und von Philipp Lahm, Tom Starke und Xabi Alonso - die Bilder und Noten.
Bilder: Bayern verabschiedet Lahm, Stark, Alonso - alle Note 1

Kommentare