1 von 67
Der FC Bayern schlägt den FC Augsburg im Achtelfinale des DFB-Pokals mit 2:0. Getrübt wird der Sieg durch die Verletzung Arjen Robbens. Sehen Sie hier die Bilder des Spiels und die Noten für die Bayern-Stars.
2 von 67
Der FC Bayern schlägt den FC Augsburg im Achtelfinale des DFB-Pokals mit 2:0. Getrübt wird der Sieg durch die Verletzung Arjen Robbens. Sehen Sie hier die  Bilder des Spiels und die Noten für die Bayern-Stars.
3 von 67
Der FC Bayern schlägt den FC Augsburg im Achtelfinale des DFB-Pokals mit 2:0. Getrübt wird der Sieg durch die Verletzung Arjen Robbens. Sehen Sie hier die Bilder des Spiels und die Noten für die Bayern-Stars.
4 von 67
Der FC Bayern schlägt den FC Augsburg im Achtelfinale des DFB-Pokals mit 2:0. Getrübt wird der Sieg durch die Verletzung Arjen Robbens. Sehen Sie hier die  Bilder des Spiels und die Noten für die Bayern-Stars.
5 von 67
Der FC Bayern schlägt den FC Augsburg im Achtelfinale des DFB-Pokals mit 2:0. Getrübt wird der Sieg durch die Verletzung Arjen Robbens. Sehen Sie hier die  Bilder des Spiels und die Noten für die Bayern-Stars.
6 von 67
Der FC Bayern schlägt den FC Augsburg im Achtelfinale des DFB-Pokals mit 2:0. Getrübt wird der Sieg durch die Verletzung Arjen Robbens. Sehen Sie hier die Bilder des Spiels und die Noten für die Bayern-Stars.
7 von 67
Der FC Bayern schlägt den FC Augsburg im Achtelfinale des DFB-Pokals mit 2:0. Getrübt wird der Sieg durch die Verletzung Arjen Robbens. Sehen Sie hier die Bilder des Spiels und die Noten für die Bayern-Stars.
8 von 67
Der FC Bayern schlägt den FC Augsburg im Achtelfinale des DFB-Pokals mit 2:0. Getrübt wird der Sieg durch die Verletzung Arjen Robbens. Sehen Sie hier die Bilder des Spiels und die Noten für die Bayern-Stars.

Einzug ins DFB-Pokal-Viertelfinale

Bayern siegt beim FCA: Die Einzelkritik

Augsburg - Erst Torschütze, dann Unglücksrabe: Arjen Robben hat dem FC Bayern München den Weg ins Pokal-Viertelfinale geebnet, muss aber nach einer Knieverletzung eine Zwangspause fürchten.

Der Pep hat’s gewusst! Am Dienstag hatte Bayerntrainer Guardiola den Pokalhit beim FCA zum „wichtigsten Spiel“ vor der Winterpause erklärt, eindringlich vor den Schwaben gewarnt, und er sollte recht behalten. Besonders hart traf es Arjen Robben. Der Holländer musste nach einer Sense von Keeper Hitz mit einer Fleischwunde vom Platz, die Bayern verdauten den Schock aber und schaukelten das Ding am Ende mit 2:0. „Wir wussten, dass es in Augsburg schwer werden würde“, so Thomas Müller. „Wir haben uns hier nie leicht getan, auch heute nicht, deswegen fahren wir nicht unzufrieden nach Hause.“ Derby eben.

Und passend zum bayerischen Südgipfel fiel auch die Kleiderwahl der Münchner aus. Janker zum Einlaufen, darunter Trachtenleiberl und Loferlstutzen. Fesch, und das Augsburger Fass blieb auch nicht lange zu. Die vierte Minute: Über Rafinha und Mandzukic kommt der Ball zu Robben, der nach Doppelpass mit Callsen-Bracker, Keeper Hitz und sich selbst lockerlässig einschiebt. 1:0, o’zapft is!

Lange währte die Freude nicht. Zehn Minuten später lief der Holländer trotz Abseits einem Steilpass hinterher und wurde von Keeper Hitz so brutal umgeflext, dass sogar Mike Tyson hätte wegschauen müssen. Zurecht: Hitz hatte Robbens rechtes Knie aufgeschlitzt, der derzeit alles überragende Mann beim FCB blutete und musste für Müller raus. Glück für die Münchner: Robben zog sich wohl nur eine tiefe Fleischwunde zu.

Und die Schwaben? Die drehten jetzt richtig auf! Nach Robben wurde auch Rafinha am Knöchel bearbeitet, was den Roten komplett die Luft aus den Segeln nahm. Der FCA bestimmt die Partie, hatte gefühlt fünf Spieler mehr auf dem Rasen und drückte den amtierenden Triplesieger mit guten Staffetten in seine eigene Hälfte. Allen voran die beiden Roadrunner des FCA: Mölders (18.) und Hahn (21.) immer wieder kurz vor dem Ausgleich, Bayerntrainer Pep Guardiola an der Auslinie immer wieder kurz vor dem Herzkasperl. Neuer musste immer wieder klären, teilweise sogar mit dem Kopf. „Das kommt vom Fußballtennis“, erklärte der Keeper nach der Partie. Das einzige, was die Wembleyhelden der Tikitaka-Maschine aus dem Schwabenland entgegenbrachte: ein Götze-„Schuss“ in Tetrissteingeschwindigkeit, der in den Tiefen der Augsburger Kurve versank. Und Müller, der in bester Klopp-Manier bei Schiri Zwayer Elfer reklamierte. Gut, dass Halbzeit war.

Und offenbar fand Guardiola die richtigen Worte. Supersuper war das zwar noch lange nicht, aber immerhin lief der Ball wieder in den Münchner Reihen. Mandzukic (56.) hatte das 2:0 auf dem Fuß, richtig brenzlig wurde es vor Hitz’ Kasten aber nicht. Der Grund: Augsburg. Augsburg lief, kämpfte, grätschte, köpfte, gab alles. Aber: Augsburg schoss nicht. Und so kam es, wie es kommen musste. Augsburg wechselte Bilik für Altintop (63.) ein, Bayern Ribéry für Götze (66.), und in der 78. müllerte es dann gewaltig. Boateng flankt vom Sechzehnereck in die Mitte, wo der 25-Jährige der Kugel entgegenhechtet wie einst Hulk Hogan im Ring. Womit er den Ball letztlich berührt, ist nicht sicher, jedenfalls landet er im Tor. „Ich glaube, es war eine Mischung aus Kopf und Schulter. Fragen Sie mich nicht“, sagte er selbst. 2:0, Spätzle geputzt, Viertelfinale erreicht und das „wichtigste Spiel“ vor der Winterpause gewonnen. Der Pep hatte es ja geahnt...

Der Spielverlauf im Live-Ticker nachlesen

lop, mic, sw

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Bayern siegt dank Last-Minute-Lewy: Vier 5er und eine 1
Freiburg - Im ersten Pflichtspiel nach der Winterpause hat sich der FC Bayern wieder einmal sehr schwer getan. Gegen den SC Freiburg siegten die Roten dann letztlich …
Bayern siegt dank Last-Minute-Lewy: Vier 5er und eine 1
Bilder: Der FC Bayern triumphiert beim Telekom Cup
Düsseldorf - Testspiel-Doppelpack für den FC Bayern: Beim Telekom Cup in Düsseldorf schlagen die Roten den Gastgeber sowie den 1. FSV Mainz 05. Die Bilder vom Turnier.
Bilder: Der FC Bayern triumphiert beim Telekom Cup
Badstubers Vorgänger: Die Leihgeschäfte des FC Bayern
München - Holger Badstuber wechselt zum FC Schalke 04. Leihgeschäfte sind beim FC Bayern keine Seltenheit, manche Spieler sind sogar zu potenziellen Stars gereift.
Badstubers Vorgänger: Die Leihgeschäfte des FC Bayern
Hoeneß zu Besuch - Badstuber vor dem Absprung? Bilder aus Doha
München/Doha - Am vorletzten Tag des Trainingslagers des FC Bayern drehte sich viel um die bevorstehende Leihe von Verteidiger Holger Badstuber. Präsident Uli Hoeneß …
Hoeneß zu Besuch - Badstuber vor dem Absprung? Bilder aus Doha

Kommentare