+
Auch aus den Niederlanden kamen zahlreiche Fans zum Spiel in die Allianz Arena.

FCB vs. PSV

Böller geworfen: Eindhoven-Fan in Untersuchungshaft

München - Beim Spiel des FC-Bayern gegen den PSV Eindhoven wirft ein PSV-Fan einen Böller in einen anderen Block und verletzt mehrere Zuschauer. Jetzt sitzt er in Untersuchungshaft.

Wenige Minuten nach Spielbeginn detonierte während des Fußballspiels zwischen dem FC Bayern und dem PSV Eindhoven am Mittwoch im Block 244 ein Böller. Der war laut Polizei vom darüberliegenden Gästeblock 344 geworfen worden. Dabei wurden mehrere Personen verletzt, sie erlitten ein sogenanntes Knalltrauma. Eine sofortige ärztliche Behandlung war nicht notwendig, jedoch entstand große Aufregung. 

Der Knall war im ganzen Stadionbereich weithin hörbar. Aufgrund der Videoaufzeichnungen konnten Beamte den Böllerwerfer, ein 19-jähriger Niederländer, eindeutig identifizieren und vorläufig festnehmen. Bei der anschließenden Vernehmung räumte er den Wurf ein. Die mit im Stadion anwesende Staatsanwältin ordnete daraufhin seine Vorführung am Donnerstag vor dem Haftrichter des Amtsgericht München an. Der zuständige Haftrichter erließ gegen den Anhänger des PSV Eindhoven einen Haftbefehl und ordnete die Untersuchungshaft an.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spielpraxis für Talente: Plant der FCB Kooperation mit Top-Klub?
Mit dem neuen Nachwuchsleistungszentrum sollen beim FC Bayern wieder junge Spieler nachrücken. Kommt es nun zu einer Kooperation mit einem Top-Klub, um Spielpraxis für …
Spielpraxis für Talente: Plant der FCB Kooperation mit Top-Klub?
Schnappt Inter den Bayern James Rodriguez weg? 
München - Dem FC Bayern fehlen derzeit Alternativen auf den Flügeln. Allerdings scheint James Rodriguez andere Ziele zu haben als nach Deutschland zu wechseln. 
Schnappt Inter den Bayern James Rodriguez weg? 
Diese Rekorde stellt der FCB durch die 27. Meisterschaft auf
Es war der einzige Titel des FC Bayern München, aber es war ein besonderer: fünfmal in Folge Deutscher Meister, das ist vorher noch niemandem gelungen. 
Diese Rekorde stellt der FCB durch die 27. Meisterschaft auf
Chancentod Lewandowski? Der Pole verballert die meisten Großchancen 
Robert Lewandowski wurde in der abgelaufenen Saison Zweiter in der Torschützenliste. Pierre-Emerick Aubameyang hatte ein Tor mehr. Nun hat der Pole die Nase vorne. 
Chancentod Lewandowski? Der Pole verballert die meisten Großchancen 

Kommentare