+
Die Bayern-Stars Arjen Robben (l.) und Franck Ribéry waren beide verletzt.

Erster Einsatz 2019 winkt

Nach Verletzung: Nächster Bayern-Oldie zurück im Training

  • schließen

Letztmals kam das Flügelduo Robbery in der Champions League gegen Benfica Lissabon gemeinsam zum Einsatz. Jetzt haben beide die ersten Schritte Richtung Comeback gemacht.

Update vom 30. Januar 2019: Franck Ribéry hat beim Bayern München am Mittwoch erstmals wieder große Teile des Mannschaftstrainings absolviert. Das teilte der Rekordchampion mit. 

Der 35-Jährige hatte zum Abschluss des Trainingslagers in Doha einen Muskelfaserriss im Oberschenkel erlitten und arbeitete seitdem individuell. 

Für einen Einsatz am Wochenende dürfte es allerdings nicht reichen, wie der 35-Jährige nach der Einheit verriet. 

Bayern-Trainer Niko Kovac hatte vor dem Heimspiel gegen den VfB Stuttgart (4:1) allerdings angedeutet, sowohl Ribery als auch Arjen Robben am Samstag im Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen einsetzen zu können. 

"Ich hoffe, gegen Leverkusen zumindest einen, wenn nicht sogar beide, im Kader zu haben", sagte Kovac.

Nach Verletzung: Bayern-Star zurück im Training

München - Arjen Robben hat einen wichtigen Schritt Richtung Comeback gemacht. Der Fußball-Profi des FC Bayern München absolvierte am Montag wieder Teile des Mannschaftstrainings. Wegen anhaltender Oberschenkelprobleme fehlt der Niederländer schon länger, zuletzt kam er Ende November beim 5:1 in der Champions League gegen Benfica Lissabon zum Einsatz. 

Das Flügelduo Robben und Franck Ribéry könnte am Wochenende gegen Bayer Leverkusen wieder zum Münchner Kader gehören. Ribéry musste wegen eines Muskelfaserrisses pausieren. Ohne die beiden Altstars ist der FC Bayern mit sechs Punkten gut aus der Winterpause gekommen. Bei der TSG Hoffenheim (3:1) und gegen den VfB Stuttgart (4:1) gelangen dem FCB jeweils Siege.

Ein anderer Spieler, der zuletzt selten im Bayern-Trikot auf dem Platz zu finden war, wird dort auch nicht zurückkehren. Sandro Wagner verlässt die Bayern wohl noch im Winter.

Video: FC Bayern-Spieler testen Audi e-tron

Elektroauto statt Mannschaftsbus: Die Mannschaft des FC Bayern hat am Münchner Flughafen in einem interaktiven Event das erste vollelektrische Auto von Premiumpartner Audi kennengelernt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hansi Flick fehlt auf PK: Köln-Trainer Gisdol reagiert genial - Trotz Pleite in Karnevals-Laune?
Da half auch der Sieg in Köln nichts: Bayern-Trainer Hansi Flick war am Sonntag schlecht drauf. Auf der Pressekonferenz hatte FC-Coach Markus Gisdol eine geniale Lösung …
Hansi Flick fehlt auf PK: Köln-Trainer Gisdol reagiert genial - Trotz Pleite in Karnevals-Laune?
Sané, Guardiola und das Financial Fairplay: Der ManCity-Schock und die Folgen für den FC Bayern
Die Uefa greift bei Manchester City knallhart durch, um ihr Financial Fairplay durchzusetzen. Der FC Bayern München könnte jetzt profitieren.
Sané, Guardiola und das Financial Fairplay: Der ManCity-Schock und die Folgen für den FC Bayern
Pep Guardiola nach ManCity-Strafe zurück zum FC Bayern? Sein Berater bezieht Stellung
Pep Guardiola und der FC Bayern: In der Vergangenheit wurde immer wieder über eine Rückkehr des Ex-Coaches spekuliert. Nun hat sich sein Berater geäußert.
Pep Guardiola nach ManCity-Strafe zurück zum FC Bayern? Sein Berater bezieht Stellung
Niklas Süle: Comeback rückt näher! Bayerns Abwehrchef macht nächsten Schritt
Niklas Süle fällt mit einem Kreuzbandriss nach wie vor aus. Jetzt gibt es aber gute Nachrichten vom Abwehrspieler: Er durfte wieder auf den Platz.
Niklas Süle: Comeback rückt näher! Bayerns Abwehrchef macht nächsten Schritt

Kommentare