+
Dortmunds Superstar: Der erst 19-jährige Jadon Sancho.

Jahrgang 2003

Der nächste Sancho? Bayern und BVB jagen England-Juwel

  • schließen

Der FC Bayern München will sich wohl die Dienste eines englischen Mega-Talents sicher. Berichten zufolge sind die Münchner und auch Borussia Dortmund an Jude Bellingham interessiert. 

München - Spätestens seit der Verpflichtung von Jadon Sancho durch Borussia Dortmund hat der FC Bayern München verstärkt den englischen Nachwuchsmarkt ins Auge gefasst. Der 19-Jährige wechselte im Sommer 2017 für ca. 8 Millionen Euro aus der Jugend von Manchester City zum BVB und konnte sich seitdem nicht nur zum absoluten Stammspieler und Leistungsträger hocharbeiten, sondern auch seinen Marktwert um den Faktor 20 auf 100 Millionen Euro erhöhen. 

FC Bayern: Nach gescheitertem Transfer von Hudson-Odoi - klappt es mit diesem England-Youngster?

Logisch also, dass der FC Bayern ebenfalls versucht einen solchen Transfer-Coup aus England zu landen. In den vergangenen Transfer-Fenstern scheiterte der deutsche Rekordmeister noch mit seinen Bemühungen um den Chelsea-Youngster Callum Hudson-Odoi, doch schon in den nächsten Transferphasen könnte es in München anders ausschauen. 

Wie die englische Sun und sport.de berichten zeigt der amtierende Deutsche Meister verstärktes Interesse an dem erst 16-jährigen Jude Bellingham. Der Mittelfeldspieler, der eigentlich noch für die B-Jugend seines Vereins - Birmingham City - spielberechtigt wäre, hat in der laufenden Saison nun schon vier Partien bei der ersten Mannschaft des Zweitligisten bestreiten dürfen. Dabei hat sich Bellingham (Jahrgang 2003) als jüngster Torschütze seines Vereins in die Geschichtsbücher eintragen können. 

Jude Bellingham im Fokus des FC Bayern? 16-Jähriger traf bereits zweimal für Birmingham

Gegen Stoke City markierte der Youngster mit seinem Premieren-Tor den 2:1-Siegtreffer für Birmingham und auch ein Spiel darauf war Bellingham erfolgreich. Beim 1:0-Sieg gegen Charlton Athletic war der 16-Jährige der Torschütze und damit Mann des Spiels. Logisch also, dass der Mittelfeldspieler sich mit zwei Toren in vier Spielen in den Fokus der großen Vereine gespielt hat. So soll vor allem der FC Bayern großes Interesse an dem Birmingham-Spieler haben.

Konkurrenz bekommen die Münchner den Berichten nach dabei aus der eigenen Liga, denn auch Borussia Dortmund soll Bellingham bereits auf dem Zettel haben und über eine Verpflichtung nachdenken. Fraglich ist dabei lediglich, ob es überhaupt möglich ist, denn Youngster von seinem Jugendverein Birmingham loszueisen. Sollte es den Bayern dennoch gelingen, könnte die Bundesliga vielleicht schon bald einen neuen Sancho bekommen. Unterdessen liegt der Fokus der Münchner allerdings erst einmal auf der Bundesliga. Am Samstag empfängt der Rekordmeister die TSG Hoffenheim, wir berichten für Sie im Live-Ticker. Wie stellt Niko Kovac gegen die TSG 1899 Hoffenheim auf? Wir haben uns über die Aufstellung Gedanken gemacht. 

fd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flick als Dauerlösung beim FC Bayern? Rummenigge positioniert sich nach Gala in der Allianz Arena
Der FC Bayern sucht nach dem Abgang von Niko Kovac nach einem Trainer-Nachfolger. Oder etabliert sich Hansi Flick als Dauerlösung?
Flick als Dauerlösung beim FC Bayern? Rummenigge positioniert sich nach Gala in der Allianz Arena
Überraschung beim FC Bayern: Vereinslegende mit Trainer-Comeback - Spekulationen um Klose
Beim FC Bayern München nimmt das Trainerteam ohne Niko Kovac Formen an: Hansi Flick kann sich auf eine Vereinslegende als Assistenten freuen.
Überraschung beim FC Bayern: Vereinslegende mit Trainer-Comeback - Spekulationen um Klose
Wackeliger Flick-Frieden: Neuer Trainer und neue Sorgenkinder - fünf Spieler dürften unzufrieden sein
Ergebnistechnisch hat Hansi Flick den FC Bayern wieder auf Vordermann gebracht. Doch nach zwei Spielen lässt sich auch konstatieren: Es gibt fünf Profis, die mit ihren …
Wackeliger Flick-Frieden: Neuer Trainer und neue Sorgenkinder - fünf Spieler dürften unzufrieden sein
Kommentar zur Beförderung von Salihamidzic beim FC Bayern: Chance und Risiko
Hasan Salihamidzic wird Sportvorstand beim FC Bayern. Damit tritt der Bosnier in große Fußstapfen. Ihm bietet sich eine große Chance, die aber auch ein Risiko birgt. Ein …
Kommentar zur Beförderung von Salihamidzic beim FC Bayern: Chance und Risiko

Kommentare