+
David Alaba fliegt nach Mykonos. Ein Mitreisender überrascht. 

Nach Saisonabschluss in Griechenland

David Alaba fliegt in den Urlaub - dieser Mitreisende sagt viel über ihn aus

  • schließen

David Alaba fliegt mit seiner Freundin und  Freunden in den Urlaub nach Mykonos. Ein Mitreisender überrascht - und sagt viel über den Spieler des FC Bayern aus. 

Update 13. Juni um 10.46 Uhr: Auf Mykonos möchte David Alaba mit ein paar Freunden und seiner Freundin Shalimar die abgeschlossene Saison ausklingen lassen. Mit an Bord des Privatjets auf die griechische Insel war nach Angaben der Bild-Zeitung aber auch Jan Kohler. 

Der Freund von David Alaba ist Pastor der Hillsong Church in München - eine christliche Freikirche, die viele prominente Unterstützer wie Justin Bieber hat. Auch der sehr gläubige Verteidiger geht regelmäßig in die Gottesdienste. Dabei soll er gerne den lockeren Predigten von Kohler lauschen. Bereits Silvester soll Alaba zusammen mit dem Prediger gefeiert haben.  

Auf Mykonos könnte Alaba, der aktuell eine Muskelfaserverletzung auskurieren muss, auch auf den Bayern-Kollegen Robert Lewandowski treffen. Der Stürmer ist ebenfalls per Privat-Jet auf die griechische Insel geflogen. 

„Das ist respektlos“ - Bayern-Star David Alaba verärgert EM-Quali-Gegner Slowenien

Klagenfurt - Vor dem EM-Qualifikationsspiel zwischen Österreich und Slowenien (Freitag, 20.45 Uhr in Klagenfurt) hat David Alaba vom FC Bayern München den Ärger der Slowenen auf sich gezogen. Offenbar habe sich der 26-Jährige in einem Radio-Interview beim ORF respektlos über den kommenden Gegner geäußert. Angesprochen auf die Stärken der Slowenen habe der Bayern-Spieler lapidar gesagt: „Ihr Goalie ist ganz gut und vorne rechts haben sie auch einen.“ 

David Alaba zieht Ärger der Slowenen auf sich

Die Interpretation der slowenischen Medien lautete: Alaba kennt keinen Spieler der slowenischen Nationalmannschaft. Sloweniens Torhüter Jan Oblak von Atlético Madrid dürfte Alaba dabei kein Unbekannter sein. Spielten die Münchner doch erst 2016 in der Champions League gegen die Rojiblancos. Vorne rechts spielt für Slowenien Josip Ilicic. Der Flügelspieler schaffte mit Atalanta Bergamo in der Serie A sensationell die Qualifikation für die Champions League. 

David Alaba mit Österreich unter Druck - bisher noch punktlos in der EM-Quali

Zu Alabas Aussagen sagte Sloweniens Nationaltrainer Matjaz Kek laut SportBild: „Jeder respektiert den Gegner auf seine Weise. Alaba ist ein großartiger Spieler, seine Karriere ist beeindruckend.“ Deutlicher wurde Zlatko Zahovic, Rekordtorschütze der Nationalmannschaft, in der slowenischen Zeitung „Ekipa“: „Das ist respektlos. Einen der besten Torhüter der Welt nicht zu kennen und einen Spieler wie Josip Ilicic – das zeugt von keinem Funken an Respekt.“

In der Qualifikationsgruppe G konnten die Österreicher bisher noch keinen Punkt holen. Sie unterlagen 0:1 gegen Polen und 2:4 gegen Israel. Die Slowenen trennten sich zweimal Unentschieden. Sowohl gegen Israel, als auch gegen Nordmazedonien hieß es am Ende 1:1.

Die deutsche Mannschaft tritt in der Gruppe C am Samstag (20.45 Uhr in Borissow) gegen Weißrussland an. 

Welche Spieler wechseln im Sommer an die Isar? Wir haben alle Transfergerüchte 2019 zum FC Bayern München zusammengefasst.

pp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Konkurrent weniger - FC Bayern könnte Carrasco zum Schnäppchen-Preis bekommen
Wechselt ein ehemaliger Spieler von Atletico Madrid zum FC Bayern? Angeblich ist ein Konkurrent im Kampf um Yannick Ferreira-Carrasco ausgestiegen.
Ein Konkurrent weniger - FC Bayern könnte Carrasco zum Schnäppchen-Preis bekommen
Hummels vor Rückkehr zum BVB? Matthäus nennt drei besondere Gründe für Bayern-Verbleib
Offenbar steht Mats Hummels vor einer Rückkehr vom FC Bayern München zu Borussia Dortmund. Lothar Matthäus hält das für eine schlechte Idee.
Hummels vor Rückkehr zum BVB? Matthäus nennt drei besondere Gründe für Bayern-Verbleib
Nach Abschied vom FC Bayern - James-Zukunft offenbar so gut wie geklärt
James Rodriguez hat den FC Bayern verlassen. Wohin zieht es ihn? Alles deutet auf einen Transfer nach Italien hin. Ein Deal soll weitgehend ausgehandelt worden sein.
Nach Abschied vom FC Bayern - James-Zukunft offenbar so gut wie geklärt
Nach Ribérys Gold-Steak-Affäre: Jetzt lässt es sich auch ein Stuttgarter Profi munden
Der Gold-Steak-Eklat um Franck Ribéry ist zum Glück längst verklungen. Doch die Sommerpause nutzt ein anderer Bundesligaprofi für einen Besuch bei „Salt Bae“.
Nach Ribérys Gold-Steak-Affäre: Jetzt lässt es sich auch ein Stuttgarter Profi munden

Kommentare