1 von 34
Arjen Robben hat auf dem Weg zu seinem Comeback die nächsten Schritte gemacht. Ebenso wie Medhi Benatia trainierte der Holländer am Montag. Bilder von der Säbener Straße.
2 von 34
Arjen Robben hat auf dem Weg zu seinem Comeback die nächsten Schritte gemacht. Ebenso wie Medhi Benatia trainierte der Holländer am Montag. Bilder von der Säbener Straße.
3 von 34
Arjen Robben hat auf dem Weg zu seinem Comeback die nächsten Schritte gemacht. Ebenso wie Medhi Benatia trainierte der Holländer am Montag. Bilder von der Säbener Straße.
4 von 34
Arjen Robben hat auf dem Weg zu seinem Comeback die nächsten Schritte gemacht. Ebenso wie Medhi Benatia trainierte der Holländer am Montag. Bilder von der Säbener Straße.
5 von 34
Arjen Robben hat auf dem Weg zu seinem Comeback die nächsten Schritte gemacht. Ebenso wie Medhi Benatia trainierte der Holländer am Montag. Bilder von der Säbener Straße.
6 von 34
Arjen Robben hat auf dem Weg zu seinem Comeback die nächsten Schritte gemacht. Ebenso wie Medhi Benatia trainierte der Holländer am Montag. Bilder von der Säbener Straße.
7 von 34
Arjen Robben hat auf dem Weg zu seinem Comeback die nächsten Schritte gemacht. Ebenso wie Medhi Benatia trainierte der Holländer am Montag. Bilder von der Säbener Straße.
8 von 34
Arjen Robben hat auf dem Weg zu seinem Comeback die nächsten Schritte gemacht. Ebenso wie Medhi Benatia trainierte der Holländer am Montag. Bilder von der Säbener Straße.

Bayern trainieren nach dem BVB-Sieg

Bilder: Robben schlägt wieder Haken - Benatia im Lauftraining

München - Arjen Robben hat auf dem Weg zu seinem Comeback die nächsten Schritte gemacht. Ebenso wie Medhi Benatia trainierte der Holländer am Montag. Bilder von der Säbener Straße.

Der Niederländer trainierte am Montag in München auf dem Platz zusammen mit Joshua Kimmich und Rafinha. Robben hatte Anfang September beim Nationalteam eine Muskelverletzung im Bereich der linken Adduktoren erlitten. Nach der aktuellen Länderspielpause soll er wieder ins Team zurückkehren, dann soll auch der seit über einem halben Jahr verletzte Franck Ribéry wieder ein Stück weiter sein.

Der Holländer arbeitete intensiv auf dem Hauptplatz, absolvierte alle geforderten Übungen. Zwar ging auch immer wieder die Hand an die lädierte Leiste, Robben zog aber genau wie seine Mitstreiter 90 Minuten lang durch.

„Ich hoffe, dass sie beide wiederkommen. Ich denke, Arjen steigt nach der Pause wieder ein. Und Franck ist wieder im Lauftraining. Ich hoffe, dass er schnell zurückkommt. Die Zwei würden unserem Spiel auch noch gut zu Gesicht stehen“, hatte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge am Sonntag nach dem 5:1 gegen Borussia Dortmund gesagt.

Überschaubar war die Münchner Trainingsgruppe am Montag, als Medhi Benatia nach seiner Muskelverletzung erstmals wieder Laufrunden drehte. „Wenn man zu Hause 5:1 gegen Dortmund gewinnt, dann hat man einfach ein schönes Wochenende gehabt“, sagte Kapitän Philipp Lahm in fcb.tv. „Wir sollten weiter versuchen, uns zu verbessern. Dann hat die Mannschaft die Qualitität in allen Wettbewerben sehr, sehr weit zu kommen.“

dpa

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Bayern-Stars mit Spielerfrauen auf der Wiesn - Auch Rudy, Kimmich und Süle zeigen ihre Liebsten
Der FC Bayern hat am mittleren Oktoberfest-Samstag die Wiesn 2017 besucht. Viele Stars hatten ihre Frauen dabei. Die Bilder und der Ticker zum Nachlesen.
Bayern-Stars mit Spielerfrauen auf der Wiesn - Auch Rudy, Kimmich und Süle zeigen ihre Liebsten
FCB nur Remis gegen die Wölfe: Einer kriegt die Fünf
Am Freitag hat der FC Bayern den VfL Wolfsburg in der Allianz Arena empfangen - und einen Zwei-Tore-Vorsprung verspielt. Die Tore für den Rekordmeister erzielten …
FCB nur Remis gegen die Wölfe: Einer kriegt die Fünf
So feierten die Bayern-Legenden auf der Wiesn
Am Donnerstagabend haben Ex-Bayern-Stars wie Bixente Lizarazu, Giovane Elber und Hans-Jörg Butt zusammen auf dem Oktoberfest gefeiert. 
So feierten die Bayern-Legenden auf der Wiesn
Luxus pur: Ribéry zeigt seltenes Foto aus seiner pompösen Villa
Wie leben die Bayern-Stars? Normalerweise wissen die wenigsten, wie ihre Villen aussehen - jetzt ließ Franck Ribéry sein Zuhause fotografieren.
Luxus pur: Ribéry zeigt seltenes Foto aus seiner pompösen Villa

Kommentare