„Kommt auf diese Idee ...“

Bastian Schweinsteiger: Uli Hoeneß mit emotionaler Anekdote - „Da hat es mich vom Bett rausgehauen“

  • Florian Schimak
    vonFlorian Schimak
    schließen

Uli Hoeneß schildert einen seiner emotionalsten Momente mit Bastian Schweinsteiger. Dieser ereignete sich ausgerechnet in der Zeit, als der Ex-FCB-Präsident im Gefängnis saß.

München - Die Fußball-Welt ist ja trotz aller Versuche und Unternehmungen immer noch ein Kosmos, der sehr von Männern geprägt ist. Daher ist es wenig verwunderlich, dass es dort noch die guten alten Männer-Freundschaften gibt. 

Diese entsteht ja meist, wenn man sich über Jahre hinweg täglich begegnet und daher fast mehr Zeit miteinander verbringt, als mit dem eignen Partner. Oder einfach gemeinsam besonders emotionale Momente erlebt. Eine Mischung aus beidem dürfte der Grund sein, weshalb es zwischen Uli Hoeneß* und Bastian Schweinsteiger eine derart innige Bindung gibt. 

FC Bayern: Uli Hoeneß über besonderen Moment mit Bastian Schweinsteiger - „Das war, puh ...“

Nicht nur, dass FCB-Patron Hoeneß den jungen Schweinsteiger heranwachsen sah und dabei über die eine oder andere kleine Eskapade hinwegsah. Gemeinsam erlebten sie auch das Trauma vom „Finale dahaom“ 2012 gegen den FC Chelsea. Und gemeinsam feierten sie anschließend auch den Triumph über den BVB in Wembley ein Jahr später. Außerdem gewannen Schweinsteiger und Hoeneß Seite an Seite unzählige Meisterschaften und Pokalsiege*. 

Klar, so etwas schweißt zusammen. Meist war der eine auf dem Platz (Schweinsteiger) und der andere auf der Tribüne (Hoeneß). Doch mit der emotionalste Moment zwischen den beiden ereignete sich laut Aussagen des ehemaligen Präsidenten des FC Bayern unter ganz anderen Umständen.

FC Bayern: Hoeneß erlebt emotionalen Schweinsteiger-Moment als er im Gefängnis sitzt

Als die DFB-Elf 2014 in Rio im Maracana das WM-Finale bestritt, saß Hoeneß im Gefängnis. Der FCB-Macher verbüßte seiner Zeit seine Haftstrafe wegen Steuerhinterziehung in Landsberg. Schweinsteiger hingegen machte sich an diesem Tag unsterblich. Jeder hat noch das Bild vor Augen, als der mit einem Cut gezeichnete und völlig entkräftete Schweinsteiger in den letzten Minuten des WM-Finals das knappe 1:0 durch das Tor von Mario Götze ins Ziel rettete und anschließend den WM-Pokal in den Himmel reckte. 

Bastian Schweinsteiger im WM-Finale 2014.

Anschließend richtete der damalige FCB-Star in einem TV-Interview dankende Worte ausgerechnet an Uli Hoeneß, was diesen damals fast von den Sitzen haute. „Da hat es mich vom Bett rausgehauen, weil es eines meiner eindrücklichsten Erlebnisse war, das ich je gehabt habe“, sagt Hoeneß im Film Schw31ns7eiger: Memories – von Anfang bis Legende, der ab 5. Juni auf Amazon Prime zu sehen sein wird.

„Kommt der in diesem Moment auf diese Idee, das war puh, unglaublich“, so der heute 68-Jährige weiter. Inzwischen hat Schweinsteiger seine aktive Karriere nach über 500 Partien für den FC Bayern* im vergangenen Jahr beendet und lebt mit seiner Frau, der Tennisspielerin Ana Ivanovic, in Chicago. Beide freuten sich kürzlich über die Geburt ihres zweiten Kindes. Außerdem: Philipp Lahm überraschte mit einem Instagram-Foto. Und: Darf sich der FCB womöglich über ein „Finale dahoam“ 2020 freuen? Die Bayern präsentieren sich in der Rückrunde in Gala-Form. Der aktuelle Titelträger traut ihnen sogar den Titel in der Champions League zu. Auch im DFB-Pokal gelten die Roten als Topfavorit - das Halbfinale gegen Eintracht Frankfurt begleiten wir im Live-Ticker.

Eine Ein-Stern-Bewertung zur Schweinsteiger-Doku bei Amazon sorgt für Lacher.

Macht Rummenigge hier Schweinsteiger live bei der ARD ein Job-Angebot? Aussage lässt aufhorchen

Nach dem Pokal-Sieg des FC Bayern bekennt sich Karl-Heinz Rummenigge als Fan von Bastian Schweinsteiger. Dann scheint er der FCB-Legende vor laufender Kamera ein Job-Angebot zu machen.

smk

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Netzwerks

Bastian Schweinsteiger hegt schon Gedanken an eine Rückkehr ins Fußballgeschäft und seine Frau bringt ihn als Trainer ins Spiel.

Rubriklistenbild: © AFP / CHRISTOF STACHE

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FC Bayern: Langjähriger Profi vor Abschied aus München - Schlägt Bundesliga-Konkurrent zu?
Sven Ulreich wird den FC Bayern München nach dieser Saison aller Voraussicht nach verlassen. Wechselt er zu einem Bundesliga-Konkurrenten?
FC Bayern: Langjähriger Profi vor Abschied aus München - Schlägt Bundesliga-Konkurrent zu?
Mega-Gerücht! Leo Messi will Barcelona angeblich verlassen - in Richtung FC Bayern?
Das wäre der absolute Wahnsinn! Lionel Messi will laut spanischen Berichten den FC Barcelona im kommenden Sommer angeblich verlassen. Führt ihn sein Weg dann zum FC …
Mega-Gerücht! Leo Messi will Barcelona angeblich verlassen - in Richtung FC Bayern?
Ex-FC-Bayern-Talent steht bei Guardiola und Mourinho hoch im Kurs - Er spielte bereits unter Pep beim FCB
Ein Ex-FC-Bayern-Profi steht wohl auf Guardiolas Wunschliste. Doch nicht nur der Manchester-City-Trainer will den Mittelfeld-Star, auch Mourinho soll dran sein.
Ex-FC-Bayern-Talent steht bei Guardiola und Mourinho hoch im Kurs - Er spielte bereits unter Pep beim FCB
Alaba und der FC Bayern: Keine Fortschritte - aus einem millionenschweren Grund?
David Alaba hat seinen Vertrag beim FC Bayern München noch immer nicht verlängert. Ein Transfer-Experte sagt: Der Österreicher wird den FCB verlassen.
Alaba und der FC Bayern: Keine Fortschritte - aus einem millionenschweren Grund?

Kommentare