+
Ernst Blissenbach (r.) ist großer Fan des FC Bayern und des Präsidenten Uli Hoeneß.

Kein Witz!

Dieser Unternehmer spendiert seinen Mitarbeitern Sonderurlaub zu Ehren von Uli Hoeneß

  • schließen

Ob das seine Mitarbeiter zu Fans des FC Bayern macht? Ein Unternehmer aus Remscheid gewährt ihnen einen bezahlten Sonderurlaubstag - wegen Uli Hoeneß.

Update vom 27. November: Uli Hoeneß hat sich in einem Interview ausführlich zum Anforderungsprofil seines Nachfolgers als Präsident beim FC Bayern geäußert. Auch über den Zeitplan spricht er.

München/Remscheid - Der FC Bayern ist mit über 290.000 Mitgliedern der mitgliederstärkste Sportverein der Welt. Er hat Anhänger auf der ganzen Welt, über den gesamten Globus verteilt sind 349.156 Fans in 4409 Fanclubs organisiert. Doch ein Unternehmer aus Remscheid dürfte zweifelsohne zu den größten Anhängern des Rekordmeisters zählen. Die Rede ist von Ernst Blissenbach.

Bereits im Frühjahr 2016 hatte wir über den Mann, dessen Firma laut eigenen Angaben internationaler Marktführer für innovativste Rohrinnenentgratungssysteme ist, berichtet. Damals hatte er angekündigt, mit seinen Mitarbeitern ein großes Fest feiern zu wollen - wegen der vorzeitigen Haftentlassung von Präsident Uli Hoeneß. Blissenbach setzte seine Ankündigung um, am 27. Februar 2016 standen ab 11.30 Uhr in Westfalen die Maschinen still. "Wir hatten viel Spaß mit dieser etwas verrückten Aktion", hatte er damals gesagt.

„Als Anerkennung des vorbildlichen Engagements von Uli Hoeneß“

Jetzt setzt Blissenbach sogar noch einen drauf. Bekanntlich durchlebte der FC Bayern in den vergangenen Wochen eine kleine Krisen, vier Spiele am Stück hatten die Roten nicht gewonnen. Das änderte sich aber mit den Erfolgen in Wolfsburg (3:1) und bei AEK Athen (2:0). 

Die beiden Erfolge versetzten den Unternehmer offenbar in Euphorie. Und aus dieser Freude heraus wolle er nun „auch etwas beitragen“ möchte. Dieser Beitrag kommt nun sowohl dem FC Bayern, als auch seinen Mitarbeitern zugute. „Als Anerkennung des vorbildlichen Engagements von Uli Hoeneß – speziell im sozialen Bereich – geht eine nennenswerte Spende an den FC Bayern Hilfe e.V. und solange der jetzige Präsident in Amt und Würden ist, gibt's für jeden meiner Mitarbeiter pro Jahr einen bezahlten ‚Uli Hoeneß Sonderurlaubstag‘.“

Die Mitarbeiter der Ernst Blissenbach GmbH aus Remscheid haben nun einen Grund mehr darauf zu hoffen, dass Hoeneß noch lange Präsident des FC Bayern bleibt. Sollte er irgendwann zurücktreten oder gar abgewählt werden, wäre schließlich der zusätzliche Urlaubstag futsch.

Kleine Spitze gegen die FCB-Bosse dann doch?

„Mit diesem Versprechen soll meine Verbundenheit zu diesem großartigen Verein und den Menschen dahinter gespiegelt werden", meint Unternehmer Blissenbach weiter, „denn es ist doch schon ein Glück, dass wir einen Verein in Deutschland haben, der im Konzert der Großen mitspielen kann. So etwas gibt es nicht umsonst, es ist unglaublich viel Arbeit und es fallen auch mal ein paar harte Worte. Aber Fußball ist ja auch kein Sport für Mimosen. Dennoch sollten wir auf keinen Fall den fairen Umgang miteinander vergessen – in allen Bereichen des Lebens.“

Ein kleines Signal in Richtung Säbener Straße nach der Wut-PK vom Freitag, auf der die Bayern-Bosse Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß zu einem Rundumschlag gegen die Medien ausgeholt hatten und vor allem Hoeneß mit seinem Nachtreten gegen Ex-FCB-Spieler Juan Bernat aufgefallen war...?

FC Bayern München: Uli Hoeneß deutet Abschied als Präsident an

Bei einer Veranstaltung in Dresden tätigte Bayern-Präsident Medienberichten zufolge ein paar brisante Aussagen. Demnach deutete Hoeneß seinen Abschied als Präsident des FC Bayern an und nannte auch einen Zeitplan. 

fw

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vor Heimkehr nach Hoffenheim: Süle deutet lange Karriere beim FC Bayern an
Der Rekordmann kehrt heim: Für Bayern Münchens Abwehrspieler Niklas Süle wird die Rückkehr nach Hoffenheim zum Rückrunden-Auftakt etwas ganz Besonderes.
Vor Heimkehr nach Hoffenheim: Süle deutet lange Karriere beim FC Bayern an
Bleibt Ribéry über die Saison hinaus beim FC Bayern? Salihamidzic lässt Tür offen
Vor der Winterpause spielte Franck Ribéry in Topform. Bleibt er über die Saison hinaus beim FC Bayern? Jetzt hat sich Sportdirektor Hasan Salihamidzic zu diesem Thema …
Bleibt Ribéry über die Saison hinaus beim FC Bayern? Salihamidzic lässt Tür offen
FC Bayern München: Winter-Transfergerüchte 2018/19 und aktuelle News
Transfergerüchte und aktuelle News zum FC Bayern München: Welche Spieler verpflichtet der deutsche Rekordmeister im Winter 2018/19? Wer verlässt München?
FC Bayern München: Winter-Transfergerüchte 2018/19 und aktuelle News
Verlässt James den FC Bayern sofort? Englischer Topklub will offenbar Leihe übernehmen
Die Saison 2018/19 ist bisher nicht die Spielzeit des James Rodriguez. Nun bringt eine englische Zeitung einen sofortigen Abschied des Kolumbianers vom FC Bayern ins …
Verlässt James den FC Bayern sofort? Englischer Topklub will offenbar Leihe übernehmen

Kommentare