+
Franck Ribéry warnt: "Wenn du spielst wie gegen Freiburg, haben wir Probleme gegen Dortmund."

Münchner fiebern Bundesliga-Kracher entgegen

"Ein Spiel wie in der Champions League"

München - Nach zwei Jahren voller Demütigungen in den Duellen mit Borussia Dortmund will der FC Bayern im Spitzenspiel gegen den deutschen Meister in der Bundesliga endlich wieder siegen.

"Ich denke, 80 Prozent der Spieler, die bei Bayern sind, haben die zwei Jahre mitgemacht und von Dortmund da eben auf den Sack bekommen. Und das wollen wir natürlich irgendwann wieder umdrehen“, sagte Fußball-Nationalspieler Thomas Müller zwei Tage vor der Partie an diesem Samstag (18.30 Uhr) in der Münchner Allianz Arena.

Er habe ein gutes Gefühl, dass der FCB die Westfalen schlagen kann. Die Münchner führen die Bundesliga souverän mit zehn Punkten Vorsprung auf Bayer Leverkusen und sogar mit elf auf Doublesieger Dortmund an. Die Borussen hätten in dieser Saison aber vor allem auf internationaler Ebene gezeigt, dass sie auf extrem hohem Niveau bestehen könnten, sagte Müller.

Auch Bayern-Star Franck Ribéry betonte den hohen Stellenwert der Partie. „Das ist ein Spiel wie in der Champions League“, sagte der Offensivmann. Am Wochenende müsse der Herbstmeister aber flinker auftreten als zuletzt beim 2:0-Arbeitssieg am Mittwochabend im Breisgau: „Wenn du spielst wie gegen Freiburg, haben wir Probleme gegen Dortmund.“ Nach Angaben des Vereins wird der Bundesliga-Gipfel in 203 Länder übertragen - mehr als je zuvor.

dpa

Einblicke in den Bayern-Mannschaftsbus - und wer neben wem sitzt

Einblicke in den Bayern-Mannschaftsbus - und wer neben wem sitzt

Einblicke in den Bayern-Mannschaftsbus - und wer neben wem sitzt

Auch interessant

Kommentare