Training des FC Bayern am Mittwoch, Vidal humpelt vom Platz.
1 von 28
Training des FC Bayern am Mittwoch, Vidal humpelt vom Platz.
Training des FC Bayern am Mittwoch, Vidal humpelt vom Platz.
2 von 28
Training des FC Bayern am Mittwoch, Vidal humpelt vom Platz.
Training des FC Bayern am Mittwoch, Vidal humpelt vom Platz.
3 von 28
Training des FC Bayern am Mittwoch, Vidal humpelt vom Platz.
Training des FC Bayern am Mittwoch, Vidal humpelt vom Platz.
4 von 28
Training des FC Bayern am Mittwoch, Vidal humpelt vom Platz.
Training des FC Bayern am Mittwoch, Vidal humpelt vom Platz.
5 von 28
Training des FC Bayern am Mittwoch, Vidal humpelt vom Platz.
Training des FC Bayern am Mittwoch, Vidal humpelt vom Platz.
6 von 28
Training des FC Bayern am Mittwoch, Vidal humpelt vom Platz.
Training des FC Bayern am Mittwoch, Vidal humpelt vom Platz.
7 von 28
Training des FC Bayern am Mittwoch, Vidal humpelt vom Platz.
Training des FC Bayern am Mittwoch, Vidal humpelt vom Platz.
8 von 28
Training des FC Bayern am Mittwoch, Vidal humpelt vom Platz.

Impressionen von der Säbener Straße

Bilder vom Bayern-Training: Hier verletzt sich Vidal

  • schließen

München - Lockeres Training in München. Die Bayern-Stars Jérôme Boateng und Arturo Vidal müssen kurz behandelt werden. Der Chilene humpelt anschließend vom Platz.

Von wegen ruhiger Saison-Ausklang nach der Meisterschaft: Beim Training des FC Bayern ging es an der Säbener Straße richtig zur Sache. Die Münchner Profis grätschten und ­attackierten sich fast, als wäre es ein Champions-League-Halbfinale. 

Duell 1: Franck Ribéry tritt bei einem Zweikampf gegen Thomas Müller nach – Müller humpelte ­anschließend einige Zeit. 

Duell 2: Xabi Alonso stoppt Jerome Boateng bei dessen Fallrückzieher ­unsanft. Der Verteidiger muss behandelt werden. 

Duell 3: Vidal windet sich nach ­einem Zweikampf mit Ribéry am Boden. Der Chilene verließ danach humpelnd den Rasen und beendete vorzeitig die Trainingseinheit. 

Drei Profis waren am Mittwoch nicht beim Team. Arjen Robben und Robert ­Lewandowski fehlten beim zweiten ­öffentlichen Training binnen zwei ­Tagen, Flügelflitzer Kingsley Coman absolvierte einige Übungen ­individuell auf dem Nebenplatz. Dafür machte Jungspund Raphael Obermair aus der Reservemannschaft mit. Der 21-Jährige zeigte am Wochenende beim 6:2-Sieg des FC Bayern II über Schalding-Heining eine starke Leistung mit zwei Treffern – jetzt ­belohnte ihn Ancelotti und ließ ihn mal wieder Profi-Luft schnuppern. Apropos Ancelotti: Er ging nach dem letzten Trainingsspiel auf Ribéry zu, der fast jeden Pfiff des Coaches laut in Frage stellte, und legte den Arm um ihn.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Pressestimmen: „Bayern vernichtet Besiktas“
Der FC Bayern München hat sich eine perfekte Grundlage für den erhofften Einzug ins Viertelfinale der Champions League geschaffen. Die Pressestimmen zum Sieg gegen …
Pressestimmen: „Bayern vernichtet Besiktas“
FC Bayern fegt Besiktas Istanbul vom Platz - Drei 1er, viele 3er
Der FC Bayern steht mit einem Bein im Champions-League-Viertelfinale. Den Münchnern gelang am Dienstag vor heimischer Kulisse ein souveräner Sieg gegen Besiktas …
FC Bayern fegt Besiktas Istanbul vom Platz - Drei 1er, viele 3er
Dreimal die 2, zweimal die 3, viermal die 4 und eine 5 - Bayern knockt Wolfsburg spät aus
Lange befindet sich der VfL Wolfsburg auf Punktekurs, ehe die Bayern in letzter Sekunde zuschlagen. Auch ein verschossener Elfmeter kann den Rekordmeister nicht stoppen …
Dreimal die 2, zweimal die 3, viermal die 4 und eine 5 - Bayern knockt Wolfsburg spät aus
Vier Mal die 2, sechs Mal die 3 und  ein 4er - Bayern schlägt auch Schalke
Der FC Bayern trotzt tapfer kämpfenden Schalkern und gewinnt das Topspiel am Samstagabend denkbar knapp, aber dennoch verdient - und das sogar ohne Jupp Heynckes auf der …
Vier Mal die 2, sechs Mal die 3 und  ein 4er - Bayern schlägt auch Schalke

Kommentare