Zum sechsten Mal in Folge bleibt die U19 des FC Bayern ungeschlagen

FCB-Nachwuchs erreicht nach einem zwei Tore Rückstand ein 2:2

Dank Zirkzee und Jelisic: U19 des FC Bayern mit Remis gegen Mainz

Wie schon am Dienstag in der UEFA Youth League gegen Benfica Lissabon musste sich die U19 des FC Bayern auch in der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest mit einem 2:2 begnügen.

Während Benfica Lissabon der Ausgleich erst in der Schlussminute gelungen war, konnten die Münchner gestern bei Mainz 05 einen 0:2-Rückstand (43., 66.) noch in einen Punktgewinn verwandeln. Dank der Treffer von Joshua Zirkzee (68.) und Daniel Jelisic (81.) blieben die A-Junioren des Rekordmeisters auch im sechsten Pflichtspiel in Serie ungeschlagen. 

Trainer Sebastian Hoeneß zeigte sich „sehr stolz auf die Mannschaft“, diese habe „nie aufgesteckt und sich am Ende mit einem Punkt belohnt“. Damit schloss der FCB-Nachwuchs die Hinrunde auf dem zweiten Platz ab, drei Punkte trennen ihn von Spitzenreiter VfB Stuttgart. Vor der Winterpause stehen nun noch zwei Begegnungen auf dem Programm: Am Samstag empfängt die Elf die TSG Hoffenheim zum letzten Ligaspiel des Jahres, vier Tage später geht es bei Ajax Amsterdam um das Überwintern in der UEFA Youth League.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare