+
Thomas Müller (l.) nach dem Schlusspfiff: voll mit Hormonen.

"So etwas ist nicht planbar"

Müller und sein besonderes Hormon-Erlebnis

  • Denis Huber
    vonDenis Huber
    schließen

München - Es war ein riesengroßer Stein, der den Bayern nach dem Last-Minute-Sieg vom Herzen gefallen war. Bei Thomas Müller kamen offenbar die Hormone durcheinander.

Ob es die Ästhetik des Torschützen Thiago war oder die unglaubliche Erleichterung über den Last-Minute-Sieg - geschenkt: Überschwänglich feierten die Bayern das 2:1 in der Nachspielzeit gegen den VfB Stuttgart. Die Spieler herzten sich, umarmten sich und bildeten Jubeltrauben.

Die normalerweise abgebrühten Stars freuten sich wie kleine Kinder - wohlgemerkt über drei Punkte gegen den schwäbischen Tabellenzwölften ...

Was war los? Thomas Müller hatte im Interview mit bundesliga.de einen Erklärungsversuch parat: "So einen Sieg kann man einfach nicht mit einem lockeren 4:0 vergleichen. Da ist von den Hormonen her schon ein anderes Erlebnis. So etwas ist nicht planbar."

Mit 0:1 lagen die "Super-Super-Bayern" lange Zeit zurück, erst eine knappe Viertelstunde vor Schluss gelang Claudio Pizarro der Ausgleich. Die folgenden Anstrengungen um den Sieg wurden schließlich belohnt, Thiago vollendete die Schlussoffensive per traumhaftem Seitfallzieher.

Bayern siegt beim VfB - Noten: Ein Einser, vier Fünfer

Bayern siegt beim VfB - Noten: Ein Einser, vier Fünfer

"Wir müssen jetzt nicht gleich ausflippen vor Lobeshymnen, aber richtig ist, dass bei uns der Geist in der Mannschaft einfach stimmt. Wie wir uns nach dem entscheidenden Tor gefreut haben - das zeigt alles", meint Müller.

Offenbar ist der Hunger auf Punkte und die Gier nach Titeln bei den Roten noch lange nicht gestillt. Mit einem 1:1 beim VfB hätten sicherlich alle leben können - und der Vorsprung auf die weit zurückliegenden Verfolger aus Leverkusen und Dortmund hätte in diesem Falle immer noch beruhigende elf beziehungsweise 13 Punkte betragen. Doch der Triple-Sieger präsentiert sich weiter unersättlich: "Uns macht es einfach Spaß, Fußball zu spielen und zu gewinnen. Und deswegen stehen wir auf dem Platz", erklärt Müller - ja, manchmal kann das Fußballgeschäft offenbar wirklich so einfach sein.

dh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vor CL-Viertelfinale gegen FC Bayern: Mega-Wirbel um Superstar Lionel Messi
Der FC Bayern kämpft am Freitag gegen den FC Barcelona um den Halbfinaleinzug in die Champions League. Vor dem Giganten-Duell gibt es nun Mega-Wirbel um Barca-Superstar …
Vor CL-Viertelfinale gegen FC Bayern: Mega-Wirbel um Superstar Lionel Messi
FC Bayern gegen FC Barcelona im Live-Ticker: Corona-Fall bei Barca - Sorge um FCB-Star nach Trainingsabbruch
Der FC Bayern trifft am Freitag im Viertelfinale der Champions League in Lissabon auf den FC Barcelona. Der Live-Ticker zum Giganten-Duell in der Königsklasse.
FC Bayern gegen FC Barcelona im Live-Ticker: Corona-Fall bei Barca - Sorge um FCB-Star nach Trainingsabbruch
Pressekonferenz mit Hansi Flick im Live-Ticker: Gibt es einen Rüffel für Bayern-Wüterich Cuisance?
Beim FC Bayern brodelt es vor dem Champions-League-Kracher gegen den FC Barcelona. Im Fokus: Javi Martinez. Hansi Flick spricht am Donnerstag auf der Pressekonferenz …
Pressekonferenz mit Hansi Flick im Live-Ticker: Gibt es einen Rüffel für Bayern-Wüterich Cuisance?
Thiago-Zukunft im Ausland? Trainer Hansi Flick nennt Transferziel - „Würde in seinen Karriereweg passen“
Thiago wird den FC Bayern wohl verlassen - doch wohin wechselt er? Karl-Heinz Rummenigge und Hansi Flick gaben nun deutliche Hinweise.
Thiago-Zukunft im Ausland? Trainer Hansi Flick nennt Transferziel - „Würde in seinen Karriereweg passen“

Kommentare