+
Arjen Robben war bereits vor Ort. Er hatte in Dubai Urlaub gemacht.

So lief Tag 1 im Trainingslager - alle Fotos

Hier empfängt Robben seine Team-Kollegen

  • Michael Knippenkötter
    vonMichael Knippenkötter
    schließen

München - Trainer Jupp Heynckes kannte kein Erbarmen. Nach knapp sechsstündigem Flug ging es nur kurz ins noble Hotel Grand Heritage und von dort gleich weiter auf den Trainingsplatz in der Aspire Academy in Doha.

Es war ein wenig überraschend, dass Claudio Pizarro der erste Spieler war, der das angefeuchtete Grün der Aspire Sports Academy betrat. Noch zwei Stunden zuvor hatte es nämlich nicht danach ausgehen. Kurz nach der Landung des FC Bayern gegen 16.30 Uhr auf dem Flughafen Doha wurde die Passkontrolle zum Geduldsspiel für den Peruaner. Auch Toni Kroos musste lange ausharren, ehe sein Pass von den katarischen Behörden abgenickt wurde. Den Grund kannte er auch nicht, in seinem Gesicht spiegelte sich eine Mischung aus Ratlosigkeit und Übermüdung. Die war dann wenig später aber schnell aus den Knochen geschlackert – kein Wunder bei milden Temperaturen, besten Platzverhältnissen und großem Ballhunger nach der Weihnachtspause!

Es geht wieder rund beim FC Bayern! Auch wenn die Bedingungen erst mal nicht weiter im Vordergrund stehen sollten, wie Matthias Sammer vor dem Abflug von Sonderflug LH 2570 klar machte. Der Vorstand meinte kurz angebunden: „Ich lese immer, es geht in die Sonne, es ist prima und toll – aber wir fahren dahin, um knallhart zu arbeiten, um anzugreifen in der Rückrunde! Deshalb bin ich auch nicht so redselig.“

Titelmission 2013: FC Bayern im Trainingslager 

FC-Bayern-Trainingslager in Doha: Ankunft und erstes Training

Zum Reden fehlt den Spielern in der nächsten Woche ohnehin die Zeit, und wohl auch die Puste. Jupp Heynckes will seine Stars bei zwei Testspielen fordern und setzt zum Teil sogar drei Trainingseinheiten pro Tag an! Es muss geschuftet werden, um sich katarpultartig in die Rückrunde zu schießen. Auch Sammer war froh, dass es wieder los geht. „Das andere Drumherum, was du tust und machst, wenn du herumtelefonierst, das schießt keine Tore. Deswegen bringt dir das nichts“, sagte er sichtlich erfreut.

Und so ging es gleich richtig zur Sache in der ersten Einheit. 23 Spieler bat Jupp Heynckes zum Auftakt auf den Platz, auch die Rekonvaleszenten wie Robben oder Can gaben Vollgas.

Robben war aus seinem Winterurlaub direkt nach Doha gereist - ebenso wie Mario Gomez, Dante, Rafinha, Luiz Gustavo und Tom Starke. Sie stoßen am Donnerstag dazu, alles wie abgesprochen.

Winter-Trainingslager: Fotos aus dem Luxus-Hotel des FC Bayern

Winter-Trainingslager: Fotos aus dem Luxus-Hotel des FC Bayern

Ein anderer ist dafür gar nicht mehr dabei. Mitchell Weiser wird wie geplant ausgeliehen . Der Leih-Klub heißt allerdings nicht Bayer Leverkusen wie zunächst gedacht, sondern 1. FC Kaiserslautern – Weiser geht bis zum 30. Juni in die zweite Liga! Die Pfälzer freuen sich, „dass wir mit Mitchell Weiser einen sehr talentierten jungen Spieler für uns verpflichten konnten, dessen Qualitäten uns weiterhelfen können“. Schließlich lautet das Ziel dort: Aufstieg!

Beim FC Bayern sind die Ziele naturgemäß noch etwas größer. Aber das werden die Spieler auch schon merken, in dieser katarischen Woche.

mic

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Götze-Sensation? FC Bayern hat beim Transfer einen versteckten Trumpf
Götze-Sensation? FC Bayern hat beim Transfer einen versteckten Trumpf
FC Bayern - Borussia Dortmund im Live-Ticker: Hochkarätige Ausfälle bei beiden Teams vor Supercup
FC Bayern - Borussia Dortmund im Live-Ticker: Hochkarätige Ausfälle bei beiden Teams vor Supercup
FC Bayern: Irre Theorie - Freut man sich über die Hoffenheim-Packung?
FC Bayern: Irre Theorie - Freut man sich über die Hoffenheim-Packung?
FC Bayern: Rechtsverteidiger Yilmaz wechselt in die Türkei
FC Bayern: Rechtsverteidiger Yilmaz wechselt in die Türkei

Kommentare