+
David Alaba im Duell mit Gladbach-Spielern. Später in der Partie verletzte sich der Österreicher.

Österreicher musste verletzt vom Platz

Nach Schock-Moment gegen Gladbach: Diagnose bei David Alaba ist da

  • schließen

Der FC Bayern markierte am Samstag den nächsten Spieler auf seiner Verletzten-Liste. Nun ist die Diagnose bei David Alaba da.

Update vom 7. Oktober: Da sind die Bayern und allen voran David Alaba offenbar noch mal mit einem blauen Auge davongekommen. Der Rekordmeister teilte am Sonntag mit, dass sich der 26-Jährige im Spiel gegen Gladbach einen kleinen Muskelfaserriss im rechten hinteren Oberschenkel zugezogen hat. Zwar wird er die Länderspiele verpassen, aber danach soll der Österreicher wieder auflaufen können.

Video: Entwarnung - Alaba fällt nur wenige Tage aus

Bayern München muss entgegen erster Befürchtungen nur für kurze Zeit auf Verteidiger David Alaba verzichten. Der österreichische Nationalspieler hat sich bei der 0:3-Pleite gegen Borussia Mönchengladbach nur einen kleinen Muskelfaserriss zugezogen.

David Alaba gegen Gladbach verletzt vom Platz: Das war die Erstmeldung

München - Weiterer Schock-Moment für den FC Bayern: Der Rekordmeister musste schon früh in der zweiten Hälfte des Spiels gegen Borussia Mönchengladbach seine dritte Auswechslung vollziehen. 

Was war geschehen? Bei einem Angriff über links in der 51. Minute - Spielstand zu diesem Zeitpunkt 0:2 aus Bayern-Sicht - wollte Franck Ribéry einen Pass an David Alaba bringen. Der zog zum Sprint an, doch der Österreicher erwischte das Leder nicht mehr, der Ball rollte ins Toraus. Alaba bremste ab - und griff sich sofort an den rechten Oberschenkel. Der 26-Jährige zeigte umgehend an, dass etwas nicht stimmte und ließ sich mit schmerzverzerrtem Gesicht auf den Rasen sinken.

FC Bayern: David Alaba muss verletzt vom Feld

Obwohl sich das Bayern-Team sofort um den Verletzten kümmerte und ihn noch auf dem Grün am hinteren rechten Oberschenkel behandelte, war die Partie für David Alaba gelaufen. Niko Kovac musste seinen Spieler auswechseln, für den Österreicher kam in der 55. Minute Renato Sanches ins Spiel. Alaba ging unterdessen mit gesenktem Kopf vom Feld. Für Kovac und die Bayern war es zu diesem Zeitpunkt bereits die dritte Auswechslung im Spiel. Zuvor hatte der Coach bereits Thomas Müller (für ihn kam Serge Gnabry) und Arjen Robben (für ihn kam Franck Ribéry) aus dem Spiel genommen.

Kovac: "Jetzt ist genau das eingetreten, was ich befürchtet habe"

Welche Verletzung sich David Alaba genau zuzog, stand zunächst noch nicht fest. Niko Kovac sagte nach der Niederlage gegen Gladbach aber: "Es kann ein Faserriss sein, so wie er es mir geschildert hat.“ Das würde bedeuten, dass der Rekordmeister längere Zeit auf seinen Verteidiger verzichten muss. Somit bleibt dem Coach nach dem Verkauf von Juan Bernat und der Verletzung von Rafinha nur noch ein etatmäßiger Außenverteidiger. "Jetzt ist genau das eingetreten, was ich befürchtet habe."

Hiobsbotschaft für den FC Bayern: Boateng fällt kurzfristig aus

Schon vor dem Spiel hatte Trainer Niko Kovac eine Hiobsbotschaft ereilt: Jerome Boateng fiel kurzfristig aus, der Verteidiger litt unter einer fiebrigen Erkältung. Außerdem muss der Trainer nach wie vor auf die Langzeitverletzten Corentin Tolisso und Kingsley Coman verzichten. 

Gladbach schockt erschreckend schwache Bayern: Vier kriegen die Fünf

Das Spiel zwischen dem FC Bayern und Borussia Mönchengladbach können Sie hier im Ticker nachlesen.

Vier Spiele ohne Sieg, Absturz auf Platz fünf: Beim FC Bayern ist die Stimmung im Keller. Doch anstatt sich gegenseitig zu stärken, entstehen erste Risse in der Mannschaft.

Bayern-Beben: Kovac lässt mit Statement aufhorchen - kritisiert er hier Salihamidzic?

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Details enthüllt: So bastelt der FC Bayern weiter am Sané-Transfer
Der FC Bayern versucht weiterhin, den Transfer von Leroy Sané voranzutreiben. Diesbezüglich zieht der Rekordmeister noch einen Experten hinzu - um den Deal mit ManCity …
Neue Details enthüllt: So bastelt der FC Bayern weiter am Sané-Transfer
Kehrt Pep Guardiola zum FC Bayern zurück? Vertraute haben spannende Vermutung
Nach der Trennung von Niko Kovac wird über eine Rückkehr von Pep Guardiola zum FC Bayern spekuliert. Vertraute haben eine Vermutung, wohin es für den Katalanen bald …
Kehrt Pep Guardiola zum FC Bayern zurück? Vertraute haben spannende Vermutung
Von wegen Pochettino: Führt die Spur des FC Bayern weiterhin zu einem Ex-Bundesliga-Trainer?
Nach wie vor gibt es viele Trainer-Kandidaten für den FC Bayern München. Hansi Flick? Mauricio Pochettino? Oder ein ganz anderer? Offenbar gibt es Kontakt.
Von wegen Pochettino: Führt die Spur des FC Bayern weiterhin zu einem Ex-Bundesliga-Trainer?
Alphonso Davies und die Leistungsexplosion: Kommender Superstar für den FC Bayern?
Alphonso Davies ist auf dem besten Weg, sich beim FC Bayern München einen Stammplatz erkämpfen. Dabei ist sein Potenzial noch nicht richtig ausgeschöpft. Wird er der …
Alphonso Davies und die Leistungsexplosion: Kommender Superstar für den FC Bayern?

Kommentare