Hammerlos für Wolfsburg

CL-Probe-Auslosung: FC Bayern im Glück

Der FC Bayern steht nach der erfolgreichsten Champions-League-Vorrunde im Achtelfinale der Königsklasse und trifft dort auf einen Gruppenzweiten. Wir haben vorab schon einmal die Lose gezogen. Was dabei herauskam, seht ihr im Video.

Wie auch schon in den vergangenen Jahren zog der FC Bayern souverän ins Achtelfinale der Champions League ein. Mit 15 Punkten und einer Tordifferenz von 16 Toren war es die erfolgreichste Vorrunde der Vereinsgeschichte.

In der kommenden Woche steht die Auslosung an, der deutsche Rekordmeister kann auf die Kracher-Teams Paris St. Germain oder FC Chelsea treffen.

Was es im Achtelfinale nicht geben darf: Begegnungen zweier Teams aus dem gleichen Land sowie Duelle zwischen zwei Gruppengegnern aus der Vorrunde. Ein Duell gegen Arsenal scheidet für den FC Bayern im Achtelfinale aus. Es wird auch kein deutsches Duell in der Runde der letzten 16 geben, da der VfL Wolfsburg ebenfalls Gruppensieger wurde.

Da die Problematik der möglichen Gegner im Achtelfinale in einer Auslosung sehr komplex ist, haben wir uns für eine vereinfachte Form der Auslosung mit zwei Töpfen entschieden. In einem Topf die Gruppensieger, im anderen die Gruppenzweiten und es kamen acht mögliche Duelle heraus. Eins sei vorweg verraten: Die Bayern haben ein Glückslos gezogen.

Auch interessant

Meistgesehene Videos

Video
Thomas Müller: Darum schwärmt er von der Wiesn
Fußballprofi Thomas Müller teilt mit uns seine Kindheitserinnerungen ans Oktoberfest. Auch wenn er dieses Jahr wieder wenig Zeit dafür hat. Er verrät, wie er sich auf …
Thomas Müller: Darum schwärmt er von der Wiesn
Video
Nagelsmann: Kurioser Unterhosen-Vergleich Richtung Ancelotti
Mit seinen Aussagen über den FC Bayern hat Hoffenheim-Trainer Julian Nagelsmann am Dienstag die Schlagzeilen bestimmt. Nun entschuldigt er sich dafür bei Bayern-Coach …
Nagelsmann: Kurioser Unterhosen-Vergleich Richtung Ancelotti
Video
Riberys Trikot-Eklat: Neuer kennt Grund
Manuel Neuer und Niklas Süle haben Franck Ribéry in Schutz genommen. Mit seiner hitzigen Reaktion hat der 34-Jährige für weitere Unruhe beim FC Bayern gesorgt.
Riberys Trikot-Eklat: Neuer kennt Grund
Video
Robben und Boateng schlagen Alarm
Trotz des 3:0-Erfolgs gegen den RSC Anderlecht zum Champions-League-Auftakt herrschte gedrückte Stimmung beim FC Bayern. Arjen Robben und Jérôme Boateng übten Kritik an …
Robben und Boateng schlagen Alarm

Kommentare