Trotz Hochwasser: Vater fährt mit zwei jungen Töchtern mit Schlauchboot auf Isar - es geht böse aus

Trotz Hochwasser: Vater fährt mit zwei jungen Töchtern mit Schlauchboot auf Isar - es geht böse aus
Franz Beckenbauer
+
Franz Beckenbauer.

Entscheidung im Juni

Beckenbauer: "Hoffe, dass Hoeneß zurückkommt"

München - Franz Beckenbauer rechnet erst nach der laufenden Saison mit einer Entscheidung von Uli Hoeneß über dessen Zukunft beim FC Bayern München.

Uli Hoeneß wird nach seiner anstehenden Haftentlassung im Juni das Geheimnis um seine künftige Rolle in der Spitze des deutschen Fußball-Rekordmeisters Bayern München lüften. Das bestätigte Münchens Ehrenpräsident Franz Beckenbauer am Samstag beim Pay-TV-Sender Sky.

„Ich habe“, berichtete Beckenbauer über ein Gespräch mit Bayerns momentan noch als Freigänger geführtem Ex-Präsident am vergangenen Donnerstag, „länger mit ihm auf der Geschäftsstelle gesprochen. Er wird nach der Haftentlassung in Urlaub gehen, dann hat er wieder Zeit, nachzudenken. Im Juni wird er seine Entscheidung bekannt geben. Wie er sich entscheiden wird, das weiß ich nicht. Das hat er mir auch nicht gesagt.“

Beckenbauer unterstrich jedoch ausdrücklich seinen Wunsch, Hoeneß nach dem vorzeitigen Ende der Haft wegen Steuerhinterziehung von 28, Millionen Euro wieder in verantwortlicher Position beim Branchenprimus zu sehen. „Er ist nun einmal das Gesicht des FC Bayern. In welcher Position, das muss er selbst wissen“, sagte der Kaiser bei Sky.

Hoeneß hatte seine dreieinhalbjährige Haftstrafe im Juni 2014 angetreten, nachdem der gebürtige Schwabe zuvor über 30 Jahre die Geschicke der Bayern als Manager und zuletzt als Präsident und Aufsichtsratsvorsitzender gelenkt hatte.

Bericht: Hoeneß wurde im Knast übel mitgespielt

Seit Anfang 2015 arbeitet der Weltmeister von 1974 als Freigänger im Nachwuchsbereich der Münchner, muss allerdings noch bis zu seiner Entlassung am 29. Februar fünf Nächte pro Woche im Freigängerhaus der Justizvollzugsanstalt Landsberg/Lech verbringen. Am vergangenen Montag hatte das Landgericht Augsburg dem Antrag des 64-Jährigen auf Aussetzung der restlichen Haftstrafe stattgegeben.

dpa/sid

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Dann lasse ich mir es schmecken“: Süles ungewöhnlich offenes Geständnis live am Mikro nach Chelsea-Spiel
David Alaba äußert sich nach dem Weiterkommen in der Champions League verklausuliert zu seiner Zukunft, Niklas Süle macht eine Ansage an den FC Barcelona. Die Stimmen …
„Dann lasse ich mir es schmecken“: Süles ungewöhnlich offenes Geständnis live am Mikro nach Chelsea-Spiel
"Als ob er die Nacht zum Tag gemacht hätte": Schweinsteiger-Fans diskutieren über neues Hui-Foto
Bastian Schweinsteiger hat sich wieder bei Instagram zu Wort gemeldet. Sein Aussehen sorgt für unterschiedliche Assoziationen.
"Als ob er die Nacht zum Tag gemacht hätte": Schweinsteiger-Fans diskutieren über neues Hui-Foto
Ende der Transfer-Posse in Sicht? Havertz und „Blues“offenbar über Langzeit-Vertrag einig
Kai Havertz steht nun doch vor dem Abschied aus Leverkusen. Offenbar will der DFB-Star im Sommer wechseln. Der 21-Jährige soll sich bereits mit Chelsea einig sein.
Ende der Transfer-Posse in Sicht? Havertz und „Blues“offenbar über Langzeit-Vertrag einig
Flick hofft auf Einsatz gegen Barcelona: Verletzter Pavard mit unklarem Arena-Auftritt - Bild spricht Bände
FC Bayern: Benjamin Pavard hat sich verletzt und fällt in der Champions League gegen den FC Chelsea wohl aus. Auf Instagram sendete er ein unklares Zeichen.
Flick hofft auf Einsatz gegen Barcelona: Verletzter Pavard mit unklarem Arena-Auftritt - Bild spricht Bände

Kommentare