Werden am Samstag gegen Ingolstadt fehlen: Joshua Zirkzee (l.), Oliver Batista Meier (m.) und Lars Lukas Mai (r.).
+
Werden am Samstag gegen Ingolstadt fehlen: Joshua Zirkzee (l.), Oliver Batista Meier (m.) und Lars Lukas Mai (r.).

Re-Start der 3. Liga am Samstag

FC Bayern 2 reist mit Arp, aber ohne Profi-Trio nach Ingolstadt 

  • vonFussball Vorort FuPa Oberbayern
    schließen

Die U23 des FC Bayern hat sich in der vergangenen Woche im Quarantäne-Hotel auf den Re-Start der 3. Liga vorbereitet. Am Samstag geht es für die Amateure zum FC Ingolstadt.

  • Der FC Bayern 2 hat sich im Quarantäne-Trainingslager auf den Re-Start der 3. Liga vorbereitet.
  • Am Samstag geht es zum Tabellenfünften FC Ingolstadt.
  • Die Amateure müssen zum Auftakt auf ein Profi-Trio verzichten.

München - Am Samstag geht es für den FC Bayern 2 endlich wieder los. Nach einem wochenlangen Streit über den weiteren Saisonverlauf hat der DFB-Bundestag am Montag die Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der 3. Liga bestätigt. Zum Re-Start ist die Reserve des Rekordmeisters beim Tabellenfünften FC Ingolstadt zu Gast.

Vorbereitung im Quarantäne-Trainingslager

Seit vergangenen Sonntag bereiten sich die kleinen Bayern im Quarantäne-Trainingslager auf die Schanzer vor. „Das läuft analog zu den Teams der ersten und zweiten Bundesliga“, erklärte Holger Seitz im Interview mit Fussball Vorort / FuPa Oberbayern. Die Mannschaft lebt im Hotel und absolviert die Trainingseinheiten am FC Bayern Campus. „Die Vorbereitung auf dem Platz läuft wie vor der Corona-Krise“, bestätigte der 45-Jährige. Ein normales Mannschaftstraining mit Körperkontakt ist erlaubt. Man stellt sich auf den kommenden Gegner ein und arbeitet an den eigenen Stärken. „Die Jungs freuen sich total, dass es endlich wieder losgeht“, schildert Seitz seine Eindrücke vom Team.

Wichtige Spieler aus dem Profi-Kader fehlen

Zum Auftakt am Samstag in Ingolstadt werden einige wichtige Säulen der Amateure nicht mit von der Partie sein.Lars Lukas Mai, Joshua Zirkzee und Oliver Batista Meier gehörten in den vergangenen Wochen zum Profi-Kader und saßen am Dienstag beim Bundesliga-Topspiel gegen Borussia Dortmund auf der Bank. Somit sind sie keine Option für den Re-Start der3. Liga. „Am Samstag dürfen nur die Spieler spielen, die die komplette Quarantäne-Phase mit unserer U23 mitgemacht haben“, bestätigte Seitz. Sollten Spieler aus dem Profi-Kader für ein Spiel der Reserve infrage kommen, müssten sie zunächst eine bestimmte Testbatterie durchführen, führte er weiter aus. 

Arp und Singh bei den Amateuren, Chance für Feldhahn

Sturmtalent Fiete Arp und der NeuseeländerSarpreet Singh waren hingegen nicht im Bundesliga-Aufgebot des Rekordmeisters zu finden. Sie sollten gegen Ingolstadt gesetzt sein. Durch den Profi-Aufenthalt von Mai dürfte sich auch der Routinier Nicolas Feldhahn Chancen auf einen Startelf-Einsatz ausrechnen. Der Amateure-Kapitän durfte zuletzt am 19. Spieltag gegen den 1. FC Kaiserslautern von Beginn an auflaufen. 

Zudem wurden einige Spieler aus der U19 in den Drittliga-Kader hochgezogen. „Der Spielplan sieht innerhalb kürzester Zeit viele Spiele für uns vor. Dafür wollten wir uns rüsten und haben die Jungs, denen wir es zutrauen, hinzugenommen. Das Ganze ist auch im Hinblick auf die nächste Saison passiert, um die Spieler noch besser kennenlernen und integrieren zu können“, erklärte Trainer Sebastian Hoeneß den Schritt auf der Homepage des Vereins.

Die kleinen Bayern als Spielverderber im Aufstiegsrennen

Die kleinen Bayern könnten im Aufstiegsrennen der 3. Liga den Spielverderber spielen. Nach der Winterpause legten sie einen Lauf von sechs Siegen aus sieben Partien hin und konnten sich von den Abstiegsrängen absetzen. Die Hoeneß-Elf kann die restliche Spielzeit ohne großen Druck angehen und befreit aufspielen. Sechs Aufstiegskandidaten stehen noch auf dem Restprogramm der Amateure: der FC Ingolstadt, Eintracht Braunschweig, Waldhof Mannheim, der SV Meppen, der MSV Duisburg und die Münchner Löwen. Ob die Anreise des FCB ohne das Profi-Trio Mai, Zirkzee und Batista Meier ein kleiner Vorteil für die Schanzer im Aufstiegsrennen sein könnte, wird sich am Samstag ab 14 Uhr zeigen.

Text: Patrick Huljina

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alaba und der FC Bayern: Keine Fortschritte - aus einem millionenschweren Grund?
David Alaba hat seinen Vertrag beim FC Bayern München noch immer nicht verlängert. Ein Transfer-Experte sagt: Der Österreicher wird den FCB verlassen.
Alaba und der FC Bayern: Keine Fortschritte - aus einem millionenschweren Grund?
Ex-Bayern-Talent steht bei Guardiola und Mourinho hoch im Kurs - er spielte bereits unter Pep beim FCB
Ein Ex-FC-Bayern-Profi steht wohl auf Guardiolas Wunschliste. Doch nicht nur der Manchester-City-Trainer will den Mittelfeld-Star, auch Mourinho soll dran sein.
Ex-Bayern-Talent steht bei Guardiola und Mourinho hoch im Kurs - er spielte bereits unter Pep beim FCB
Mega-Gerücht! Leo Messi will Barcelona angeblich verlassen - in Richtung FC Bayern?
Das wäre der absolute Wahnsinn! Lionel Messi will laut spanischen Berichten den FC Barcelona im kommenden Sommer angeblich verlassen. Führt ihn sein Weg dann zum FC …
Mega-Gerücht! Leo Messi will Barcelona angeblich verlassen - in Richtung FC Bayern?
Wirbel um Manuel Neuer: Weiß er, was er da singt? Video von Party-Aktion wirft Fragen auf 
Ein Video von FC-Bayern-Kapitän Manuel Neuer schlägt hohe Wellen. Der Keeper singt im Urlaub den Song einer rechten Skandal-Band fröhlich mit.
Wirbel um Manuel Neuer: Weiß er, was er da singt? Video von Party-Aktion wirft Fragen auf 

Kommentare