1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Bayern

Bayern-Vize Schels: Verein steht zu Hoeneß

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Schels Hoeneß
Bayern-Vizepräsident Rudolf Schels: Der FC Bayern steht auch weiterhin zu Uli Hoeneß © dpa

München - Bayern-Vizepräsident Rudolf Schels hat Uli Hoeneß zugesichert, dass der Verein hinter ihm stehe. Außerdem gibt er dem Club-Präsident einen Wunsch mit auf den Weg.

Bayern-Vizepräsident Rudolf Schels hat Club-Präsident Uli Hoeneß trotz dessen Steueraffäre die Unterstützung des deutschen Fußball-Rekordmeisters zugesichert. „Als Club stehen wir unverändert zu Uli Hoeneß und wünschen ihm alles Gute für die Klärung der Angelegenheit“, sagte Schels am Montag im Bayerischen Rundfunk.

Zur Selbstanzeige von Hoeneß wollte der 2. Vizepräsident des Vereins nicht inhaltlich Stellung nehmen. Der Verdacht der Steuerhinterziehung gegen den 61-Jährigen sei dessen „private Angelegenheit“. Zu schwebenden Verfahren äußere sich der FC Bayern München nicht. Schels ist seit vergangenem November neben Karl Hopfner einer der beiden Vizepräsidenten des FC Bayern München und kümmert sich vor allem um die Bundesliga-Basketballer des Vereins.

"Ausgerechnet, der Uli!" - Pressestimmen zum Steuerfall Hoeneß

dpa

Auch interessant

Kommentare