+
Jupp Heynckes (l.) und Jürgen Klopp.

Taktische Raffinesse ist gefragt

So kann Bayern den BVB besiegen - und umgekehrt

München - Wo liegen die Stärken und Schäwchen der beiden Fußball-Giganten Deutschlands? Wir haben recherchiert, wie sich der FC Bayern und Borussia Dortmund besiegen können.

Mit Hilfe des Fußballdaten-Anbieters OPTA haben wir die Spielweisen des FC Bayern und von Borussia Dortmund analysiert. Welche Taktik sollte Bayern-Trainer Jupp Heynckes anwenden, um die Negativ-Serie von fünf Pflichtspielniederlagen am Stück gegen die Borussia zu beenden? Wie kann Meister-Trainer Jürgen Klopp die Super-Bayern stopppen? Die Antworten finden Sie hier:

Wie die Bayern den BVB besiegen können

- Sicherer Spielaufbau:

Dortmund setzte in den vergangenen Jahren entweder die Innenverteidiger durch ein hohes Pressing unter Druck oder die Sechser mit einem Mittelfeldpressing. Egal, welche Strategie der BVB diesmal wählt: Ein sicherer Spielaufbau auch unter hohem Druck ist immens wichtig für die Bayern.

Bayern in Dortmund: Die Bilder vom Wahnsinn und Noten! Einmal die 6!

Bayern in Dortmund: Die Bilder vom Wahnsinn und Noten! Einmal die 6!

Bayern in Dortmund: Die Bilder vom Wahnsinn und Noten! Einmal die 6!

- Die Außenstürmer unterstützen:

Ein großes Plus der Bayern ist diese Saison die hohe Flexibilität der offensiven Dreierreihe. Ribery, Müller und Co. tauschen oft die Positionen und überladen die Räume. Auch in dieser Partie könnte dies ein wichtiger Faktor werden, um Dortmunds Doppeln bzw. Trippeln auf den Flügeln zu erschweren.

- Gegenpressing:

Dortmund wird versuchen, nach Ballgewinnen sofort in die Spitze zu spielen. Gegen Real Madrid setzten die Borussen beispielsweise mit hohen Bällen Lewandowski ein. Die Bayern müssen diese Konter bereits im Ansatz ersticken, indem sie nach Ballverlusten hellwach ins Gegenpressing starten.

- Schweinsteiger, Kroos und Martinez müssen Mannschaftsteile verbinden:

In den vergangenen Duellen war der Angriff der Bayern im Spielaufbau oft abgeschnitten. Martinez und Schweinsteiger müssen, so sie denn auf der Sechs spielen, die Verbindung der Mannschaftsteile schaffen. Hierzu benötigen sie eine gute Aufteilung der Räume, damit einer der beiden etwas höher spielen kann. Auch Kroos wird auf der Zehnerposition mithelfen müssen, diese Aufgabe zu stemmen. Ein Mittel könnte ein 4-3-3 im Spielaufbau mit Martinez als absicherndem Sechser und Kroos und Schweinsteiger als Achter sein.

Pressestimmen nach dem Pokalfinale: "Mia san Dortmund"

Pressestimmen: "Mia san Dortmund"

Pressestimmen: "Mia san Dortmund"

- Flanken als Mittel:

47 Prozent der Gegentreffer des BVB waren in dieser Saison Kopfbälle (sieben Gegentore) – der mit Abstand höchste Wert der Liga. Die Bayern könnten diese Schwachstelle mit viele Flanken ihrer aufrückenden Außenverteidiger, durch gute Ecken und gute Freistoßflanken, sowie klugen Laufwegen des Stürmers bzw. der nachstoßenden Mittelfeldspieler (z.B. Müller oder Schweinsteiger, der 5 seiner letzten 9 BL-Tore per Kopf erzielte) nutzen.

Wie der BVB die Bayern besiegen kann

 Kann Klopp erneut überraschen?

Bereits zwei Mal überraschte Klopp mit einer Systemänderung in wichtigen Spielen: Gegen Real Madrid überzeugte sein 4-2-3-1 mit dem defensiv engagierten Großkreutz, gegen Schalke 04 misslang sein Plan mit der Dreierkette. Wird er auch gegen die Bayern sein 4-2-3-1 ändern? Wenn die Bayern Kroos und Schweinsteiger im Zentrum aufstellen, könnte es sich anbieten, mit drei flexiblen Sechsern zu spielen. Leverkusen und Nürnberg erzwangen mit dieser Strategie (und etwas Glück) die einzigen Münchener Punktverluste in dieser BL-Saison.

- Verschieben, verschieben, verschieben:

 In den vergangenen Duellen hatten die Bayern stets die Hoheit über den Ballbesitz. Wenn sie erneut den Bayern den Ballbesitz überlassen, werden sie kompakt verteidigen müssen. Dafür müssen ihre Viererketten viel verschieben, um das übliche Doppeln bzw. Trippeln auf den Flügeln ausüben zu können. Schafft es der BVB erneut so gut, die Mannschaftsteile der Bayern voneinander zu isolieren?

Verflixte 13! Diese Bayern-Spieler waren noch nie Deutscher Meister

Diese Spieler sind nun zum ersten Mal deutscher Meister

Diese Spieler sind nun zum ersten Mal deutscher Meister

- Schnelle Konter über die Halbräume:

 Der BVB besitzt Außenstürmer, die gerne in die Mitte ziehen. Egal, in welcher Kombination und mit welchem Mitspieler Götze und Reus auflaufen – sie müssen versuchen, Konter über die Halbräume zu fahren und die Münchener Sechser kalt zu erwischen.

- Mitspielen In den vergangenen Jahren fuhr der BVB gut damit, gegen die Bayern eher abwartend zu agieren und auf die eigene starke Defensive zu setzen. In diesem Jahr agieren die Bayern aber weitaus flexibler in der Offensive und sind eher in der Lage, einen gut stehenden Gegner auseinander zu kombinieren.

tz

Auch interessant

Kommentare