+
Mitchell Weiser (r.) im Dress der deutschen U 17

Bayern kriegt Mega-Talent - wenn die Ablöse stimmt

München - Der FC Bayern hat sich im Tauziehen um eines der größten deutschen Talente offenbar durchgesetzt. Nun geht es nur noch um die Ablöse.

Der FC Bayern sucht nicht nur die Stars von heute, sondern auch die von morgen. Und ist in Köln fündig geworden: Mitchell Weiser (18), der jüngste Debütant in der Geißbock-Geschichte, wird schon länger bei den Münchnern gehandelt. Jetzt hat Köln den Mittelfeldmann offenbar freigegeben. Das berichtet die Bild. Demnach lässt der Absteiger den 18-Jährigen ziehen, wenn die Ablöse stimmt.

Leverkusen-Sportchef Rudi Völler bestätigt, dass auch Bayer den Youngster im Auge hatte. Zu dem bevorstehenden Wechsel nach München hat er seine eigene Meinung. "Ich wüsste, was ich meinem Sohn raten würde. Spielpraxis ist das Maß aller Dinge. Aber die Bayern kann man verstehen."

"Sturm-Bombe" und "absoluter Topspieler" fürs Mittelfeld gesucht: Die FC-Bayern-Kandidaten

Welche Spieler holt Sammer noch zu Bayern? Alle Gerüchte

Welche Spieler holt Sammer noch zu Bayern? Alle Gerüchte

Das Dilemma für Weiser: Trotz allen Talents wird er es vorerst schwer haben, sich bei den Bayern durchzusetzen. Und die zweite Mannschaft spielt bekanntlich nur in der 4. Liga. Weiser wird eine ganz große Karriere zugetraut - er könnte eines Tages Arjen Robben als Rechtsaußen beerben.

Doch der Junioren-Nationalspieler hat sich wohl entschieden. "Ich würde nach wie vor gerne zu den Bayern wechseln! Aber alles liegt am FC", erklärt der Junioren-Nationalspieler.

al.

Nackte Haut bei Sportlerinnen: Die knappsten Outfits

Nackte Haut bei Sportlerinnen: Die knappsten Outfits

Auch interessant

Kommentare