+
In dieser Saison soll's für den FC Bayern mehr werden als nur eine aufblasbare Version der Champions-League-Trophäe.

Champions League: FC Bayern will "Geschichte schreiben"

München - Der Einstand auf der nationalen Fußball-Bühne war erfolgreich wie seit drei Jahren nicht mehr, jetzt fiebert Bayern München dem nächsten Großangriff in der Champions League entgegen.

“Wir wissen nun, dass wir das Triple schaffen können“, sagte Franck Ribéry im Rückblick auf den nur knapp verpassten Triumph in der vergangenen Saison der “Sport Bild“ (Mittwochausgabe). Am Donnerstag erfährt das Team von Trainer Louis van Gaal erst einmal, wer die Gruppengegner in der Königsklasse werden. Doch Ribéry blickt schon weiter voraus: “Wir würden jetzt gern Geschichte schreiben.“

“Für mich wäre es ein Traum, als erste Bayern-Mannschaft Meisterschaft, Pokal und Champions League zu holen“, erklärte der Franzose. Dass dies im zweiten Jahr unter van Gaal realistisch ist, glaubt auch der frühere Bayern-Coach Ottmar Hitzfeld. “Das Triple ist sicher drin. Aber für ein Triple braucht es auch sehr viel Glück. Gerade in der Champions League - da entscheiden ab dem Achtelfinale nur Kleinigkeiten“, sagte er ebenfalls der “Sport Bild“. Für den ganz großen Erfolg sieht Hitzfeld den FC Bayern aber gerüstet wie noch nie. “Von der Klasse her ist es die beste Mannschaft, die Bayern in der langen Klubgeschichte hatte.“

Immer schön lächeln! Die Bayern beim Fotoshooting

Immer schön lächeln! Die Bayern beim Fotoshooting

Ribéry sieht die Münchner nach der starken letzten Saison aber unter großem Erfolgszwang. “Wir stehen diese Saison dadurch mehr denn je unter Druck. Jeder schaut, ob Bayern dieses Niveau halten kann“, betonte Ribéry. “Der größte Gegner sitzt in den eigenen Reihen, es besteht die Gefahr von Selbstzufriedenheit“, mahnte auch Hitzfeld. “Bayern kann sich nur selbst stoppen.“

Nach Ribéry und Thomas Müller, die sich beide bis 2015 an den FC Bayern gebunden haben, setzt nun auch Philipp Lahm auf einen langen Verbleib beim Rekordmeister. “Ich kann mir vorstellen, ebenfalls langfristig zu unterschreiben“, sagte der Nationalspieler der “Bild“- Zeitung. “Weil ich sehe, dass hier etwas ganz Großes entsteht“, erklärte der 26-Jährige, dessen aktueller Vertrag bis 2012 läuft. “Weil man als Spieler in den nächsten Jahren bei Bayern auch international immer um Titel mitspielen wird.“ Zuvor hatte auch Bastian Schweinsteiger in der Zeitschrift “Elf Freunde“ angedeutet, möglicherweise “noch sehr lange“ beim Rekordmeister zu spielen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FC Bayern München: Schiedsrichter-Aussage über Oliver Kahn sorgt für Lacher - Bester Spruch des Jahres?
FC Bayern München: Schiedsrichter-Aussage über Oliver Kahn sorgt für Lacher - Bester Spruch des Jahres?
Neuer Alaba-Wirbel! Abwehrchef fehlt gegen Schalke - Rummenigge äußert sich bei Sky zu Transfer-Posse
Neuer Alaba-Wirbel! Abwehrchef fehlt gegen Schalke - Rummenigge äußert sich bei Sky zu Transfer-Posse
Tribünen-Eklat des FC Bayern! CDU-Politiker schießt gegen FCB-Bosse: „Dummheit oder Arroganz“ - Rummenigge reagiert
Tribünen-Eklat des FC Bayern! CDU-Politiker schießt gegen FCB-Bosse: „Dummheit oder Arroganz“ - Rummenigge reagiert
Emotionale Anekdote live im TV: Ex-FCB-Star fängt Rummenigge am Parkplatz ab und weint fünf Minuten lang
Emotionale Anekdote live im TV: Ex-FCB-Star fängt Rummenigge am Parkplatz ab und weint fünf Minuten lang

Kommentare