+
Auch aus den Niederlanden kamen zahlreiche Fans zum Spiel in die Allianz Arena.

FCB vs. PSV

Böller geworfen: Eindhoven-Fan in Untersuchungshaft

München - Beim Spiel des FC-Bayern gegen den PSV Eindhoven wirft ein PSV-Fan einen Böller in einen anderen Block und verletzt mehrere Zuschauer. Jetzt sitzt er in Untersuchungshaft.

Wenige Minuten nach Spielbeginn detonierte während des Fußballspiels zwischen dem FC Bayern und dem PSV Eindhoven am Mittwoch im Block 244 ein Böller. Der war laut Polizei vom darüberliegenden Gästeblock 344 geworfen worden. Dabei wurden mehrere Personen verletzt, sie erlitten ein sogenanntes Knalltrauma. Eine sofortige ärztliche Behandlung war nicht notwendig, jedoch entstand große Aufregung. 

Der Knall war im ganzen Stadionbereich weithin hörbar. Aufgrund der Videoaufzeichnungen konnten Beamte den Böllerwerfer, ein 19-jähriger Niederländer, eindeutig identifizieren und vorläufig festnehmen. Bei der anschließenden Vernehmung räumte er den Wurf ein. Die mit im Stadion anwesende Staatsanwältin ordnete daraufhin seine Vorführung am Donnerstag vor dem Haftrichter des Amtsgericht München an. Der zuständige Haftrichter erließ gegen den Anhänger des PSV Eindhoven einen Haftbefehl und ordnete die Untersuchungshaft an.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ticker: Bayern startet in Freiburg ohne Ribéry
München - Der FC Bayern eröffnet heute das Fußballjahr 2017 für die Bundesliga. Gegen Freiburg soll die Herbstmeisterschaft gesichert werden. Der Live-Ticker.
Ticker: Bayern startet in Freiburg ohne Ribéry
Kommentar: Carlettos Ritt auf Messers Schneide
München - Carlo Ancelotti spielt in seiner ersten Rückrunde mit dem FC Bayern aus mehreren Gründen ein gefährliches Spiel. Es wird Zeit, dass die Roten zeigen was sie …
Kommentar: Carlettos Ritt auf Messers Schneide
Niederlechner: „Ich gegen Bayern - verrückt, oder?“
München - Vor acht Jahren kickte er noch in der Kreisklasse, am Freitag will er beim Liga-Start die Bayern ärgern. Das tz-Interview mit dem Ebersberger Florian …
Niederlechner: „Ich gegen Bayern - verrückt, oder?“
Bayern-Fan Ani: „Radi war auf dem Platz ein cooler Hund“
München - An diesem Freitag startet der FC Bayern in Freiburg aus der Winterpause. Auch der Münchner Autor Friedrich Ani wird einschalten, auch wenn er sich letztes Jahr …
Bayern-Fan Ani: „Radi war auf dem Platz ein cooler Hund“

Kommentare