Werder Bremen rutsch weiter in die Krise

FC Bayern lässt Düsseldorf keine Chance - Gladbach patzt gegen Union Berlin

Im dritten Spiel unter Hansi Flick jubelt der FC Bayern zum dritten Mal.  Tabellenführer Borussia Mönchengladbach patzt. Den nächsten Tiefschlag kassiert Werder Bremen.

  • Der FC Bayern München hat Fortuna Düsseldorf deutlich besiegt
  • Borussia Mönchengladbach hat gegen Aufsteiger Union Berlin gepatzt
  • Werder Bremen verliert auch gegen Schalke

Update vom 23. November 2019, 20.50 Uhr: Der Tabellenvorletzte 1. FC Köln hat beim Debüt des neuen Trainers Markus Gisdol die vierte Bundesliga-Niederlage in Serie kassiert. Die Rheinländer unterlagen am Samstag am 12. Spieltag bei RB Leipzig mit 1:4 (1:3). Für die Sachsen war es der vierte Liga-Sieg in Serie, sie liegen nun einen Zähler hinter Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach auf Rang zwei. Fußball-Nationalspieler Timo Werner mit seinem 75. Tor im 200. Bundesliga-Spiel (22. Minute), Emil Forsberg (32./Foulelfmeter/79.) und Konrad Laimer (37.) erzielten die Tore für Leipzig. Rafael Czichos gelang nur das zwischenzeitliche 1:3 (39.) für die Kölner, denen auch unter dem neuen Führungsduo aus Gisdol und Sportchef Horst Heldt nicht die Wende gelang.

Originalmeldung: Berlin - Der FC Bayern ist in der Fußball-Bundesliga bis auf einen Punkt an Tabellenführer Borussia Mönchengladbach herangerückt. Die Münchner gewannen am Samstag 4:0 (3:0) bei Fortuna Düsseldorf und profitierten als neuer Zweiter von der 0:2 (0:1)-Niederlage der Gladbacher bei Union Berlin. Der SC Freiburg kletterte durch ein 1:1 (1:1) bei Bayer Leverkusen zumindest vorerst auf Rang drei, der FC Schalke ist nach dem 2:1 (1:0) bei Werder Bremen Vierter. Eintracht Frankfurt unterlag dem VfL Wolfsburg trotz langer Überzahl 0:2 (0:1).

Bundesliga: FC Bayern dominiert in Düsseldorf - Ujah schockt Gladbach

In Düsseldorf sorgten Benjamin Pavard (11. Minute), Corentin Tolisso (27.) und Nationalspieler Serge Gnabry (34.) schon früh für klare Verhältnisse zugunsten der überlegenen Münchner. Philippe Coutinho erhöhte auf 4:0 (70.). Im dritten Spiel unter Trainer Hansi Flick war es für den Rekordmeister der dritte Sieg. Die Ereignisse der Partie können Sie in unserem Ticker nachlesen. RB Leipzig konnte die Münchner am Abend aber mit einem Sieg noch von Rang zwei verdrängen. Trotz dieses Erfolges übte Hansi Flick aber auch Kritik an seiner Mannschaft, wie tz.de* berichtet

Tabellenführer Gladbach kassierte in Berlin die erste Liga-Niederlage seit mehr als einem Monat. Stürmer Anthony Ujah brachte die Gastgeber in Führung (15.), Sebastian Andersson machte mit einem Kopfball in der Nachspielzeit alles klar (90.+1). Von der Borussia kam vor allem in der zweiten Halbzeit zu wenig, um die Partie noch zu drehen.

SC Freiburg erkämpft sich Punkt gegen Leverkusen - Schalke 04 seit einem Monat ungeschlagen

In Leverkusen sah es zunächst so aus, als könnte der SC Freiburg seinen Höhenflug fortsetzen. Lucas Höler brachte die Gäste nach einer Ecke früh Führung (5.), Moussa Diaby gelang aber der verdiente Ausgleich für die Werkself (36.). Leverkusen rutschte durch das Remis zumindest vorübergehend auf den neunten Tabellenplatz ab.

Der FC Schalke ist mittlerweile seit über einem Monat ungeschlagen. Das 2:1 in Bremen war bereits der sechste Saisonsieg für das Team von Trainer David Wagner. Amine Harit (43.) und Benito Raman (53.) trafen für den Revierclub, der Anschluss durch Yuya Osako (80). war zu wenig. Bremen wartet in der Liga seit acht Spielen auf einen Sieg.

Frankfurt konnte im Heimspiel gegen Wolfsburg auch nicht von einer Halbzeit in Überzahl profitieren. Marcel Tisserand sah die Gelb-Rote Karte (45.+2), dennoch bauten die Niedersachsen ihren Vorsprung durch das Tor von Stürmer Wout Weghorst (19.) sogar noch aus. Keeper Felix Wiedwald ermöglichte Joao Victor mit einem Patzer das 2:0 (65.).

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Federico Gambarini

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FC Bayern an Verteidiger interessiert: Sein Klub hat bereits Ersatz im Auge - Weg nach München geebnet?
Dayot Upamecano von RB Leipzig gilt als einer der begehrtesten Verteidiger in Fußball-Europa. Auch der FC Bayern soll großes Interesse an einem Transfer haben - doch die …
FC Bayern an Verteidiger interessiert: Sein Klub hat bereits Ersatz im Auge - Weg nach München geebnet?
Wird Sané ein „Corona-Schnäppchen“? Rummenigge: „Eines kann ich voraussagen ...“
Die Corona-Krise wird den Transfermarkt maßgeblich beeinflussen - glaubt Karl-Heinz Rummenigge. Auch die Ablöse für Bayern-Transfer-Ziel Leroy Sané fällt wohl deutlich.
Wird Sané ein „Corona-Schnäppchen“? Rummenigge: „Eines kann ich voraussagen ...“
Sport1-Doppelpass: Marcel Reif startet Rundumschlag gegen Adidas - Fans feiern ihn
Doppelpass: TV-Experte Marcel Reif kritisierte Adidas und die Äußerungen von Markus Söder im Zusammenhang mit der Corona-Krise scharf.
Sport1-Doppelpass: Marcel Reif startet Rundumschlag gegen Adidas - Fans feiern ihn
Irres Spanien-Gerücht! Neuer will wegen Kaiser Franz den FCB verlassen - und deswegen soll ter Stegen kommen
Irres Gerücht aus Spanien: Manuel Neuer soll seinen Vertrag wegen internen Problemen nicht verlängern. Dafür soll Marc-Andre ter Stegen kommen. Neuers Berater wurde …
Irres Spanien-Gerücht! Neuer will wegen Kaiser Franz den FCB verlassen - und deswegen soll ter Stegen kommen

Kommentare