1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Bayern

Hoeneß-Elf zu naiv? - Ingolstadt-Derby am Sonntag

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Fussball, Dritte Liga, FC Bayern München II - SpVgg Unterhaching
Fussball, Dritte Liga, FC Bayern München II - SpVgg Unterhaching © Sven Leifer

Die Reserve des FC Bayern München tritt auf der Stelle. Häufig führen sie in den Spielen und bekommen viel Lob für ihre Spielweise, doch belohnen sich am Ende nicht.

„Wir ärgern uns natürlich sehr, wie wir es versäumt haben, hier absolut mögliche drei Punkte mitzunehmen“. Ein Satz, den Sebastian Hoeneß vergangene Woche nach dem Remis in Großaspach benutzte. Ein Satz, den der Bayern-Coach aber auch vermutlich sinnbildlich für die bisherige Spielzeit verwenden würde. Wieder hatten die Bayern geführt. Mit einem Zwei-Tore-Vorsprung ging es in die Kabine. Wieder brachen sie im zweiten Durchgang aus unerklärlichen Gründen ein. Erneut nur Unentschieden. Vielleicht sind ist die junge Mannschaft auch noch zu naiv. Jedenfalls wartet der Nachwuchs von der Säbener Straße seit über einem Monat auf den dritten Saisonsieg.

Immerhin gab es diese Woche abseits des Platzes eine erfreuliche Nachricht. Joshua Zirkzee (bei allen acht Ligapartien eingesetzt), verlängerte seinen Vertrag bis 2023: "„Ich freue mich riesig, meinen Vertrag bei einem der besten Vereine der Welt verlängert zu haben. Mein großes Ziel ist es, irgendwann für die erste Mannschaft des FC Bayern zu spielen.“

Nur gegen Viktoria Köln klar unterlegen

Talent ist ohne Zweifel reichlich enthalten im Team. Und doch stehen nach acht Spielen nur acht Zähler und Abstiegsrang 17 zu Buche. Bei Rückschlägen in Form von Gegentreffern weicht die Spielfreude und Unbekümmertheit zu häufig totaler Unsicherheit. Bis auf das 2:5-Desaster gegen Viktoria Köln waren die kleinen Bayern in keinem Spiel die unterlegene Mannschaft. Meistens bestimmte das junge Team das Spielgeschehen sogar. 

Am Sonntag kommt der fünftplatzierte FC Ingolstadt ins Grünwalder Stadion. Nach vier Siegen aus den ersten fünf Partien setzte es für den FCI zuletzt zwei Niederlagen in Folge gegen Halle und Köln. Die Bayern gehen zwar als Außenseiter in die Partie, aber keinesfalls chancenlos.

Text: Marco Blanco Ucles

Auch interessant

Kommentare