Ein Screenshot von der Bekanntgabe auf der Bayern-Homepage

Bayern holt Offensiv-Kracher: PR-Aktion

München - Überraschung beim FC Bayern: Entgegen der Ankündigungen geben die Münchner die Verpflichtung eines Offensiv-Krachers bekannt. Allerdings ist alles nur eine PR-Aktion.

Auf seiner Homepage hatte der FC Bayern am Donnerstagmittag folgendes bekanntgegeben:

Anfang des Jahres hatte Uli Hoeneß die mögliche Verpflichtung eines neuen Spielers bereits angedeutet: „Unser größtes Problem ist doch: Was machen wir, wenn sich Mario Gomez verletzt? Da werden wir eine richtige Bombe brauchen, einen, der immer spielen kann, in Barcelona oder Manchester.“ Nun hat der FC Bayern kurz vor Ende der Wintertransfer-Periode auf dem Transfermarkt zugeschlagen.
Für 14 Uhr ist eine Pressekonferenz angesetzt, auf der Christian Nerlinger den Neuzugang vorstellen wird. Der FCB-Sportdirektor kündigte schon mal an: „Es wird eine spektakuläre Neuverpflichtung für den Offensiv-Bereich sein.“

Ein Screenshot von der Bekanntgabe auf der Bayern-Homepage

Diese Spieler hat der FC Bayern seit 1990 gekauft

Diese Spieler hat der FC Bayern seit 1990 geholt

Diese Spieler hat der FC Bayern seit 1990 geholt

Alles nur PR-Gag: Nerlinger gibt Erklärung ab

Werden Sie unser Fan auf Facebook:

tz-Facebook-Seite

Münchner-Merkur-Facebook-Seite

Doch es handelte sich nur um eine PR-Aktion. Reporter unserer Zeitung sowie ein Video-Team von merkurtz.tv waren für Sie vor Ort - wie auch einige andere Journalisten. Doch Reporter-Legende Uli Köhler (Sky Sport News HD) und Konsorten warteten vergeblich auf die angekündigte Pressekonferenz. Sportdirektor Christian Nerlinger tauchte immerhin auf und sagte: "Lassen Sie es auf sich zukommen, es ist doch schön, wenn Sie auch mal irritiert sind."

Was dahintersteckt

Die Hoffnung der Fans auf einen neuen Spieler erfüllte sich nicht. Stattdessen sollen die Fans als "spektakuläre Neuverpflichtung" dienen, als zwölfter Mann sozusagen."The New FCB Star" soll die neue Aktion heißen, bei der Fans in das Gewand eines Spielers schlüpfen können. Um nähere Details zu erfahren, mussten Anhänger den "Gefällt mir!"-Button klicken.

Die passende Facebook-Seite mit der angekündigten Auflösung war überlastet. Dafür zeigten sich viele Fans sauer ob der geplatzten Hoffnung auf einen spektakulären Transfer. Wir haben hier einige Fan-Reaktionen für Sie zusammengestellt

Video: R-Gag "kompletter Sch...!"

Die Aktion verwundert umso mehr, da zuletzt die Profis Breno und Anatoli Timoschtschuk von Vereinsseite kritisiert worden waren, nachdem sie sich via Twitter und Facebook geäußert hatten. „Die Spieler wissen, dass sie das einschränken müssen. Es geht auch nicht, dass man vor einem Spiel Fotos macht oder machen lässt - wie Timoschtschuk - und ins Netz stellt. Das sind Kinkerlitzchen, das ist unprofessionell“, sagte Heynckes am Donnerstag im Interview mit der Bild-Zeitung.

Zum Weglachen: Die peinlichsten Facebook-Pannen der Welt!

Die lustigsten Facebook-Pannen der Welt

Die lustigsten Facebook-Pannen der Welt

Richtigstellung auf Bayern-Homepage nach knapp zwei Stunden

Um 14:45 Uhr stellte der FC Bayern dann folgende Erklärung auf seine Homepage.

Gegen 13 Uhr verkündete der FC Bayern am Donnerstag die Verpflichtung eines neuen Spielers. Dabei handelte es sich allerdings nur um die Facebook-Aktion The New FCB Star: Jeder einzelne FCB-Fan ist die „spektakuläre Neuverpflichtung“, unser zwölfter Mann! Die Fans konnten auf www.facebook.com/FCBayern in das Trikot eines Spielers schlüpfen. In den kommenden Wochen werden weitere Clips folgen, die die Entwicklung des „neuen Spielers“, zum Beispiel in Trainingseinheiten, zeigen werden.

Vielen Dank für Eure Unterstützung.

Busenblitzer und mehr - die knappsten Outfits bei Sportlerinnen

Nackte Haut bei Sportlerinnen: Die knappsten Outfits

Auch interessant

Kommentare