Woo-yeong Jeong läuft in der Rückrunde wieder für die kleinen Bayern auf und kehrt im Sommer zurück zum SC Freiburg.
+
Wooyeong Jeong läuft in der Rückrunde wieder für die kleinen Bayern auf und kehrt im Sommer zurück zum SC Freiburg.

FC Bayern II tritt bei Hansa Rostock an

Hoeneß über Rückkehrer Jeong: „Woo kann uns sofort weiterhelfen“

Die Amateure des FC Bayern München treffen am Samstag auf Hansa Rostock. Rückkehrer Wooyeong Jeong steht vor seinem Comeback im Team von Sebastian Hoeneß.

  • Sebastian Hoeneß will mit FC Bayern 2 an den Sieg gegen dem KFC Uerdingen anknüpfen. 
  • Mit an Bord ist Freiburg-Rückkehrer Wooyeong Jeong.
  • Trainer Hoeneß trifft im Spiel gegen Hansa Rostock auf einen alten Bekannten.

Vorbericht

München - Am kommenden Samstag um 14 Uhr steht das nächste Spiel für die Amateure des FC Bayern an. Im Grünwalder Stadion geht es gegen Hansa Rostock. Die Gäste befinden sich momentan sechs Ränge vor den kleinen Bayern auf Platz neun. Die beiden Teams trennen gerade mal fünf Punkte. Mit einem Sieg könnte die Mannschaft von Sebastian Hoeneß den nächsten Schritt Richtung Klassenerhalt gehen.

FC Bayern 2: Wooyeong Jeong vor Comeback gegen Hansa Rostock

Im ersten Spiel nach der kurzen Pause trumpften die Amateure des deutschen Rekordmeisters gleich richtig auf. Zu Gast beim KFC Uerdingen 05 sicherten sie sich mit einem souveränen 3:0-Sieg drei Punkte. „In der Mannschaft herrscht eine positive Stimmung, der Sieg am vergangenen Wochenende gibt uns Mut. Die Jungs wollen daran anknüpfen und bleiben fokussiert“, sagte Coach Sebastian Hoeneß am Donnerstag.

Die kleinen Bayern verpflichteten in dieser Woche noch Wooyeong Jeong vom SC Freiburg. Der 20-jährige Südkoreaner kommt auf Leihbasis wieder zurück an die Isar. Er ist nach Nicolas Kühn der zweite Top-Neuzugang für die Offensive. „Wir freuen uns über diese Leihe. Woo kam in Freiburg nicht zum Zug und will bei uns wieder Spielminuten sammeln“, sagte Hoeneß

FC Bayern 2: Torjäger Otschi Wriedt kehrt zurück

Damit reagiert der Rekordmeister auf den vor der Winterpause teilweise schmalen Kader. Mehrere Spieler wurden vor Weihnachten regelmäßig von Hansi Flick zu den Profis berufen und es kam zu Engpässen bei der U23. Mit Jeong hat Hoeneß jetzt wieder mehr Alternativen. „Wir profitieren von diesem Wechsel, indem wir für die Restsaison vorgreifen. Der Transfer von Woo ist gegen die dünne Personaldecke und kann sofort helfen“, ist sicher Hoeneß sicher. 

Neben Jeong kehrt gegen Hansa Torjäger Otschi Wriedt nach seiner Sperre in den Kader zurück. Kapitän Nicolas Feldhahn, der große Teile der Vorbereitung wegen Krankheit verpasst hat, ist ebenfalls wieder bei 100 Prozent.

Hoeneß trifft Weggefährten aus Leipziger Zeiten

Im Hinspiel an der Ostsee mussten die Amateure des FC Bayern mit einer 1:2 Niederlage nach Hause fahren. „Wir müssen jetzt im Rückspiel mehr Effektivität an den Tag legen und den Fokus aus der vorherigen Partie beibehalten“, fordert Hoeneß. Gegen Rostock trifft der Coach auf einen alten Bekannten. „Trainer Härtl und ich kennen uns aus der Zeit in Leipzig. Wir waren beide Trainer in den dortigen Jugendbereichen“, klärt der 37-Jährige die Verbindung auf. „Rostock hat viele erfahrene Drittligaspieler. Sie haben eine sehr intensive physische Art Fußball zu spielen und bringen spielerische Elemente mit ein, während sie gut gegen den Ball pressen.“

Text: Moritz Panzer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Niko Kovac lobt Hoeneß-Widersacher und rechnet mit seiner Zeit beim FC Bayern ab: „Wenn du ein Star bist ...“
Niko Kovac ist neuer Trainer der AS Monaco. In einem Interview spricht er sehr deutlich über seine Zeit beim FC Bayern München - und schwärmt von einem Mann, mit dem Uli …
Niko Kovac lobt Hoeneß-Widersacher und rechnet mit seiner Zeit beim FC Bayern ab: „Wenn du ein Star bist ...“
Uli Hoeneß kassiert Mega-Watschn von BVB-Bossen: Wollte der Ex-Bayern-Präsident den Rivalen nur anstacheln?
Uli Hoeneß, der Ex-Präsident des FC Bayern, hat Dortmunds Transferpolitik kürzlich als „unklug“ kritisiert. Die BVB-Bosse kontern, einer pflichtet Hoeneß bei.
Uli Hoeneß kassiert Mega-Watschn von BVB-Bossen: Wollte der Ex-Bayern-Präsident den Rivalen nur anstacheln?
Gealtert - oder doch Trapattoni? Social-Fans von Schweinsteiger mit irren Vermutungen zu neuestem Post
Bastian Schweinsteiger hält sich fit und teilt es mit seinen Fans - die spekulieren derweil über seine Begleitung.
Gealtert - oder doch Trapattoni? Social-Fans von Schweinsteiger mit irren Vermutungen zu neuestem Post
FC Bayern: Führungsetage fasst Entschluss über Zukunft von Boateng, der Flick nicht gefallen dürfte
FC Bayern: Die Zukunft von Jerome Boateng ist - wieder einmal - völlig offen. Die Bosse der Münchner soll bereits über das weitere Vorgehen entschieden haben.
FC Bayern: Führungsetage fasst Entschluss über Zukunft von Boateng, der Flick nicht gefallen dürfte

Kommentare