+
Matias Suarez ist ein torgefährlicher Mittelfeldspieler

Er sagt: Ich habe ein Angebot vom FC Bayern!

  • vonJan Janssen
    schließen

Brüssel/München - Ein Spieler vom belgischen Rekordmeister RSC Anderlecht sagt in einem Radio-Interview mit einem argentinischen Sender, dass er ein Angebot des FC Bayern vorliegen hat.

Knapp eine Woche nach dem Drama dahoam hat die Allianz Arena ihren gewohnten Anstrich wieder. Keine dunkelblauen Banner, keine Bälle mit Sternen drauf – in Fröttmaning soll nichts mehr an die grausame Nacht des 19. Mai 2012 erinnern. Der FC Bayern blickt wieder nach vorn, allen voran Jupp Heynckes: Nach den Spekulationen um einen vorzeitigen Abschied vom Rekordmeister hat der 67-Jährige nun mit einem Bekenntnis zum FC Bayern reagiert. Don Jupp bleibt hier, wenn auch verknüpft mit der ein oder anderen Bedingung.

„Ich habe einen Vertrag bis 2013 und weiß überhaupt nicht, wieso man darüber diskutiert“, stellte Heynckes im kicker klar. „Ich habe gesagt, dass wir die nächste Saison vorbereiten und da mittendrin sind.“

Damit der FC Bayern nächste Saison aber wieder mit Titel in Händen dasteht, braucht der Coach mehr Qualität im Kader. Diese Forderungen hat er bereits der Chefetage vorgetragen. „Wir müssen einiges verändern, wir brauchen einen qualitativ breiteren Kader“, so Heynckes. Es muss einiges verbessert werden, betonte er, und zwar „auf mehreren Positionen“. Heynckes: „Du musst Mittelfeldspieler haben, mehr Substanz, mehr Konkurrenz, mehr Klasse.“

"Sturm-Bombe" und "absoluter Topspieler" fürs Mittelfeld gesucht: Die FC-Bayern-Kandidaten

Welche Spieler holt Sammer noch zu Bayern? Alle Gerüchte

Welche Spieler holt Sammer noch zu Bayern? Alle Gerüchte

In diesem Zusammenhang ist nun neben Javi Martinez (23) von Athletic Bilbao und Luuk de Jong (21) von Twente Enschede ein weiterer Name aufgetaucht: Matias Suarez. Der 24 Jahre alte Argentinier vom RSC Anderlecht hat in der vergangenen Saison 33 Treffer erzielt und wurde zum besten Spieler der belgischen Liga gewählt. Der Offensivallrounder in einem Interview mit dem belgischen Radiosender Cadena 3: „Meine Agenten haben mir das Angebot des FC Bayern mitgeteilt. Ich sollte ihnen gleich sagen, ob ich Interesse habe, ja oder nein, weil sie sonst alles abbrechen würden. Dann habe ich ihnen gesagt, dass ich schon Interesse hätte.“ Suarez weiter: „Bayern ist einer der bekanntesten Klubs, der auch sehr guten Fußball spielt.Ich hätte auch nach Russland gehen und dort sehr viel Geld verdienen können, aber ich will in einer guten Liga spielen. Mein Traum ist es, irgendwann für Argentinien zu spielen.“

Wie die tz erfuhr beträgt die Ablöse für Suarez, der schnellstmöglich wechseln will, 15 Millionen Euro. „Anderlecht will, dass ich noch eine Weile bleibe, aber ich will gehen.“ Ein Schnäppchen wäre er allemal…

lop, jj

Auch interessant

Kommentare