Topspiel in der Allianz Arena 

Ausschreitungen bei Bundesliga-Kracher: BVB-Fanschal löst heftigen Zwist aus

Vor, während und nach dem Bundesliga-Spiel FC Bayern gegen Borussia Dortmund ist es zu Ausschreitungen gekommen. Die Polizei musste mehrere Fußballfans festnehmen. 

  • Der FC Bayern siegt gegen Borussia Dortmund deutlich mit 4:0. 
  • Das Spiel in der Allianz Arena war abseits des Rasens von Auseinandersetzungen begleitet. 
  • Die Polizei musste mehrere Personen festnehmen.

München - Was für ein Fußballabend in der Allianz Arena! Der FC Bayern setzte im Kampf um die deutsche Meisterschaft ein großes Ausrufezeichen und schoss Titelkonkurrent Borussia Dortmund mit 4:0 aus dem heimischen Stadion. Nach Robert Lewandowskis Führungstreffer (17.) erhöhte Serge Gnabry in der zweiten Halbzeit (47.) früh auf 2:0. In der Schlussviertelstunde war erneut Lewandowski (76.) erfolgreich, ehe ein Eigentor des früheren Bayern-Spielers Mats Hummels (80.) den Endstand markierte

Die heile Welt bei den Roten wird einen Tag nach dem Spiel nun ein wenig getrübt - was nicht nur an Uli Hoeneß' wütendem Live-Anruf beim Doppelpass liegt. Vor, während und nach der furiosen Partie kam es Polizeiangaben zufolge zu mehreren Ausschreitungen.  

München: Am Rande des Bayern-Spiels - Ausschreitungen in der Allianz Arena

Am Samstag kam es zu insgesamt 13 Straftaten, das berichtet das Polizeipräsidium München. Jeweils drei davon belaufen sich auf Beleidigungen und Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz, jeweils zwei auf Hausfriedensbruch sowie Körperverletzung und Nötigung und einen Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz. 

München: Rivalität abseits des Rasens - Rangelei zwischen Bayern- und Dortmund-Fans 

Nach dem Spiel entriss ein Bayern-Fan einem Dortmunder Anhänger zudem dessen Fanschal. Nachdem Dortmunder den Täter verfolgten, um sich den Schal wieder zu sichern, wurden sie zu Boden gerissen. In diesem Zusammenhang wurde vonseiten der Behörden ein versuchtes Raubdelikt aufgenommen. 

Zuvor hatten einige BVB-Fans versucht, die Drehkreuze im Oberrang zu übersteigen, um so ohne Kontrolle in den Gästeblock zu gelangen. Polizeibeamte, die die Situation beruhigen wollten, wurden anschließend mit geworfenen Bierbechern attackiert. Die Tatverdächtigen konnten im Laufe des Spiels ermittelt und vorläufig festgenommen werden.

Insgesamt gesehen nahm das Einsatzgeschehen rund um das Spiel jedoch einen ruhigen Verlauf.

Rubriklistenbild: © dpa / Andreas Gebert

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FC Bayern feiert Pokal-Party in diesem Berliner Edel-Club - sechs Stars halten am längsten durch
Der FC Bayern München hat sich gegen Bayer 04 Leverkusen den 20. Pokalsieg der Vereinsgeschichte gesichert. Der Sieg wurde anschließend bis in die Morgenstunden gefeiert.
FC Bayern feiert Pokal-Party in diesem Berliner Edel-Club - sechs Stars halten am längsten durch
FC Bayern feiert Pokalsieg! Thomas Müller sorgt mit verrücktem Schweinsteiger-Vergleich für Lacher
Der FC Bayern München hat das Pokalfinale gegen Bayer Leverkusen gewonnen. Hier gibt es alle Stimmen rund um das Endspiel.
FC Bayern feiert Pokalsieg! Thomas Müller sorgt mit verrücktem Schweinsteiger-Vergleich für Lacher
ARD-Mann Opdenhövel mit völlig neuem Aussehen - Netz reagiert mit fiesem Gag
Bein DFB-Pokal-Finale zwischen Leverkusen und Bayern präsentiert sich ARD-Moderator Matthias Opdenhövel im neuen Look. Der Spott im Netz lässt nicht lange auf sich …
ARD-Mann Opdenhövel mit völlig neuem Aussehen - Netz reagiert mit fiesem Gag
FC Bayern: Job-Angebot für Schweinsteiger? Rummenigge-Aussagen im Live-TV lassen aufhorchen
Nach dem Pokal-Sieg des FC Bayern outet sich Karl-Heinz Rummenigge als Fan von Bastian Schweinsteiger. Dann lässt eine Aussage aufhorchen.
FC Bayern: Job-Angebot für Schweinsteiger? Rummenigge-Aussagen im Live-TV lassen aufhorchen

Kommentare